lehrerbibliothek.de
Schnellkurs - Kunst im 20. Jahrhundert
Schnellkurs - Kunst im 20. Jahrhundert




Jochen Poetter

DuMont Literatur und Kunst Verlag
EAN: 9783832176037 (ISBN: 3-8321-7603-9)
192 Seiten, kartoniert, 13 x 19cm, 2004

EUR 14,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Kunst im 20. Jahrhundert



- Die entschiedenden Entwicklungslinien der bildenden Kunst: vom Expressionismus am Anfang des

Jahrhunderts bis zum Crossover der Medien und Kulturen in den neunziger Jahren.

- Die fundamentalen Veränderungen, die Schlag auf Schlag alle gültigen Vorstellungen von Schönheit

und Geschmack in Frage stellten.

- Die ganze Vielfalt der Medien und Techniken: Malerei und Skulptur, Fotografie und Video, Happening

und Installationen...

- Die wichtigsten Künstler und ihre epochemachenden Werke: von Picasso und Duchamp, von Pollock

und Beuys bis zu Jeff Koons und Tracey Emin...

- Eine Einführung in die Welt der modernen Kunst, so übersichtlich wie ein Lexikon, so unterhaltsam

wie ein Roman, so anschaulich wie ein Bilderbuch


Rezension
Ein Jahrhundert der Kunst verständlich zusammengefasst "Allein die Kunst ist unerschöpflich" befand schon Johann Joachim Winckelmann und wer heute einen Blick auf die Entwicklungen im 20. Jahrhundert wirft, kommt nicht umhin, ihm beizupflichten. Am Anfang stehen die expressionistischen Strömungen, sie leiten die Befreiung von Form und Farbe ein. Ihnen folgt der Kubismus, der alle Bildkonstanten sprengt. Dada und Surrealismus betreiben Grenzerweiterungen eigener Art. Nach dem Zweiten Weltkrieg etabliert sich die Abstraktion als Weltsprache. Die Aktivitäten von Happening und Fluxus kennzeichnen die sechziger und siebziger Jahre. Mit Konzeptkunst, Minimal Art und Land Art werden neue Wege im Kunstbetrieb beschritten. Der Hunger nach Bildern kennzeichnet die achtziger Jahre. Im Crossover der Neunziger schließlich mischen sich Medien und Kulturen. Die großen Entwicklungslinien der Kunst des 20. Jahrhunderts fasst der Schnellkurs Kunst im 20. Jahrhundert zusammen: konzentriert, übersichtlich und für jeden verständlich.
Frank Kohl, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Ein Jahrhundert der Kunst verständlich zusammengefasst

"Allein die Kunst ist unerschöpflich" befand schon Johann Joachim Winckelmann und wer heute einen Blick auf die Entwicklungen im 20. Jahrhundert wirft, kommt nicht umhin, ihm beizupflichten.
Am Anfang stehen die expressionistischen Strömungen, sie leiten die Befreiung von Form und Farbe ein. Ihnen folgt der Kubismus, der alle Bildkonstanten sprengt. Dada und Surrealismus betreiben Grenzerweiterungen eigener Art. Nach dem Zweiten Weltkrieg etabliert sich die Abstraktion als Weltsprache. Die Aktivitäten von Happening und Fluxus kennzeichnen die sechziger und siebziger Jahre. Mit Konzeptkunst, Minimal Art und Land Art werden neue Wege im Kunstbetrieb beschritten. Der Hunger nach Bildern kennzeichnet die achtziger Jahre. Im Crossover der Neunziger schließlich mischen sich Medien und Kulturen.
Die großen Entwicklungslinien der Kunst des 20. Jahrhunderts fasst der Schnellkurs Kunst im 20. Jahrhundert zusammen: konzentriert, übersichtlich und für jeden verständlich.


Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkung 8

Vor dem ersten Weltkrieg

Die expressionistische Bewegung 10

-Die "Fauves"-Paris 11
-Der frühe Picasso - blaue und rosa Periode 13
-Die "Brücke" 14
-"Der Sturm"-Berlin 16
-Expressionismus in Wien 17
-Der "Blaue Reiter" - München 18
-Expressionismus im Rheinland 20
-Vorrevolutionäres Russland 21
- Expressionistische Skulptur bis zum 1. Weltkrieg 23

Sprengung der Bildkonstanten

- Kubismus 26
- Orphismus 30
- Futurismus 32
- Kubofuturismus 35
- Skulptur im Kubismus und Futurismus 36

Erster Weltkrieg bis dreißiger Jahre

Konstruktivismus – zwischen Rationalität und Utopie 38

-Russland - vom Suprematismus zum Proun 39
-De Stijl 43
-Bauhaus 46

Wertzertrümmerung 50
-Dada 50
-Pittura Metafisica 57
-Surrealismus 59
-Verismus und Neue Sachlichkeit 65

USA - von der Armory Show bis zu den vierziger Jahren

-Amory Show: Invasion der europäischen Moderne 68
-Amerikanische Realisten und Präzisionisten - die zwanizger Jahre 70
- Depression und "New-Deal" der dreißiger Jahre 73

Europa im Zeitalter faschischtischer Utopien 1933-45

Demokratische und faschistische Formen der Repräsentation

- Paris bis 1945 78
- Deutschland während der NS-Diktatur 80
- Von den Schandausstellungen zur "Entarteten Kunst" 81
- Figurative Kunst 83
Abstraktion 86
Das "Novecento" im Italien des Fschismus 87
Spanien - Eine freie Kunst gegen den Franco-Faschismus 90
- Picasso - Miro - Dali 90

USA bis 1945

Exil der Surrealisten in New York 94
Vom Bauhaus zum Black Mountain College 96
Marcel Duchamp 98

Kunst 1945 bis Ende der fünfziger Jahre

Abstraktion als Weltsprache 102

- Abstrakter Expressionismus in New York 103
- "Ecole de Paris" nach der Befreiung - fünfziger Jahre 107
- Informel in Deutschland 108
- "Un art autre" 111
- Italien, Spanien und COBRA 113
Englands eigener Weg 116
Sozialistischer Realismus DDR 118

Sechziger und siebziger Jahre - Kunst ist Leben

Pop Art -USA 122
Pop Art - UK 127
Fotorealismus - Hyperrealismus 130
Nouveau Réalisme 133
Intermedia 138
- Beat Culture 138
- Happening und Fluxus 140
Individuelle Mythylogien 144
- Joseph Beuys 145
- Environment 148
Arte Povera 154
Land Art 157
Prozesskunst 165
- Dialektik des Anderen - Materie, Chaos und Ordnung 165
- Performance und Body Art - Der Künstler als Protagonist 173
Erweiterter Realismus 180
Erweiterter Expressionismus 185
Konzeptkunst 189

Sechziger und siebiziger Jahre - Kunst ist Kunst

Konkrete Kunst und Op Art 193
Post Painterly Abstraction 195
Minimal Art 198
Minimalistische Malerei 202

Die achtziger Jahre - Postmoderne

Postmoderne, Kunstmarkt und öffentliche Hand 204

- Die Neuen Wilden 206
- Transavanguardia 208
- Expressive Malerei in den USA 209
Revision der Avangarde und Pluralismus der Stile 210
- Geschichtliche Rückerinnerungen und Modellversuche 210
- Radikale Konzepte der Malerei 215
Neo-Geo - von der Geometrie zum Ornament 216
Inszenierte Fotografie - Identitätskonflikt und privater Historismus 217

Die neunziger Jahre -Crossover und Virtualität

Club-Culture 222
"The Laboratory of Doubt" 224
Foto- und Medienkunst 228
- Körper- und Beautykult als subversive Strategie 228
- Video - Zersetzung des Realitätsbegriffs und Virtual Reality 232
Kein Ende der Malerei 234

Namensregister 236
Foto- und Copyrighnachweis 240