lehrerbibliothek.de
Menschenwürde
Menschenwürde




Dietmar Pfordten, von der

Verlag C. H. Beck oHG
EAN: 9783406688379 (ISBN: 3-406-68837-3)
128 Seiten, paperback, 12 x 18cm, 2016

EUR 8,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Menschenwürde ist der zentrale Wert unserer Ethik und unseres Rechts. Zuletzt ins Bewusstsein getreten und im Recht verankert, hat sie sich mittlerweile vor alle Menschenrechte geschoben. Doch wieso taucht die Einsicht in die Menschenwürde erst so spät auf? Und warum hat sie diese besondere Stellung? Was ist überhaupt die Menschenwürde? Und wodurch wird sie verletzt? Schließlich: Welche Folgerungen ergeben sich aus ihr für Anwendungen in Moral und Recht?

Dietmar von der Pfordten ist Professor für Rechts- und Sozialphilosophie an der Georg-August-Universität Göttingen und Direktor der Abteilung für Rechts- und Sozialphilosophie.




Rezension
Verletzungen der Menschenwürde wie Folter, Sklaverei, Zwangsarbeit und Erniedrigung sind trotz weitgehend internationaler globaler Ächtung an der Tagesordnung (und selbst ein US-Präsidentsschaftsanwärter wirbt mit der Wiedereinführung von Folter ...). Gleichwohl hat die Menschenwürde eine erstaunliche Erfolgsgeschichte durchlaufen. »Die Würde des Menschen ist unantastbar.« Dieser Satz ist ein unbedingt bindender Rechtssatz und die Grundnorm für die nachfolgenden Grundrechte, mit denen die Würdegarantie nicht abwägbar ist. Die Würdenorm gilt aufgrund nationaler Verfassungen und transnationaler Rechtsinstitute wie der EU-Grundrechte-Charta und des internationalen Menschenrechte-Rechts absolut und universell. Dass die menschliche Würde täglich verletzt wird, mindert die Geltung der Norm nicht. Dieser kompakte Band klärt folgende Fragestellungen im Kontext der Menschenwürde: Was ist überhaupt die Menschenwürde? Warum hat die Menschenwürtde diese herausgehobene Stellung? Wieso kommt es menschheitsgeschichtlich erst so relativ spät zur Anerkennung der Menschenwürde? Welche Folgerungen für Moral und Recht sind mit der Menschenwürde verbunden? Das Thema Menschenwürde ist auch im schulischen Philosophie- und Ethik-Untericht ein elementares Thema, das seit Jahrzehnten intensiv debattiert wird; insofern ist dieser Band auch für die Schule von grundsätzlicher Bedeutung.

Thomas Bernhard für lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 7

I. Einleitung 8

II. Geschichte der Bewusstwerdung der Menschenwürde 11


1. Griechische Antike
2. Marcus Tullius Cicero 15
3. Christliche Denker 21
4. Italienische Frührenaissance 24
5. Giovanni Pico della Mirandola 25
6. Samuel von Pufendorf 29
7. Immanuel Kant 32
8. Friedrich von Schiller 37
9. Bentham, Schopenhauer und Nietzsche 38
10. Lassalle und der Frühsozialismus 39
11. Die Verfassungen vor 1945 40
12. Die UN-Charta von 1945 und die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von 1948 43
13. Deutscher Widerstand, die Landesverfassungen und das Grundgesetz von 1949 46
14. Weitere internationale Regelungen 50
15. Die EU-Grundrechtecharta von z000 51
16. Außereuropäische Traditionen? 53

III. Auffassungen der Menschenwürde 54

1. Selbstbestimmung über die eigenen Belange 54
2. Wesentliche soziale Stellung, Selbstachtung und Schutz vor Demütigungen 66
3. Ökonomische Bedingungen der Verwirklichung
4. Anspruch oder Ergebnis von Anerkennung bzw. Erzeugung? 73
5. Bündelung zentraler Interessen bzw. Rechte? 77
6. Ein leeres, verzichtbares Wort bzw. eine Illusion? 79
7. Wer ist Träger der Menschenwürde bzw. des Menschenwürdeschutzes? 81
8. Ist die Menschenwürde unantastbar? 87
9. Verpflichtet die Menschenwürde unabwägbar? 89
10. Besteht und verpflichtet die Menschenwürde universell? 104
11. Kann auf die Menschenwürde verzichtet werden? 105
12. Ist die Menschenwürde Grundlage der anderen Menschenrechte? 107
13. Ist die Menschenwürde ein Menschenrecht? 109
14. Vermindert der Verletzer der Menschenwürde seine eigene Würde?

IV. Anwendungen der Menschenwürde 112

1. Dürfen Menschen ein Leben lang eingesperrt werden? 112
2. Darf man hungerstreikende Menschen zwangsernähren? 113
3. Darf der Staat Lügendetektoren einsetzen? 113
4. Dürfen von Terroristen gekaperte Flugzeuge abgeschossen werden? 114
5. Verletzen Präimplantationsdiagnostik und Selektion die Menschenwürde? 115
6. Darf man Menschen genetisch verändern? 117
7. Dürfen Menschen geklont werden? 118

Dank 119
Literatur 120
Personenregister 127
Sachregister 127