lehrerbibliothek.de
Medizin- und bioethische Perspektiven Beiträge zur Urteilsbildung im Bereich von Medizin und Biologie
Medizin- und bioethische Perspektiven
Beiträge zur Urteilsbildung im Bereich von Medizin und Biologie




Johannes Fischer

Theologischer Verlag Zürich
EAN: 9783290172510 (ISBN: 3-290-17251-1)
171 Seiten, 15 x 23cm, 2002

EUR 18,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Im Bereich des ärztlichen Handelns und der medizinischen Forschung besteht in ethischer Hinsicht ein grosser Orientierungsbedarf. Wie steht es um die ethischen Implikationen der Arzt-Patienten-Beziehung? Welches sind die Grundlinien in der aktuellen Diskussion um die Neuorientierung der Medizin? Wie vollzieht sich Urteilsbildung in den Problemfeldern heutiger Bioethik, in der Diskussion um die Sterbehilfe, in den Auseinandersetzungen um die Forschung an Embryonen?



Johannes Fischer, Theologe und Leiter des Instituts für Sozialethik an der Universität Zürich, ist Vertreter einer deskriptiv-hermeneutischen Ethik, die sich um einen verstehenden Zugang zu medizinethischen Fragen bemüht.
Rezension
Medizin- und Bioethik stellen die womöglich größten Herausforderungen an die praktische gegenwärtige Ethikdiskussion dar. Theologisch gesprochen: Mutiert der Mensch vom Geschöpf zum Schöpfer? Die mit diesen neuen technologischen Möglichkeiten am Beginn und Ende des Lebens verbundenen ethischen Fragestellungen lassen womöglich sogar bisherige ethische Problemfelder wie die Atomenergiedebatte verblassen … Die theologische Sozialethik stellt sich seit langem dieser Problematik – nicht nur in Person des neuen EKD-Ratsvorsitzenden Bischof Wolfgang Huber. - Die schulische Religionspädagogik wird gut daran tun, das Themenfeld zu problematisieren, zumal viele Menschen existentiell davon betroffen sind: nicht nur am Anfang und am Ende des Lebens (Künstliche Befruchtung / Embryonenforschung / Sterbehilfe / Ersatzteilmedizin etc.). – Das vorliegende Buch hilft bei der Orientierung und Urteilsbildung in den Problemfeldern heutiger Bioethik. – Leider fehlen Register ebenso wie weiterführende Literaturhinweise. Aber zur Grundinformation für die Lehrerhand ist es durchaus nützlich.

G.B. für lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 7

Gegenseitigkeit - die Arzt-Patientenbeziehung in ihrer
Bedeutung für die medizinische Ethik 15

Ziele und Zielkonflikte der Medizin 35

Moralische Urteilsbildung im Bereich der Bioethik 51

Bioethik in theologischer Perspektive 77

Verständigung in gesellschaftlicher Pluralität. Über die
schwierige Beziehung zwischen Forschung und Ethik 105

Forschung mit embryonalen Stammzellen: Was ist
konsensfähig, wo bleibt Dissens? 111

Aktive und passive Sterbehilfe 123

Zur rechtlichen Regelung der aktiven Sterbehilfe 153

Fremdnützige Forschung bei nichteinwilligungsfähigen
Personen 159