lehrerbibliothek.de
Psychologie Eine Einführung für soziale Berufe 2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2004 / 1. Aufl. 2000
Psychologie
Eine Einführung für soziale Berufe


2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2004 / 1. Aufl. 2000

Hans-Peter Steden

Lambertus-Verlag
EAN: 9783784115016 (ISBN: 3-7841-1501-2)
263 Seiten, kartoniert, 13 x 21cm, Dezember, 2004

EUR 16,50
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Wir leben in einer "Risikogesellschaft" mit immer mehr Menschen, die insbesondere durch lang anhaltende Arbeitslosigkeit die Dienste der Sozialen Arbeit in Anspruch nehmen müssen. Soziale Arbeit muss sich stärker an der "Sozialisation", das heißt an den biografischen Bewältigungsstrategien der Betroffenen orientieren. Das Buch vermittelt die für die Soziale Arbeit immer wichtiger gewordenen psychologischen Grundlagen, um das subjektive Handeln von Individuen zu verstehen. Auf der Grundlage der pluralistischen Betrachtung werden zunächst die Bemühungen verschiedener Richtungen der Psychologie gewürdigt. Die Teilbereiche der Psychologie (Persönlichkeit, Entwicklung, Motivation und Lernen) werden aus aktueller Sicht und in anschaulicher Form dargestellt. Mit der psychologischen Stressforschung und der Psychologie des Helfens werden abschließend zwei psychologische Brennpunkte im Anwendungsbereich der Sozialen Arbeit untersucht.
Rezension
Psychologische Lehrbücher sind für den Laien nicht immer einfach zu verstehen. Dieses Buch hingegen vermittelt eine gut verständliche und für jedermann lesbare Einführung in die Psychologie. Hier werden ca. 100 Jahre psychologische Wissenschaft angemessen vermittelt, wird in die Psychoanalyse, den Behaviorismus, den Kognitivismus und die humansistische Psychologie eingeführt. Der zweite Teil des Buchs behandelt die vier großen Teilbereiche der Psychologie: Persönlichkeit, Entwicklung, Motivation und Lernen, bevor Teil 3 auf die Anwendungen der Psychologie in der sozialen Arbeit eingeht: Stress, Helfer-Syndrom und Burnout. So erweist sich diese Einführung in die Psychologie auch als überaus hilfreich für alle pädagogischen Berufe.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 9
Einführung: Psychologie und Soziale Arbeit 11

TEIL l
GRUNDFRAGEN DER PSYCHOLOGIE 17

1. PSYCHOLOGIE ALS WISSENSCHAFT 19
1.1 Psychologie in der Alltagsvorstellung 19
1.2 Psychologie als Wissenschaft 21
1.3 Das psychische System 23
1.4 Teilgebiete der Psychologie 26
1.5 Die Geschichte der Psychologie 28
2. FRAGESTELLUNGEN UND AUFGABEN DER PSYCHOLOGIE 32
2.1 Wissenschaftliche Fragestellungen 32
2.2 Die Verbindung zu anderen Wissenschaften des Menschen 33
2.3 Praxisfelder der Psychologie (angewandte Psychologie) 34
3. RICHTUNGEN DER PSYCHOLOGIE 36
3.1 Tiefenpsychologischer Ansatz und Psychoanalyse 36
3.2 Der Behaviorismus 46
3.3 Der Kognitivismus 52
3.4 Die humanistische Psychologie 54
4. METHODEN DER PSYCHOLOGISCHEN FORSCHUNG 59
4.1 Quantitative Methoden 59
4.2 Qualitative Methoden (Verstehende Psychologie) 65
5. DIE PSYCHOLOGISCHE ERKLÄRUNG DER GEFÜHLE 72
5.1 Der Zusammenhang von Gefühl und Denken 72
5.2 Modelle für die Rolle der Gefühle in der Psychologie 74
5.3 Zusammenfassung und Perspektiven 79

TEIL 2
TEILBEREICHE DER PSYCHOLOGIE 83

1. PERSÖNLICHKEITSPSYCHOLOGIE 85
1.1 Theorien der Persönlichkeit 85
1.2 Das Menschenbild der humanistischen Psychologie 92
1.3 Die Begriffe Person, Individualität und Persönlichkeit 95
1.4 Das aktive Subjekt 98
1.5 Ich-Kompetenz 101
1.6 Die Persönlichkeitsentwicklung im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter 102
1.7 Die Persönlichkeit im Alter 108
2. ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE 113
2.1 Paradigmenwechsel in der Entwicklungspsychologie 113
2.2 Der Alltagsbegriff der Entwicklung 117
2.3 Grundannahmen der Entwicklungspsychologie 119
2.4 Theorien der Entwicklung 125
2.5 Entwicklung als Sozialisation 132
2.6 Pränatale Entwicklung und die Entwicklung des Neugeborenen 134
2.7 Die Entwicklungstheorie Jean Piagets 137
2.8 Eriksons Theorie der Entwicklung von Ich-Identität 150
3. MOTIVATIONSPSYCHOLOGIE 163
3.1 Die Begriffe Motiv, Motivation, Trieb und Bedürfnis 163
3.2 Motivarten 166
3.3 Die Motivationshierarchie nach Maslow 171
3.4 Motivationen als Dispositionen zur Aufrechterhaltung
von Gleichgewichtszuständen 176
3.5 Motive als Steuerungselemente der Persönlichkeit 177
3.6 Motivation und Handeln 179
4. LERNPSYCHOLOGIE 182
4.1 Der Begriff „Lernen" 182
4.2 Der Prozess des Lernens 184
4.3 Lerntheorien 186
4.4 Die sozial-kognitive Theorie Banduras 196
4.5 Lernen und Angst 200
4.6 Lernen als subjektive Erfahrung 207
4.7 Lernen und Leistung im Erwachsenenalter 209

TEIL 3
ANWENDUNGEN DER PSYCHOLOGIE IN BEREICHEN DER SOZIALEN ARBEIT 219

1. PSYCHOLOGISCHE STRESSFORSCHUNG 221
1.1 Stress als Belastung und als Herausforderung 221
1.2 Stressbewältigung 230
2. DIE PSYCHOLOGIE DES HELFENS 239
2.1 Soziales Engagement 239
2.2 Das Helfersyndrom 241
2.3 Das Burnout-Syndrom in helfenden Berufen 245
2.4 Konzepte der Burnoutprävention 247

LITERATUR 254

DER AUTOR 263