lehrerbibliothek.de
Nur einen Horizont entfernt Roman
Nur einen Horizont entfernt
Roman




Lori Nelson Spielman

Fischer Krüger
EAN: 9783810523952 (ISBN: 3-8105-2395-X)
368 Seiten, kartoniert, 14 x 21cm, 2015

EUR 14,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Wir können die Vergangenheit nicht ändern, aber wir können um jene Menschen kämpfen, die wir am meisten lieben.

Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung.

Dem Brief beigelegt sind zwei kleine, runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte.

Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen,

der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, was das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat ...



Manchmal ist es etwas winzig Kleines, das uns Großes tun läßt.
Rezension
Manchmal sind es die kleinen Gesten, die uns große Überwindung kosten, die aber eine ungeahnte Wirkung auf unser Leben und das Zusammenleben mit anderen Menschen haben können. Der vorliegende Roman von Lori Nelson Spielman mit dem Titel "Nur einen Horizont entfernt" nimmt den Leser mit in die bewegende Welt der Fernsehmoderatorin Hannah Farr. Es geht um zwei Versöhnungssteine, die eine Welle der Vergebung in Gang setzen sollen. Die beiden Versöhnungssteine haben ihre eigene Symbolik. Ein Stein steht für die Last der Reue, der andere für die Last des Zorns. Zunächst soll sie selbst einer früheren Klassenkameraden Schuld vergeben und anschließend eine andere Person aus ihrem Leben um Verzeihung bitten. Ein zunächst einfaches Unterfangen wird zu einer komplizierten Angelegenheit, indem längst vergessene Ereignisse und Erfahrungen sie einholen und nicht mehr in Ruhe lassen. Eine Welt aus Geheimnissen und Lügen wird für sie plötzlich zu einer großen Belastung. Neben der dramatischen und doch unterhaltsamen Geschichte regt der Roman dazu an, das eigene Leben und die eigene Versöhnungsbereitschaft kritisch in den Blick zu nehmen.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
***Von der Autorin der berührendsten Geschichte des Jahres 2014 kommt nun ein Roman über das Verzeihen, der Hoffnung macht.***

Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, das das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat …

Manchmal ist es etwas winzig Kleines, das uns Großes tun lässt.

Lori Nelson Spielman gehört zu den erfolgreichsten Romanautorinnen weltweit. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit ihrem ersten Roman, >Morgen kommt ein neuer Himmel<, der in 30 Ländern erschienen ist und in Deutschland der Jahresbestseller Belletristik 2014 war. Bevor sich Lori Nelson Spielman ganz dem Schreiben widmete, war sie Lehrerin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer verwöhnten Katze in East Lansing, Michigan, U.S.A..