lehrerbibliothek.de
Sardinien  15. komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage 2016
Sardinien


15. komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage 2016

Eberhard Fohrer

Michael Müller Verlag
EAN: 9783956542244 (ISBN: 3-9565422-4-X)
708 Seiten, paperback, 12 x 19cm, 2016, mit 362 Farbfotos inkl. herausnehmbarer Karte

EUR 26,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Individuell reisen.

über 200 Titel zu den beliebtesten Reisezielen

• Reisehandbücher

• City-Guides

• Wanderführer

• Apps für iPhone, Windows Phone und Android

Klimaneutral produziert

Detaillierte Reise-Infos zu Sardinien

Restaurants für jeden Geschmack

Beste Unterkünfte von günstig bis nobel 5 Wanderungen und Touren

60 Übersichtskarten und Pläne

Hintergründe, Geschichte und Sehenswertes Land, Leute und regionales Brauchtum

La Cinta

Kilometerlanger Strand nah am Flughafen

Costa Verde

Endlose Dünenlandschaft in der Einsamkeit

Costa Rei

10 km Strand und nur ein Ort

Costa del Sud

Weißer Sand und Dünen wie Puderzucker

Alghero

Spanische Enklave und schönste Stadt Sardinien

Orgosolo

Wandmalereien im einstigen »Banditennest«

Nuraghe Su Nuraxi

Bedeutendster und besterhaltener Nuraghe

Cagliari

Castello-Viertel und Archäologisches Museum

Capo Testa

Bizarre Felswildnis in skurrilsten Formen

Golf von Orosei

Senkrecht abfallende Felsküste, fantastische Schluchten und versteckte Strände

Giara di Gesturi

Basalthochfläche, Refugium für Wildpferde
Rezension
Neben Sizilien ist Sardinien die zweite große Mittelmeerinsel Italiens und bildet zusammen mit dem franzöischen Korsika die Kette der drei großen Inseln vor der italienischen Westküste. Ca. je 200 km vom italienischen Festland und vom nordafrikanischen Tunesien entfernt, aber nur 12 km vom französichen Korsika im Norden, bildet Sardinien eine autonome Region Italiens mit der Hauptstadt Cagliari mit ca. 25.000 km² und ca. 1,5 Mio. Einwohnern. Die Insel ist nach wie vor ein wenig unerschlossen und von daher wenig überlaufen. Sardinien ist ideal für alle, die die wilde und einsame Natur lieben. Die Insel Sardinien beeindruckt aber auch durch ihre Vielfalt: wilde Gebirgs- und Karstlandschaften, entlegene Bergdörfer, Wildpferde, Pfingstrosen, Schluchten, Höhlen und natürlich die Steilküsten mit herrlichen Badebuchten. Dieser Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag bietet in bekannter Weise alle notwendige Information zu Reiseplanung und Durchführung: Bevor nach Regionen geordnet die einzelnen Inselregionen detailliert beschrieben werden, finden sich allgemeine Informationen und Wissenswertes zu Sardinien. Zu allen Bereichen sind entsprechende Karten vorhanden (vgl. Kartenverzeichnis).

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Die Insel ist er­heb­lich grö­ßer und viel­schich­ti­ger, als man beim ers­ten Kar­ten­stu­di­um viel­leicht mei­nen könn­te.
Zudem bie­tet Sar­di­ni­en viele Su­per­la­ti­ve: So fin­det man ei­ni­ge der schöns­ten Sand­strän­de des Mit­tel­meers, nicht we­ni­ger fas­zi­nie­rend sind die bi­zar­ren Gra­nit­buch­ten der Gall­ura im Nord­os­ten, aber auch die Tauch­grün­de und Surf­spots rund um die Insel wer­den von Ken­nern seit lan­ger Zeit ge­schätzt. Und von den zahl­lo­sen Tropf­stein­höh­len, die noch völ­lig un­er­forscht sind, war noch gar nicht die Rede.
Das Be­son­de­re ent­deckt man auf Sar­di­ni­en erst all­mäh­lich, wie das Schwemm­land des Tirso mit sei­nen sal­zi­gen La­gu­nen­se­en und den ro­sa­far­be­nen Fla­min­gos oder das stei­le, weiß­glän­zen­de Do­lo­mit­mas­siv des Su­pra­mon­te, das als Rück­zugs­ge­biet be­droh­ter Tier­ar­ten wie Geier, Adler und Muff­lons be­kannt ist.
Dabei wer­den von Eber­hard Foh­rer nicht nur die meist an der Küste lie­gen­den tou­ris­ti­schen High­lights aus­führ­lich be­schrie­ben, der Leser fin­det auch Hin­ter­grund­in­fos für Aus­flü­ge und län­ge­re Auf­ent­hal­te im In­se­lin­ne­ren.

