lehrerbibliothek.de
Mythos & Ritual Festschrift für Jan Assmann zum 70. Geburtstag
Mythos & Ritual
Festschrift für Jan Assmann zum 70. Geburtstag




Benedikt Rothöhler, Alexander Manisali (Hrsg.)

Reihe: Religionswissenschaft: Forschung und Wissenschaft


LIT
EAN: 9783825811457 (ISBN: 3-8258-1145-X)
336 Seiten, paperback, 16 x 24cm, 2008

EUR 39,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die vorliegende Festschrift Mythos & Ritual ehrt den Ägyptologen Jan Assmann. Die Vielfalt von dessen Beiträgen zu diesen für das pharaonische Ägypten so wichtigen Bereichen spiegelt sich in den Artikeln aus dem Kollegen- und Schülerkreis wider: Die Themen reichen von der Tempeldekoration über das Verhältnis von Text und Bild in Ritualtexten bis zur Musik im Kult. Mit einem Beitrag zur Diskussion um den zeitgenössischen Gehalt religiöser Traditionen reicht das zeitliche Spektrum über die griechisch-römische Zeit Ägyptens hinaus.



Mit Beiträgen u. a. von Terence DuQuesne, Louise Gestermann, Friedhelm Hoffmann, Ulrich Luft, Colleen Manassa, Manfred Oeming, Joachim Quack, Thomas Schneider, Anthony Spalinger, Michael Welker und Jürgen Zeidler.
Rezension
Der Heidelberger Ägyptologe Jan Assmann, dem diese Festschrift gewidmet ist, ist einem breiteren Publikum besonders durch seine Anfrage an die Gewalttätigkeit bzw. Gewaltbereitschaft des Monotheismus vor Augen getreten: Inwieweit generieren die monotheistischen Religionen mit ihren Unterscheidungen zwischen wahr und falsch, sei es durch Selbstabgrenzung wie das Judentum oder durch die Bestimmung eines 'ungläubigen' Außen wie in Christentum und Islam, Gewalt und tragen Intoleranz in die Welt. Besonders die monotheistischen Religionen mit dem ihnen eigenen Absolutheitsanspruch und ihrer Intoleranz sind in den Verdacht geraten, gewalttätig zu sein. In "Moses der Ägypter" hatte Assmann entsprechende Fährten gelegt und einen friedfertigen, toleranten Polytheismus dem Monotheismus entgegen gesetzt. - Die hier anzuzeigende Festschrift für Assmann verbleibt aber streng im inneren Bereich der Ägyptologie und stellt die Frage nach Mythos und Ritual (vgl. Titel) dabei in den Mittelpunkt.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Religionswissenschaft: Forschung und Wissenschaft
Inhaltsverzeichnis
T. DuQuesne
The Great Goddes and her Companions in Middle Egypt 1

L. Gestermann
Das Ritual des Dramatischen Ramesseumspapyrus 27

A. Gulyás
Symmetrical Repetition as a Principle of Decoration and the Confirmation of Royal Power in Luxor-Temple 53

F. Hoffmann
Zur angeblichen musikalischen Notation in einer ägyptischen Osirisliturgie 71

D. Liesegang
„Visual Images". Ein königliches Ritual in versprachlichten Bildern 77

D.Luft
Ein weiterer Ritualtext im Totenbuch - Überlegungen zur Funktion des Totenbuches anhand Tb 137 83

U. Luft
Horus, der «ih der Götter» 95

C. Manassa
Sounds of the Netherworld 109

A. Manisali
Zur Tradition der Technik der Verleumdung in Theben - ein Nachtrag 137

M. Müller-Roth
Der Kranz der Rechtfertigung 143

M. Oeming
„Psychoanalytische Rituale" in den biblischen Psalmen - Eine Auslegung von Psalm 15 163

J. Quack
Thot und die Versiegelung des Grabes 177

B. Rothöhler
Die vierzehn Kas des Re 183

H. Rotsch
Mythische Zeit versus rituelle Zeit in der ägyptischen Sakralkunst 207

T. Schneider
Neues zum Verständnis des Dramatischen Ramesseumspapyrus:
Vorschläge zur Übersetzung der Szenen 1-23 231

A. Spalinger
The Rise of the Solar-Osirian Theology in the Ramesside Age: New points d'appui 257

M. Welker
Habermas und Ratzinger zur Zukunft der Religion 277

J. Zeidler Überlegungen zum Ursprung des Motivs der Seelenwanderung bei klassischen Autoren über Ägypten 297

Autoren 323