lehrerbibliothek.de
Pferde - Der Adventskalender
Pferde - Der Adventskalender



Ars Edition
EAN: 4014489114482
2 Seiten, lose, 57 x 42cm, September, 2017, Adventskalender

EUR 12,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Der ultimative Adventskalender für jeden Pferdefreund! Viele Hintergrundinformationen, Geschichten und Zitate finden sich in diesem liebevoll und aufwändig gestalteten Kalender. Mit Türchen, Kärtchen und Anhängern.
Rezension
Meist sind es Mädchen zwischen 8 und 16 Jahren, die das Pferdefieber bekommen. Jungs werden viel seltener von diesem Fieber angesteckt. Klassische Symptome sind: die Mädchen denken an nichts anderes mehr als Pferde, sie reden von morgens bis abends über nichts anderes, könnten seitenlange Aufsätze über dieses Thema halten, sind plötzlich bereit, Reitplätze zu fegen, zu putzen und auszumisten, während bereits die kleinste handwerkliche Tätigkeit im eigenen Zimmer, die der Sauberkeit und Ordnung dienlich wäre, mit größten Strapazen verbunden zu sein scheint.
Mädchen in diesem Alter können nicht genug von Pferdebildern, Pferdepostern, Pferdebüchern und Pferdezitaten bekommen. Die Schubladen am Kleiderschrank werden mit selbstgemalten Pferdeköpfen bestückt und an der Zimmertüre hängt mindestens ein Hufeisen.
Da kommt ein Adventskalender mit Zitaten und Geschichten rund um das Pferd gerade recht. Ganz ohne Schokolade macht der Kalender einen reichhaltigen Eindruck: die Bilder scheinen sich zu überlappen Silhuetten von Reitern und kleinen Taschen, in welchen die Infos und Zitate stecken vermitteln den Eindruck, dass der Kalender voller neuer Ideen steckt.

So bin ich schon jetzt gespannt, wie der Kalender im Advent angenommen wird und ob darin noch ein paar unbekannte Tipps und Neuigkeiten versteckt sind.

Ina Lussnig, Lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Der 1896 gegründete Verlag arsEdition erhält sein unverwechselbares Gesicht durch die Säulen Kinderbuch, Jugendbuch und Geschenkbuch. Geleitet wird das Unternehmen, das seit 2000 zur schwedischen Bonnier-Gruppe gehört, von Geschäftsführer Michael Schweins.