Eberhard Fohrer
Jahr­gang 1952, ge­bo­ren in Mar­burg. Der Mül­ler-Autor der ers­ten St­un­de stu­dier­te Ger­ma­nis­tik und Ge­schich­te, wand­te sich aber gleich nach dem Staats­ex­amen dem Rei­se­jour­na­lis­mus zu. In den ers­ten Jah­ren nach der Ver­lags­grün­dung war er nicht nur Autor, son­dern auch Lek­tor und Lay­ou­ter. Mitt­ler­wei­le ar­bei­tet er seit über drei­ßig Jah­ren als haupt­be­ruf­li­cher Rei­se­buch­au­tor. Seine Bü­cher sind Best­sel­ler und sein Rei­se­füh­rer zu Kreta (der in­zwi­schen in der 20. Auf­la­ge vor­liegt) gilt unter Grie­chen­land­ken­nern als »Kreta-Bibel«.

Unterwegs mit Eberhard Fohrer
Als meine Frau bei ihrer ers­ten Sar­di­ni­en­rei­se vor zwan­zig Jah­ren den Be­griff »Ka­ri­bik Eu­ro­pas« präg­te, ahn­ten wir nicht, dass in den Fol­ge­jah­ren kaum noch ein Bei­trag zur Viel­falt und Schön­heit sar­di­scher Strän­de ohne die­sen oder einen ähn­li­chen Slo­gan aus­kom­men würde – kein Wun­der, denn mit we­ni­gen Wor­ten wird damit Grund­sätz­li­ches auf den Punkt ge­bracht. Neben die­sem of­fen­sicht­li­chen Reiz Sar­di­ni­ens fes­sel­te mich aber von An­fang an auch das viel­fach kol­por­tier­te und völ­lig über­hol­te Kli­schee der »Ban­di­ten­in­sel« – ein pa­cken­des Thema, über das Sie sich auf den fol­gen­den Sei­ten de­tail­liert in­for­mie­ren kön­nen. Die Me­di­en be­han­del­ten die »ver­ges­se­ne Insel« da­mals lei­der noch recht stief­müt­ter­lich, und unser Füh­rer düm­pel­te mit nied­ri­gen Auf­la­gen­zah­len vor sich hin.
Das än­der­te sich in den spä­ten Neun­zi­ger­jah­ren, als Sar­di­ni­en auch bei uns als Son­nen- und Strand­ziel ent­deckt wurde. Die Ur­lau­ber­zah­len ver­viel­fach­ten sich, die Flug­ver­bin­dun­gen nah­men zu, Ho­tels schos­sen aus dem Boden, an jeder Ecke gab es plötz­lich Bed & Bre­ak­fast, Fe­ri­en­häu­ser und Ag­ri­tu­ris­mo-An­ge­bo­te. Nicht we­ni­ge Sar­di­ni­en­lieb­ha­ber sind seit­dem ihrer Insel treu ge­blie­ben. Und das kann ich ver­ste­hen, denn die Strän­de er­schei­nen auch mir bei jeder Reise schö­ner. Ge­nie­ßen Sie also den Be­such und ent­de­cken Sie den Reiz die­ser land­schaft­lich, aber auch kul­tu­rell hoch­span­nen­den Insel, die trotz ihrer Nähe zum Stie­fel so ganz an­ders als Ita­li­en ist.

Pressestimmen

»Auf nach Sar­di­ni­en! Für die Rei­se­pla­nung und die Ori­en­tie­rung vor Ort soll­te es dann schon der beste unter den Rei­se­füh­rern sein, der, oh Wun­der, mal wie­der beim Micha­el Mül­ler Ver­lag zu haben ist. (Nein, der Re­zen­sent be­zieht kei­ner­lei Zu­wen­dun­gen aus die­sem Hause.) Der Foh­rer Eber­hard gibt sei­nem Pu­bli­kum ein rund­um si­che­res Sar­di­ni­en-Ge­fühl.« Trend­jour­nal, André We­sche

»Sehr de­tail­lier­tes, ak­tu­el­les Hand­buch für In­di­vi­du­al­rei­sen­de auch jen­seits der Strän­de.« Trek­king­bike

»Ein Klas­si­ker von einem der er­fah­rens­ten Sar­di­ni­en­rei­sen­den, fast jähr­lich ak­tua­li­siert.« www.sar­di­ni­en­fo­to.de, Flo­ri­an Fritz

»Der wohl beste Rei­se­füh­rer für Sar­di­ni­en.« Mo­tor­ra­dABENTEUER, Andre­as Rei­mar

»Seit 26 Jah­ren er­scheint die ›Sar­di­ni­en-Bibel‹. Die lang­jäh­ri­ge, in­ti­me Insel-Kennt­nis kommt dem Nut­zer des Rei­se­füh­rers um­fas­send zu­gu­te.« Der Trot­ter, Nor­bert Lüdtke

»Der Sar­di­ni­en-Füh­rer ge­hört zu den bes­ten, die uns die Insel näher brin­gen. Eber­hard Foh­rer hat her­vor­ra­gend re­cher­chiert und viele wert­vol­le Tipps, dazu gibt es Kar­ten­ma­te­ri­al und Bei­spie­le für Tou­ren.« Deutsch-Ita­lie­ni­scher Club Le­ver­ku­sen e.V., Do­ro­thee Wil­lers-Klein

»696 Sei­ten ge­ball­te In­for­ma­tio­nen – um­fas­send, kon­kret, ak­tu­ell.« Li­te­ra­tur-Re­port, Lud­wig Hel­wig

