lehrerbibliothek.de
Pop Insights Bestandsaufnahmen aktueller Pop- und Medienkultur
Pop Insights
Bestandsaufnahmen aktueller Pop- und Medienkultur




Thomas Krettenauer, Michael Ahlers (Hrsg.)

Transcript
EAN: 9783899427301 (ISBN: 3-89942-730-0)
152 Seiten, kartoniert, 15 x 22cm, 2007

EUR 16,80
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Dieser Band vereint sowohl Beiträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern als auch von renommierten Experten und Kreativkräften aus der (Pop-)Musik- und Medienbranche, die sich mit Gegenwartsfragen zur aktuellen Medien- und Popkultur auseinandersetzen.

Die musikwissenschaftlichen, musikethnologischen und kulturtheoretischen Aufsätze beleuchten den Begriff der Gegenwart aus theologischer und sprachwissenschaftlicher Sicht und wollen dazu beitragen, einen facettenreichen und interdisziplinären Austausch zum Thema zu initiieren.
Rezension
Das vorliegende Buch basiert auf einem interdisziplinären und praxisorientierten Seminarprojekt an der Universität Paderborn. Dabei werden die vielgestaltigen Erscheinungsformen der populärkulturellen Gegenwartsphänomene einerseits aus kulturwissenschaftlicher Sicht betrachtet. Andererseits sollten neben den fachtheoretischen Erkenntnissen vor allem die Erfahrungen aus der Praxis integriert werden. Und so bietet der Sammelband vielfältige und interessante Einsichten und recht unterschiedliche Sichtweisen von Fachwissenschaftlern und Praktikern aus der Musik- und Medienbranche. Thematisch stehen Themen wie Pop und Politik, Persönlichkeit und Verhalten von Fans oder die Rolle von Musik in den Medien im Mittelpunkt. Aber auch ausgefallenere Themen wie etwa "theologische Zugänge zu einer popkulturellen Kategorie" werden kenntnisreich analysiert.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Thomas Krettenauer (Dr. phil., M.A.) lehrt als Professor für Musik und ihre Didaktik an der Universität Paderborn. Darüber hinaus ist er Studiengangsleiter des Studiengangs "Populäre Musik und Medien". Seine Arbeitsschwerpunkte sind Musik und neue Medien, Geschichte und Didaktik populärer Musik, neue Vermittlungsformen historischer Musik, Filmmusik, Didaktik und Methodik der Pop/Rockmusik und Interkulturalität.

Michael Ahlers arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Universität Paderborn in der Betreuung des Studiengangs "Populäre Musik und Medien". Seine Arbeitsschwerpunkte sind populäre Musik, empirische Untersuchungen Neuer Medien, das Internet als Distributions- und Geschäftsmodell für Musik des 21. Jahrhunderts, regionale Musikkulturen, Musikpädagogik.
WWW: groups.uni-paderborn.de/musik/
Inhaltsverzeichnis
Thomas Krettenauer/Michael Ahlers:
Das NOW-Projekt –
Zur Entstehung dieser Publikation (6)

Christian Höppner:
Musikland Deutschland –
Zwischen Bach und Baglama (7)

Martin Büsser:
Zum Verhältnis von Pop und Politik –
Ein Streifzug von den 1960er-Jahren bis heute (25)

Andreas Meyer:
Heimatklänge –
Lokale Popmusik und transkulturative Prozesse (35)

Jan Hemming:
Persönlichkeit und Verhalten der Fans von Hard Rock, Punk und Gangsta Rap.
Eine Gegenüberstellung empirisch-sozialpsychologischer Befunde und kulturwissenschaftlicher Erkenntnisse (47)

Christoph Jacke:
"Seeing Is Believing" –
Zur Rolle von Musik in den Medien (63)

Stephan Faber:
M(y)TV –
Bekenntnisse und Erkenntnisse eines TV-Produzenten (81)

Andreas Runte:
Musik und Mobile Entertainment (87)

Charis Goer:
Texte zur Zeit –
Gegenwart und Gegenwärtigkeit in der Literatur (95)

Harald Schroeter-Wittke:
NOW: –
Theologische Zugänge zu einer popkulturellen Kategorie (113)

Thomas M. Stein:
Wen oder was sucht Deutschland? (133)

Register (141)

Autoren (145)