lehrerbibliothek.de
Religion und Kritik in der Antike
Religion und Kritik in der Antike




Ulrich Berner, Ilinca Tanaseanu-Döbler (Hrsg.)

LIT
EAN: 9783825814137 (ISBN: 3-8258-1413-0)
176 Seiten, paperback, 16 x 24cm, 2012

EUR 24,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die vielfältigen Formen und Dynamiken antiker Kritik an Religion bilden den Gegenstand dieses Bandes. Fachleute aus verschiedenen Disziplinen untersuchen ausgewählte Fallbeispiele, die von der griechischen Medizin im 5. vorchristlichen Jahrhundert über die klassische Tragödie und römische Divinationskritik bis zu den interreligiösen Konflikten und philosophischen Diskursen der Spätantike reichen. Die Analyse der Motivationen, Argumente, Medien, Intentionen und der sozialen und kulturellen Verortung verschiedener interreligiöser, intrareligiöser und areligiöser Formen von Religionskritik bietet eine Grundlage für die religionswissenschaftliche Theoriebildung sowie verschiedene Impulse für die weitere historische und vergleichende Arbeit.
Rezension
In ähnlicher Form ist der folgende Band erschienen: Ulrich Berner, Johannes Quack (Hrsg.), Religion und Kritik in der Moderne, LIT-Verlag, EAN: 9783643105486 (ISBN: 3-643-10548-7), 248 Seiten, paperback, 16 x 24cm, 2012, EUR 24,90. Dieser für alle an Religion und Religionskritik interessierten Zeitgenossen informative Band schließt an den o.g., in derselben Reihe erschienenen Band an. Thema beider Bände ist die Vielfalt der Kritikformen an Religion und ihren Aspekten, - allerdings wird ab dem 19. Jhdt. die Religionswissenschaft selbst zum Teil des Diskurses über Religion und deren Kritik: Das ist der entscheidende Unterschied zur Antike. Hier wird neben der griechischen und römischen Kritik an Religion und einzelnen religionskritischen Vertretern auch z.B. die Kritik des Manichäismus an Religion thematisiert.

Thomas Bernhard, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Religionen in der pluralen Welt. Religionswissenschaftliche Studien
herausgegeben von
Prof. Dr. Dr. Christoph Auffarth, Prof. Dr. Günter Kehrer, Prof. Dr. Michael Zank
Schriftleitung: Oliver Grasmück
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Religion und Kritik in der Antike 7

Günther Lorenz
Religionskritik in der antiken Naturwissenschaft als Teil interkultureller Auseinandersetzung 17

Jens Holzhausen
Religion bei Euripides? Bemerkungen zu seiner Darstellung der Götter 29

Ulrich Berner
Skeptizismus und Religionskritik 39

Christopher G. Brown
Caesar's and Cicero's Attitudes towards Divination and the Transformation of Political Ideology in the Crisis of the Republic 61

Fabio Berdozzo
Die Figur des Zeus in Lukians Dialogi Deomm 11

Luther H. Martin
Why was Christianity Accepted by Romans but Not by Rome? 93

Ilinca Tanaseanu-Döbler
'Nur der Weise ist Priester': Rituale und Ritualkritik bei Porphyrios 109

Wolf B. Oerter
Zu den Formen religiöser Kritik im Manichäismus 157

Danksagung 167

Autorenverzeichnis 169
Weitere Titel aus der Reihe Religionen in der pluralen Welt. Religionswissenschaftliche Studien