»Er­staun­lich, dass sich 624 dicht be­druck­te Sei­ten [in­zwi­schen sogar 708 Sei­ten; Anm. d. Red.] mit Wis­sens­wer­tem über eine gar nicht so große Mit­tel­meer­in­sel fül­len las­sen. Wie alle Rei­se­füh­rer aus dem Ver­lag Micha­el Mül­ler rich­tet sich das Buch an Rei­sen­de, die mög­lichst viel über Land und Leute er­fah­ren wol­len und Pfade ab­seits der von Tou­ris­ten­grup­pen aus­ge­tre­te­nen Wege su­chen. ›Der Foh­rer‹ gilt be­son­ders bei Ruck­sack­rei­sen­den seit mehr als 20 Jah­ren als Stan­dard­werk und ist ge­ra­de in 9. Auf­la­ge [in­zwi­schen sogar in 15. Auf­la­ge; Anm. d. Red.] er­schie­nen.« Han­no­ver­sche All­ge­mei­ne Zei­tung

»Von den schö­nen Strän­den über die Ge­schich­ten der Hir­ten bis zu den ge­heim­nis­vol­len Mu­ra­les – der Rei­se­füh­rer ›Sar­di­ni­en‹ stellt die ita­lie­ni­sche Insel kom­pe­tent vor und ist ge­ra­de für In­di­vi­du­al­rei­sen­de ein in­for­ma­ti­ver Rei­se­be­glei­ter. Denn er ent­hält viele Tipps fürs Über­nach­ten, Ein­keh­ren und Ein­kau­fen.« Ham­bur­ger Mor­gen­post

»In­di­vi­du­ell re­cher­chier­te In­for­ma­tio­nen, de­tail­lier­te Pläne und un­zäh­li­ge prak­ti­sche Tipps: Auf 708 Sei­ten und mit mehr als 290 far­bi­gen Ab­bil­dun­gen stellt die 14. kom­plett über­ar­bei­te­te Auf­la­ge des Sar­di­ni­en-Rei­se­füh­rers aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag Wis­sens­wer­tes über die ita­lie­ni­sche Mit­tel­meer­in­sel, über die Men­schen und deren Brauch­tum, die Ge­schich­te, die Natur und die Kul­tur dar.
Dabei geht es nicht nur um die be­kann­ten Se­hens­wür­dig­kei­ten wie die Wand­ma­le­rei­en in Or­gos­lo, die traum­haf­ten Ba­de­buch­ten im Golf von Oro­sei oder die ge­heim­nis­vol­len Nu­rag­hen aus der Früh­ge­schich­te. Un­zäh­li­ge wei­te­re span­nen­de Ideen über mehr Se­hens­wür­dig­kei­ten in der Re­gi­on ma­chen das Buch zu einem wert­vol­len Rei­se­be­glei­ter.« Sar­di­ni­en.com zur 14. Auf­la­ge

»Si­cher­lich einer der be­st­re­cher­chier­ten Rei­se­füh­rer in brand­neu­er, wei­ter ver­bes­ser­ter Auf­la­ge. Eber­hard Foh­rer hat auf 600 Sei­ten [in­zwi­schen sogar auf knapp 700; Anm. d. Red.] alle nur denk­ba­ren In­for­ma­tio­nen zu­sam­men­ge­tra­gen: Zahl­rei­che Infos zu An­rei­se, Essen, Trin­ken, Über­nach­ten, Rei­se­ver­an­stal­tern und Sport­an­bie­tern. Kul­tur, zahl­rei­che Re­por­ta­gen, Tipps und Leser-Hin­wei­se. Uns haben die lo­cke­ren Aus­drucks­for­men und die ge­nau­en An­ga­ben ge­fal­len. Der Füh­rer hat sei­nen Preis, ist aber un­be­dingt zu emp­feh­len!« Sar­di­ni­en.com

»Rund­um­wis­sen­kom­pen­di­um.« stip­vi­si­ten.de, Ul­rich van Sti­pria­an

»Mit die­sem Rei­se­füh­rer war ich 1989 das erste Mal hier auf Sar­di­ni­en. Seit­dem bin ich ihm treu ge­blie­ben und mag zum einen seine für mich sehr lo­gi­sche Glie­de­rung in ein­zel­ne Ge­bie­te, die ge­zeich­ne­ten De­tail­kar­ten zu jeder Re­gi­on und die ziem­lich um­fas­sen­de In­for­ma­ti­on zu Se­hens­wür­dig­kei­ten, Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten und Aus­geh­tipps vor Ort. Wer ganz Sar­di­ni­en be­reist, ist mit die­sem ›Stan­dard­werk‹ si­cher­lich gut un­ter­wegs.« in­sel­traum­le­ben.de, Chris­ti­ne Wolfan­gel

»Für den Ein­stieg, das Po­ly­glott Rei­seBuch, für ver­tie­fen­de In­for­ma­tio­nen, un­über­trof­fen aber das um­fang­rei­che Rei­se­hand­buch aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag, mit dem man pro­blem­los sich in jeder Ecke der Insel zu­recht­fin­det.« Tours

