lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Philosophie des 20. Jhdts. Von Husserl bis Derrida Das Werk ist Teil der Reihe:  (C.H.Beck Wissen;2824)
Philosophie des 20. Jhdts.
Von Husserl bis Derrida


Das Werk ist Teil der Reihe:

(C.H.Beck Wissen;2824)

Thomas Rentsch

Verlag C. H. Beck oHG
EAN: 9783406661426 (ISBN: 3-406-66142-4)
128 Seiten, paperback, 12 x 18cm, März, 2014

EUR 8,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Philosophie des 20. Jahrhunderts ist ohne die umwälzenden historischen Ereignisse und naturwissenschaftlichen Entdeckungen nicht zu verstehen. Vor diesem Hintergrund erklärt Thomas Rentsch die Höhepunkte der modernen und gegenwärtigen Philosophie – von Ludwig Wittgensteins Sprachkritik, Heideggers Ontologie, Adornos Verdinglichungskritik bis zu der französisch geprägten Postmoderne. Die Einführung zeigt, dass sich diese auf den ersten Blick gegensätzlichen Thesen immer wieder ergänzen und produktiv fortwirken.

Thomas Rentsch ist Professor für Praktische Philosophie / Ethik an der TU Dresden. Er arbeitet vor allem zu Heidegger, Wittgenstein und Adorno.
Rezension
Die Geschichte der Philosophie eines Jahrhunderts auf 120 S. - das ist Chance wie Gefahr gleichermaßen. Natürlich kann eine so kompakte Darstellung nicht wirklich den großen Entwürfen der Philosophie des 20. Jahrhunderts mit Namen wie Husserl, Heidegger, Existentialismus, Kritische Theorie, Wittgenstein oder Strukturalismus gerecht werden, zugleich aber ist es gerade eine Chance, diese scheinbar so heterogenen Entwürfe kompromiert als Hauptlinien des Denkens im 20. Jahrhundert vor Augen geführt zu bekommen. Und so bietet der Band aus der Kompakt-Reihe "C.H.Beck Wissen" nicht nur einen kompetenten Überblick, sondern macht auch Geschmack für die Weiterarbeit an einzelnen Entwürfen.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Einführung 6


1. Die Jahrhundertwende: Die großen Vorläufer – Anschlüsse, Übergänge, Neuanfänge 7

2. Der Mensch – philosophische Anthropologie 20

3. Zu den Sachen selbst – die Phänomenologie Husserls 28

4. Der Sinn von Sein – Martin Heidegger 36

5. Existenzphilosophie und Existentialismus 48

6. Vom Verstehen – die Hermeneutik 57

7. Revolution, Praxis, Kultur – Marxismus, Neomarxismus und Kritische Theorie 65

8. Die sprachkritische Wende – Wittgenstein und der linguistic turn 77

9. Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte 89

10. Gesellschaft und Gemeinschaft, Recht und Diskurs 93

11. Strukturalismus, Diskursanalyse, Postmoderne und Dekonstruktion 104

12. Ausblick in die Gegenwart – innovative Entwicklungen 116


Personenregister 126