lehrerbibliothek.de
Schnellkurs Romanik
Schnellkurs Romanik




Manfred Görgens

DuMont Literatur und Kunst Verlag
EAN: 9783832176334 (ISBN: 3-8321-7633-0)
180 Seiten, paperback, 12 x 20cm, 2006, mit ca. 170 Abb.

EUR 14,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
• Kunst und Kultur in Europa in der Zeit von etwa 1000 bis 1250

• Die romanische Architektur in Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien und England

• Kirchen und Klöster, Burgen und Pfalzen, Häuser von Bürgern und Bauern

• Die Skulptur der Romanik: Figurenschmuck an Portalen und Kapitellen

• Romanische Wand- und Buchmalerei, Emailarbeiten und Textilkunst

• Leben und Welt im Mittelalter: die Macht der Kirche, Ritterethos, Kreuzzüg und Minnesang, Künstler und Handwerker, Frauenleben

• Eine Einführung in die Welt der Romanik, so übersichtlich wie ein Lexikon, so unterhaltsam wie ein Roman, so anschaulich wie ein Bilderbuch
Rezension
Die Romanik zählt neben der Gotik zu den bedeutendsten Kunst-Epochen West- und Mitteleuropas, vor allem hinsichtlich der Architektur. Dieser "Schnellkurs", - wie immer in der Reihe: übersichtlich, anregend, anschaulich und reich illustriert -, wendet sich der Romanik in ihrer ganzen Breite zu: Architektur, Skulptur und Malerei. Zugleich wird der Bezug zur kulturellen und politischen Entwicklung aufgezeigt, der und den die Romanik ermöglicht. Gelungene Bildbeispiele verbinden sich harmonisch mit kompetenten, knappen Textausführungen. Chronologie, Glossar, Literatur und umfassende Register beschließen den hilfreichen Band, der in der Tat einen "schnellen", aber nicht oberflächlichen Einblick in die Romanik gewährt.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Romanische Baukunst, Skulptur und Malerei

Um die Wende vom ersten zum zweiten Jahrtausend beginnt in Europa eine Phase der Konsolidierung nach den unsicheren Jahrhunderten der Völkerwanderungszeit. Es werden Städte gegründet, Straßen angelegt, landwirtschaftliche Anbauflächen erweitert, Arbeitsgeräte und Techniken verbessert: ein großer Aufbruch kündigt sich an.
Für die Kunst der Zeit zwischen 1000 und 1250 wurde der Begriff »Romanik« geprägt, ausgehend von der Baukunst »nach Art der Römer«, charakterisiert vor allem durch Rundbögen, auffallend massive Bauweise und große Wandflächen.
»Schnellkurs Romanik« umreißt die Entwicklung in Architektur, Skulptur und Malerei und erklärt die Phänomene im Zusammenhang ihrer Zeit: die Architektur der Kirchen und Klöster und ihre Funktion, die Konstruktion von Gewölben, die Anlage von Kaiserpfalzen, Wehrarchitektur und Stadthäusern, die besonderen Kennzeichen von romanischer Wandmalerei und Buchillustration und nicht zuletzt das reiche Kunsthandwerk.

Manfred Görgens,
1954 in Oberhausen geboren, studierte Kunst und Indologie. Zahlreiche Reisen führten ihn durch die Länder Westeuropas, nach Asien und Afrika. Es lebt und arbeitet als freier Journalist und Autor in Wuppertal.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort 7

Was ist Romanik? - Einleitung

• Ein Begriff im Wandel 8
• Weichenstellungen im frühen Mittelalter 11

Kirche, Kloster, Königreich: Europa 1000 - 1250

• Die großen Mächte in romanischer Zeit 14
• Exkurs: Entwicklungen außerhalb Europas 20
• Beten, arbeiten und kämpfen - Stände, Feudalwesen und Ritterethos 22
• Eine Gesellschaft zwischen religiöser und weltlicher Herrschaft 26
• Exkurs: Von der Geliebten zur Heiligen - Frauenleben im Mittelalter 34
• Die großen Ordensgemeinschaften 36
• »Deus le volt«: die Kreuzzüge 43
• Exkurs: Kampf gegen die Ketzer im Land - Die Katharer 50

Die Architektur der Kirchen und Klöster

• Gemeinsamkeiten und Unterschiede 52
• Mittler zwischen den Meeren: Frankreich 56
• Exkurs: Der Künstler im Mittelalter 80
• Der Drang nach Größe: Deutschland 82
• Südlich der Alpen: Italien 96
• Ans Ende der Welt: Spanien 105
• Die Architektur setzt Segel: England 113
• Vorposten der Christenheit: Skandinavien 119

Profanarchitektur

• Wohnkultur und Wehrhaftigkeit 122
• Kaiserpfalzen 123
• Burgen zwischen England und Italien 125
• Die Stadt und ihre Häuser 129
• Exkurs: Zwischen Waffenklang und Poesie - Ritter und Troubadoure 132

Das Ebenbild Gottes - Romanische Skulptur

• Frankreich 135
• Deutschland 144
• Italien 145
• Spanien 147
• England 149
• Exkurs: Stein, Holz, Bronze, Elfenbein 150

Romanische Malerei und Kleinkunst

• Wand- und Deckenmalerei 152
• Buchmalerei 157
• Glasmalerei 162
• Mosaike 164
• Metallarbeiten, Email und Textilkunst 165
• Exkurs: Die Arbeit in den klösterlichen Schreibstuben 168

Chronologie 170
Glossar 172
Literatur 174
Register 175
Abbildungsnachweis 179