»Der […] auf der welt­größ­ten Rei­se­mes­se prä­mier­te Guide ver­dient seine Eh­rung zu Recht. So groß wie die Insel, so um­fang­reich ist der 630 Sei­ten [in­zwi­schen sogar auf knapp 700 Sei­ten; Anm. d. Red.] star­ke brand­neue Rei­se­füh­rer und bie­tet alle Infos, die der Sar­di­ni­en be­rei­sen­de Tou­rist be­gehrt.« www.pa­ra­dies-ita­li­en.de, Karl-Heinz Hänel

»Eines der bes­ten Rei­se­bü­cher zu Sar­di­ni­en, das in die­sem Jahr be­reits in der zehn­ten Auf­la­ge er­schie­nen ist, hat der Micha­el Mül­ler Ver­lag im Pro­gramm. Autor Eber­hard Foh­rer be­schreibt darin nicht nur sehr aus­führ­lich die tou­ris­ti­schen High­lights, son­dern gibt auch wert­vol­le Tipps für Aus­flü­ge und län­ge­re Auf­ent­hal­te im In­se­lin­ne­ren. Wie alle Rei­se­füh­rer aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag be­sticht auch ›Sar­di­ni­en‹ durch um­fang­rei­che De­tail­in­for­ma­tio­nen, die das Buch zu einem un­er­läss­li­chen Rei­se­be­glei­ter ma­chen.« Mit­tel­baye­ri­sche Zei­tung

»Das Buch be­sticht durch sei­nen Um­fang, die Orts­kennt­nis­se, gute Fotos und The­men­spe­cials und ist si­cher­lich das um­fang­reichs­te sei­ner Art zu die­sem Thema.« www.mo­tor­rad­rei­se­fu­eh­rer.de

»Der Autor und Sar­di­ni­en­ken­ner zeigt die schöns­ten In­sel­zie­le und ga­ran­tiert mit vie­len Tipps und Rat­schlä­gen, Adres­sen und Hin­wei­sen un­ver­gess­li­che Fe­ri­en­er­leb­nis­se.« Fach­stel­le für Schul­be­ra­tung, Lu­zern, Mar­grit Lus­ten­ber­ger

»Der Weg ist das Ziel. Ge­treu die­sem Motto macht das Rei­se­hand­buch Sar­di­ni­en aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag schon die An­rei­se zur Mit­tel­meer­in­sel schmack­haft – mit aus­führ­li­chen Rou­ten­emp­feh­lun­gen via Ös­ter­reich, Süd­frank­reich und Ita­li­en, mit Tipps für loh­nens­wer­te Zwi­schen­stopps und einem in­for­ma­ti­ven Ka­pi­tel über die zahl­rei­chen zur Wahl ste­hen­den Fähr­ver­bin­dun­gen nach Sar­di­ni­en.« Zeit­schrift TOURENFAHRER

»[D]er Füh­rer von Eber­hard Foh­rer zu Sar­di­ni­en liegt jetzt schon in der 8. Auf­la­ge [in­zwi­schen in der 14. Auf­la­ge; Anm. d. Red.] vor, hat aber mit jeder Neu­auf­la­ge auch etwas Neues zu ent­de­cken und mit 640 Sei­ten [in­zwi­schen knapp 700 Sei­ten; Anm. d. Red.] eine In­for­ma­ti­ons­fül­le, die kaum zu über­bie­ten ist.« Pres­se­bü­ro Berg­hoff

»Sehr kom­pe­tent, ideal für In­di­vi­du­al­rei­sen­de.« aben­teu­er & rei­sen

»Autor Eber­hard Foh­rer hat so viel zu­sam­men­ge­tra­gen, dass es für weit mehr als einen Ur­laub reicht.« Nür­tin­ger Zei­tung, Jür­gen Gerr­mann

»Buch­au­tor Eber­hard Foh­rer ist seit Jah­ren der Mann im Micha­el Mül­ler Ver­lag, der mitt­ler­wei­le seit 1983 mit dem Buch in die 10. Auf­la­ge geht [in­zwi­schen sogar in die 14. Auf­la­ge; Anm. d. Red.]. Mit an­de­ren Wor­ten, hier ist ein wirk­li­cher Ken­ner zu Werke. Das Buch be­sticht durch sei­nen Um­fang, die Orts­kennt­nis­se, gute Fotos und The­men­spe­cials und ist wohl die um­fang­reichs­te Samm­lung zu die­sem Thema.« Me­ga­phon, Mar­kus Gol­letz

»Wer Sar­di­ni­en mit sei­ner rei­chen Ge­schich­te sowie Land und Leute auf ei­ge­ne Faust er­kun­den möch­te, hat mit Foh­rers Buch einen prak­ti­schen Be­glei­ter an der Hand. Über­sicht­lich in der Glie­de­rung und le­sen­wert in der Be­schrei­bung der Orte und Se­hens­wür­dig­kei­ten, er­hält der In­di­vi­du­al­tou­rist viele nütz­li­che Tipps. Essen, Über­nach­ten oder auch Ein­kau­fen und Hin­wei­se auf öf­fent­li­che Ver­kehrs­mit­tel kom­men nicht zu kurz. Sehr prak­tisch ist auch die bei­ge­füg­te Karte der Insel. So macht das Schmö­kern Lust auf die sar­di­sche Land­schaft.« Frän­ki­sche Nach­rich­ten, Diana Seu­fert

