lehrerbibliothek.de
Metzler Lexikon Literatur Begriffe und Definitionen 3., völlig neu bearbeitete Auflage    begründet von Günther und Irmgard Schweikle
Metzler Lexikon Literatur
Begriffe und Definitionen


3., völlig neu bearbeitete Auflage



begründet von Günther und Irmgard Schweikle

Dieter Burdorf, Christoph Fasbender, Burkhard Moennighoff (Hrsg.)

Verlag J. B. Metzler
EAN: 9783476016126 (ISBN: 3-476-01612-9)
854 Seiten, hardcover, 16 x 24cm, 2007

EUR 29,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Dieses Lexikon bietet in mehr als 4.000 Einträgen zu allen wichtigen Sachbegriffen einen umfassenden Überblick über die europäischen Literaturen von der Antike bis zur Gegenwart. Die Artikel informieren über Epochen und Strömungen der Literaturgeschichte, über Gattungen und Formen der Literatur sowie über Grundbegriffe der Literaturtheorie, der Poetik, Rhetorik, Stilistik und Metrik. Aktuelle Literaturangaben erschließen die wichtigsten Forschungsbeiträge. Die dritte, völlig neu bearbeitete Auflage enthält über 600 neu aufgenommene Artikel und bezieht dabei die neuesten Entwicklungen der Kultur- und Medienwissenschaften ein.
Rezension
Gegenüber der 2. Aufl. von 1990 enthält das "Metzler Literatur Lexikon", das sich seit seiner Erstausgabe 1984 zu einem Standardwerk etabliert hat, jetzt über 600 neue aufgenommene Artikel und ermöglicht eine rasche Orientierung über 4000 Stichwörter zu Geschichte europäischer Literaturen, Poetik, Metrik, Rhetorik, zur Geschichte der Philologien, der Buch-, der Verlags- und der Sprachgeschichte. Es gibt wohl kaum ein Literaturlexikon, das so umfassend und präzis die Begriffe erklärt, - allerdings ist die Sprache auch einigermaßen anspruchsvoll und wird den Laien gelegentlich überfordern. Wertvolle Querverweise zeigen sinnvoll Zusammenhänge auf und ermöglichen einen Überblick in kurzer Zeit. Das Metzler Literaturlexikon bietet in knapper, präziser und zuverlässiger Weise eine kompetente Orientierung über die relevanten Begriffe der Literaturwissenschaft. Randständige Begriffe werden eher sehr kurz, wichtigere Begriffe durchaus ausführlicher behandelt. Die Literaturhinweise sind vielfältig und auf dem neuesten Stand.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
3.600 Sachbegriffe der europäischen Literatur
Mit 600 neuen Artikeln
Von der Antike bis heute
Schwerpunkt: Die deutsche Literatur

Jetzt wieder auf allerneuestem Stand. In der 3. Auflage bietet das bestens eingeführte `Metzler Lexikon Literatur` noch mehr Fakten. 3.600 Stichworte zur Literatur ermöglichen eine rasche Orientierung in Poetik, Rhetorik, Metrik, Stilistik und Theorie der europäischen Literaturen. Zusätzlich vermittelt das Lexikon einen weit gefassten Überblick über Schriftstellerkreise, Institutionen sowie über das Buch- und Verlagswesen. Umfangreiche Artikel zu den wichtigsten Epochen, Strömungen und Gattungen führen in die Literaturgeschichte ein.
Was ist neu? Über 600 Artikel aus allen Bereichen verbreitern das Panorama. Berücksichtigt sind u. a. Gender Studies, Kultur- und Medienwissenschaften, das Verhältnis der Literatur zur Philosophie und zu anderen Künsten. Geballtes Literaturwissen in einem Band

Herausgeber:
Dieter Burdorf, geb. 1960, Promotion 1992, Habilitation 2000, ist Professor für für Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie an der Universität Leipzig.
Christoph Fasbender, geb. 1966, Promotion 1999, ist Hochschulassistent an der Universität Jena.
Burkhard Moennighoff, geb. 1959, Promotion 1990, Habilitation 1999, lehrt Literaturwissenschaft an der Universität Hildesheim.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort V
Hinweise zur Benutzung VII
Abkürzungen XI
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren XV

Artikel A–Z 1

Leseprobe:

auf der Verlags-Homepage