»Das vor­lie­gen­de Rei­se­hand­buch von Eber­hard Foh­rer er­weist sich […] als vor­züg­li­cher Rei­se­be­glei­ter. Ge­bo­ten wer­den aus­führ­li­che Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen und eine große Fülle rei­se­prak­ti­scher Hin­wei­se und Tipps.« SALDO, Bernd Mar­tin

»Ma­xi­ma­le Infos für In­di­vi­du­al­rei­sen­de.« Mo­tor­rad, Klaus H. Daams

»Bis ins De­tail, aber kei­nes­wegs lang­at­mig be­schreibt der Rei­se­füh­rer mit de­tail­lier­tem Kar­ten­ma­te­ri­al jeden Win­kel der Insel.« VorSicht – Das Rhein-Nahe-Jour­nal, Chris­ti­an Malan

»Die bis­her vor­lie­gen­den 32 prak­ti­schen und de­tail­lier­ten Hand­bü­cher aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag sind top­ak­tu­ell und be­glei­ten den Rei­sen­den mit einer Fülle von Tipps durch die schöns­ten Re­gio­nen Ita­li­ens. Sie sind sehr le­ben­dig und un­ter­halt­sam von ihren Au­to­ren ver­fasst und gel­ten als per­fek­te und in­for­ma­ti­ve Weg­be­glei­ter auch in der Phase der Vor­be­rei­tung und Nach­le­se zur Reise.« ITB BuchAwards 2009 – die Jury

»Das zu­letzt 2005 vor­ge­stell­te um­fang­rei­che Rei­se­hand­buch wurde noch ein­mal über­ar­bei­tet und ak­tua­li­siert und um 30 Sei­ten er­wei­tert. Einer aus­führ­li­chen Ein­füh­rung in Lan­des­kun­de und Ge­schich­te sowie all­ge­mei­nen Rei­se­hin­wei­sen von A-Z fol­gen Land­schafts- und Orts­be­schrei­bun­gen in re­gio­na­ler Ord­nung mit de­tail­lier­ten rei­se­prak­ti­schen In­for­ma­tio­nen: Ver­kehrs­ver­bin­dun­gen, Un­ter­künf­te, Re­stau­rants/Nacht­le­ben, Ein­kaufs­tipps, viel­fach mit In­ter­net-Adres­sen. Die Texte wur­den teil­wei­se um­ge­schrie­ben, durch Le­ser­tipps er­gänzt, es gab viele Ve­rän­de­run­gen bei den rei­se­prak­ti­schen In­for­ma­tio­nen (Adres­sen, Preis­an­ga­ben). Neu hin­zu­ge­kom­men ist eine lose bei­lie­gen­de groß­for­ma­ti­ge Über­sichts­kar­te. Emp­foh­len.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice
Inhaltsverzeichnis
Sardinien – Die Vorschau 16

Sardinien – Hintergründe & Infos 22

Landschaften 24
Geologie 29
Klima/Reisezeiten 31
Pflanzenwelt 33
Tierwelt 37
Wirtschaft 40
Umwelt 47
Von Hirten und Herden 52
Feste und Veranstaltungen 59
Volksmusik und Tänze 62
Kunsthandwerk 64
Sardisch 67
Murales 69
Lesetipps 71

Geschichte 74
Die Anfänge 75
Die nuraghische Kultur 77
Die phönizisch/punische Eroberung 81
Römer und Barbaren 82
Neue Eroberer 84
Die Richterzeit 85
Pisa und Genua 86
Die Spanier 88
»Königreich Sardinien« 90
Sardinien – eine »italienische Kolonie« 93
»Autonomia« und sardisches Selbstbewusstsein 94

Anreise 98
… mit dem eigenen Kraftfahrzeug 98
… mit der Bahn 106
… mit dem Fahrrad 107
… mit dem Flugzeug 108
Fährverbindungen 109

Unterwegs auf Sardinien 112
Eigenes Fahrzeug 112
Busse 117
Bahn 119
Sonstige Fortbewegungsmittel 122

Reisepraktisches von A bis Z 124
Ärztliche Versorgung 124
Diplomatische Vertretungen 125
Einkaufen 125
Essen und Trinken 125
Geld 135
Haustiere 135
Informationen 136
Internet 137
Kriminalität 137
Landkarten/Stadtpläne 137
Post 138
Sport 139
Telefon 144
Übernachten 145

Sardinien – Reiseziele 152

Nordsardinien

Gallura 154
Golf von Olbia 158
Olbia 158
Südlich von Olbia 169
Nördlich von Olbia 170

Küste nördlich von Olbia 172
Vom Lido di Pittulongu bis Golfo Aranci 172
Golfo Aranci 173
Capo Figari 174
Von Golfo Aranci zur Costa Smeralda 175
Porto Rotondo 175
Golfo di Cugnana 177

Küste südlich von Olbia 178
Porto San Paolo 180
Isola Tavolara 183
Isola Molara 185

Costa Smeralda 186
Halbinsel Capriccioli 190
Von Capriccioli nach Porto Cervo 192

Porto Cervo 192
Zwischen Porto Cervo und Baja Sardinia 195
Baja Sardinia 196

Costa Smeralda/Hinterland 198
San Pantaleo 198
Arzachena 199
Arzachena/Umgebung 201
Von Arzachena zum Lago di Liscia 203
Lago di Liscia und Umgebung 203

Golf von Arzachena 205
Cannigione 205
Von Cannigione zum Capo d’Orso 206

Palau 207
Capo d’Orso 212
Punta Sardegna 213

La-Maddalena-Archipel 214
Insel La Maddalena 216
La Maddalena 216
Inselrundfahrt 219

Insel Caprera 223
Museo del Compendio Garibaldino 223
Caprera/Norden 225
Caprera/Süden 225
Insel Santo Stefano 227
Spargi, Budelli, Razzoli und Santa Maria 227

Gallura/Nordküste 228
Porto Pollo 228
Porto Pozzo 230

Santa Teresa di Gallura 230
Capo Testa 238
Valle di Luna 241

Gallura/Westküste 244
Von Santa Teresa nach Vignola Mare 244
Vignola Mare 245

Von Vignola nach Isola Rossa 246
Isola Rossa 247

Innere Gallura 249
Tempio Pausania 250
Aggius 254
Luogosanto 256
Von Luogosanto nach Arzachena 257
Calangianus 258
Luras 259
Monte Limbara 259
Lago del Coghinas 262

Vermentino-Region 262
Berchidda 263
Monti 264

Anglona und Turritano 265
Coghinas-Ebene 265
Valledoria 267

Valledoria/Hinterland 269
Perfugas 271

Castelsardo 272
Von Castelsardo ins Inland 277
Die Strecke Perfugas – Laerru – Nulvi – Osilo – Sassari 278

Von Castelsardo nach Porto Torres 280
Marina di Sorso 280
Sorso und Sennori 280
Platamona 281

Porto Torres 282
Sassari 285
Monte d’Accoddi 294
Osilo 294

La Nurra 295
Von Porto Torres nach Stintino 298

Halbinsel von Stintino 298
Stintin 299
Capo del Falcone und Umgebung 300

Nurra/Westküste 302
Argentiera 302
Südlich von Argentiera 302

Alghero 305
Fertilia 321

Von Fertilia bis zum Capo Caccia 322
Porto Conte 323
Capo Caccia 324

Alghero/Hinterland 326
Von Alghero nach Bosa 328
Inlandsstrecke Alghero – Villanova – Bosa 328
Küstenstraße Alghero – Bosa 329

Logudoro und Meilogu 330
»Dreikircheneck« 331
Basilica della Santissima Trinità di Saccargia 331
Ardara 332
Ozieri 334
Pattada 335
Buddusò 337
Von Ozieri ins Valle dei Nuraghi 338
Ittireddu 338

Valle dei Nuraghi 342
Nuraghe Santu Antine 343
Sant’Andria Priu 344
Bonorva 345

Westsardinien

Planargia 346
Bosa 346
Bosa Marina 357
Nördlich von Bosa 359
Südlich von Bosa 360

Bosa/Hinterland 362
Macomer 362
Marghine und Goceano 363

Montiferru 366
Cuglieri 367
Santu Lussurgiu 369

Nördlich der Sinis-Halbinsel 372
Santa Caterina di Pittinuri 372
S’Archittu/Torre del Pozzo 373

Arborea 375
Sinis-Halbinsel 375
Is Arenas 378
Capo Mannu 379
Westküste der Sinis 380

Oristano 381
Stagno di Cabras 388
Cabras 389
Marina di Torre Grande 391
San Salvatore 392

Halbinsel von Tharros 394
San Giovanni di Sinis 394
Tharros 395

Arborea 399
Tirso-Ebene 401
Fordongianus 402
Lago Omodeo 404
Ghilarza 406
Sedilo 406
Ottana 407

Auf der SS 131 von Oristano bis Abbasanta 408
Santa Cristina 408
Nuraghe Losa 409

Campidano 411
Von Oristano nach Cagliari 411
Monte Arci 411
Ziele entlang der Superstrada Carlo Felice 414
Villanovaforru 415
Sanluri 416

Iglesiente 418
Vom Capo della Frasca bis zur Costa Verde 419
Von Guspini zur Costa Verde 422
Guspini 422
Arbus 422

Costa Verde 424
Spiaggia della Piscinas 425
Spiaggia Scivu 427

Von Guspini nach Iglesias 427
Fluminimaggiore 427
Tempio di Antas 428
Oridda-Bergland 429
Iglesias 430

Golf von Buggerru 435
Buggerru 437
Von Buggerru nach Masua 438
Masua 439
Von Masua zum Golfo di Gonnesa 439
Nebida 440
Golfo di Gonnesa 440

Südsardinien

Sulcis 442
Festland 443
Carbonia 443
Golfo di Palmas 446
Porto Pino 447

Isola di Sant’Antioco 448
Sant’Antioco 448
Calasetta 453
Inselrundfahrt 454

Isola di San Pietro 455
Carloforte 456
Inselsüden 461
Inselwesten 461
Inselnorden 461

Porto Teulada bis Cagliari 464
Teulada 464
Porto di Teulada auch: Porto Budello 467

Costa del Sud 468
Von West nach Ost 468
Baia Chia 469
Santa Margherita di Pula 472
Pula 473
Nora 474
Von Pula nach Cagliari 476

Cagliari 478
Quartu Sant’Elena 505

Ostsardinien

Baronia 508
San Teodoro 509
Nördlich von San Teodoro 518
Capo Coda Cavallo 519
San Teodoro/Hinterland 521
Südlich von San Teodoro 522

Bucht von Budoni 522
Budoni 522
Tanaunella 526
Posada 527
La Caletta 530
Santa Lucia 531
Siniscola 533
Monte Albo 534
Lula 534

Strände zwischen Capo Comino und Orosei 536
Spiaggia Berchida 536
Cala Ginepro, Cala Liberotto, Porto Sos Alinos und Fuile 'e Mare 537

Orosei 540
Galtelli 546

Golf von Orosei 548
Dorgali 548
Grotta di Ispinigoli 551
Serra Orrios 552
Wanderungen um Dorgali 554
Monte Tiscali 556

Cala Gonone 556
Strände und Badebuchten südlich von Cala Gonone 559
Grotta del Bue Marino 561
Wanderungen südlich von Cala Gonone 564
Strände und Küste nördlich von Cala Gonone 564

Dorgali bis Santa Maria Navarrese 565
Genna Silana 565
Gola su Gorropu 567
Von Genna Silana bis Baunei 568
Über Urzulei zur SS 389 569
Codula di Luna 570
Hochebene Su Golgo 570

Ogliastra 573
Santa Maria Navarrese 574
Lotzorai 578
Tortoli 578
Arbatax 579
Arbatax/Umgebung 581
Barisardo 583
Marina di Barisardo (»Torre di Bari«) 584
Torre di Bari/Umgebung 586

Ogliastra/Hinterland 588
Durch die Bergdörfer der Ogliastra 589
Lanusei 590
Von Lanusei nach Gairo 591
Scala di San Giorgio 592
Ulassai 593
Jerzu 595

Durch die Südausläufer des Gennargentu 595
Lago Alto di Flumendosa 596

Salto di Quirra 597
Route durch das Hinterland 598
Armungia 598

Sarrabus 599
Flumendosa-Ebene 602
Muravera 603
Torre Salinas 605
Panoramastraße nach Cagliari 607
Costa Rei 608
Cala di Sinzias 611
Villasimius 612
Capo Carbonara 615
Golfo di Carbonara 615
Von Villasimius nach Cagliari 616

Innersardinien

Barbagia 618
Nuoro 622
Monte Ortobene 629

Nördlich von Nuoro 631
Orune 631
Bitti 632

Supramonte 634
Oliena 634
Su Gologone 638
Valle di Lanaittu 639

Orgosolo 640
Pratobello 646

Barbagia Ollolai 647
Gavoi 648
Lago di Gusana 650

Monti del Gennargentu 651
Fonni 652
Von Fonni nach Desulo 653
Desulo 655
Punta la Marmora 656

Barbagia Mandrolisai 656
Tonara 656
Teti 659
Sorgono 659

Barbagia Belvi 660
Belvi 660
Aritzo 661

Barbagia Seúlo 663
Monte Perdedu 664
Foresta Demaniale Montarbu 664
Seui 665
Sadali 665

Marmilla und Sarcidano 667
Laconi 668
Isili 670
Barumini 671
Su Nuraxi 673
Giara di Gesturi 676
Brunnenheiligtum von Santa Vittoria 679
Nuraghe Arrubiu 680

Abstecher in die Trexenta 681
Senorbi 681

Etwas Italienisch 683

Register 697

Kartenverzeichnis

Alghero 307
Alghero/Altstadt 309
Anglona und Turritano 266/267
Arborea 376/377
Archäologische Fundstätten 78/79
Bahnlinien in Sardinien 120
Barbagia 620/621
Baronia Nord 511
Baronia Süd 549
Bosa und Bosa Marina 350/351
Bosa/Altstadt 353
Cagliari 482/483
Cagliari/Zentrum 485
Cagliari/Castello 495
Campidano 412/413
Camping auf Sardinien 151
Costa del Sud und Umgebung 462/463
Costa Smeralda 189
Die acht Provinzen Sardiniens 27
Fährverbindungen 111
Gallura 156/157
Giara di Gesturi 677
Iglesias/Altstadt 431
Iglesiente 420/421
Isola di San Pietro 455
Isola di Sant’Antioco 449
Ittireddu und Umgebung 339
La Nurra 296/297
La-Maddalena-Archipel 215
Landschaften 25
Logudoro und Meilogu 334/335
Marmilla und Sarcidano 668/669
Naturschutzgebiete Sardieniens 48/49
Nora 475
Nuoro 624/625
Nuraghe Losa 409
Nuraghierdorf Serra Orrios 553
Ogliastra 575
Olbia/Zentrum 163
Olbia/Übersicht 159
Oristano 382/383
Orosei 543
Orosei und Umgebung 536/537
Palau 209
Planargia 349
San Teodoro 513
San Teodoro und Umgebung 515
Santa Teresa di Gallura 233
Santa Vittoria 679
Santu Antine 342
Sarrabus 600/601
Sassari 286/287
Su Nuraxi 673
Su Romanzesu 633
Sulcis 444/445
Tempio Pausania 251
Tharros 397
Wanderung im Gipfelbereich des Monte Limbara 261
Wanderung ins Valle Luna 243

Alles im Kasten

Im Auge des Hurrikans: erdbebensicheres Sardinien 28
Höhlen auf Sardinien 31
Bardanas: Notwehr der Hirten 55
Das alte Dorfrecht 57
Die Sarden: uneinig aus Tradition 75
Die Bronzefiguren der Nuraghier 80
Zeitgenössische Architektur 97
Mal was anderes: von München durchs Engadin nach Genua 104
Trenino verde: auf schmaler Spur durch Sardinien 121
Einkehr im Agriturismo 126
Casu marzu: Madenkäse für Mutige 130
Neues Museum in Olbia 167
Villa La Certosa: Man gönnt sich ja sonst nichts… 177
Isola Tavolara: das kleinste Königreich Europas 184
Ein Märchen aus dem Morgenland – und sein unromantisches Ende 188
Showdown an der Costa Smeralda 190
Pevero Golf Club: Golfen mit Stil 191
Olivastri millenari: Die Majestät des Alters 204
Fortezza Monte Altura: Kanonenfort am Rande Italiens 213
Giuseppe Garibaldi: Held des Risorgimento 222
Chiesa del Buon Cammino: Idylle abseits der Hauptstraße 236
Korkernte in der Gallura 249
Il Muto di Gallura 255
Vom Leben zum Tod 259
Paolo Fresu: Wenn ich spiele, ist es, als würde ich singen 264
Terme di Casteldoria: Naturflussbad und Thermalbad im Hinterland 270
Festa dei Lunissanti: Beginn der Heiligen Woche 275
Cavalcata Sarda und I Candelieri: zwei Großereignisse im Festjahr 293
Isola Asinara: Naturpark im Mittelmeer 301
Aus dem Festkalender Algheros 318
Diving Center Capo Galera: mediterrane Magie 323
»Sa Resolza« und »Sa Còrinna«: Messer aus Pattada 336
Sagra del San Francesco 337
Sa Coveccada: faszinierendes Relikt der Megalithkultur 340
Feste in Bosa 354
Die letzten Gänsegeier: an der »Costa dei Grifoni« 359
Olivenöl vom Montiferru: Direktverkauf ab Hersteller 366
Vittorio Mura: Messermacher und Dichter 369
Cascata Sos Molinos: Badeoase im tiefen Flusstal 371
Die Schlacht von Cornus 373
Schutzgebiet Sinis-Halbinsel: Area Marina Protetta Penisola del Sinis – Isola Mal di Ventre 380
Sa Sartiglia: Oristanos größtes Stadtfest 386
Die Giganten vom Mont’e Prama 390
Fiesta di San Salvatore: bedeutendstes religiöses Fest der Sinis-Halbinsel 391
Antonio Gramsci: Vordenker des italienischen Kommunismus 405
Sieg im Zeichen des Kreuzes 407
Hotel Le Dune: Nationaldenkmal in der Wüste 426
Neues Leben in alten Minen 430
Settimana Santa und Processione dei Candelieri 433
»Il bisso«: die hohe Kunst der Muschelseidenspinnerei 451
La Mattanza: schreckliches Sterben in der Todeskammer 456
Feste auf San Pietro 460
Cantina Santadi: sardische Spitzenweine für Europa 466
Laguna di Nora: Rettung für Meerestiere 474
La Notte dei Poeti: Festival unter den Sternen 476
Oasi Monte Arcosu: Naturschutzgebiet im Südwesten 477
Punisch-römische Nekropole Tuvixeddu: Der Hügel der kleinen Gräber 500
Die Sagra di Sant’Efisio: das populärste Fest Sardiniens 502
Panoramastrecke nach Villasimius 504
Cantina Argiolas: Erfahrung seit 1918 507
Aviosuperficie San Teodoro: Nur Fliegen ist schöner… 510
Die Legende von der Bohne 529
Sagra di San Francesco: zehn Tage lang feiern 535
Oasi Bidderosa: geschütztes Ökosystem an der Küste 538
Santa Maria 'e Mare: einsamer Blick aufs Meer 540
Hippieparadies Cala di Luna 562
Società Gorropu: Trekking und mehr 566
Oasi Faunistica Sa Portiscra: Tierschutz im Supramonte 568
»Il cielo sardo«: Besuch im Observatorium am Monte Armidda 592
Sagra della Madonna del naufrago 614
Area Marina Protetta di Capo Carbonara 615
Herbst in der Barbagia 619
Grazia Deledda: Literaturpreisträgerin aus Nuoro 628
Festa del Redentore: das Erlöserfest von Nuoro 630
Nichts für Anfänger: Wandern im Supramonte 637
Aus der bewegten Geschichte Orgosolos 644
Die Mamuthones von Mamoiada 647
Ewiger Zankapfel: Nationalpark Supramonte-Gennargentu 652
Sagra della Madonna dei Martiri 653
Sagra del Torrone 657
Mit 65 Jahren, da geht das Leben los … 658
Die Eismacher von Aritzo und ihre Pferde 661
Aritzo im Herbst: Festzeit für alle 662
Sardegna in Miniatura 676