lehrerbibliothek.de
Lesekarten Abracadabra neue Rechtschreibung
Lesekarten
Abracadabra


neue Rechtschreibung

Johann Fackelmann, Karl Söhl

Westermann
EAN: 9783141205756 (ISBN: 3-14-120575-2)
Loseblattsammlung, 17 x 15cm, 1997, geeignet für: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein

EUR 29,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Wörterschieber (Eisbär und Hexe) mit Wortkarten

Die Wörterschieber an den Linien „schlitzen". Wortkarten von hinten - Buchstabe für Buchstabe - durch die Schlitze schieben.



Wörterfächer

Die sechs Streifen jeder Karte auseinander nehmen und so aufeinander legen, dass der Streifen mit zwei Bildern oben ist. Musterklammer durch die vorgestanzten Löcher schieben und befestigen. Bildseite: Die beiden Bilder benennen. Anlautbilder im Fächer so sortieren, dass sich eines der beiden Wörter ergibt. Mit dem Wort auf der Rückseite vergleichen. Buchstabenseite: Bild benennen. Buchstaben in der richtigen Reihenfolge „auffächern".

2 Lesekarten zu jedem Laut



1. Karte: Wörter lesen

Die Wörter, die erlesen werden können im gegenüberliegenden Bild (ABRACADABRA) suchen und Spielchips auf die entsprechenden Bildausschnitte legen. Zur Kontrolle die Karte umdrehen. Weitere (schwarze) Wörter als zusätzlid Leseangebot.



2. Karte: Sätze und kurze Texte lesen Die Inhalte der Rätsel (Purzelwörter mit Lösungen in den Sprechblasen) und

der kleinen Geschichten (Malauftrag z Kontrolle der Sinnentnahme) bezieh auf das gegenüberliegende Bild in ABRACADABRA.
Rezension
Diese Karten eignen sich sehr gut für die freie Arbeit im ersten Schuljahr. Die Kinder lernen, Anlaute zu Bildern zuzuordnen und können nach und nach lange und kurze Worte mit Hilfe des Anlautverfahrens lesen.
Zudem gibt es zu jedem Buchstaben zwei doppelseitige Karten, auf denen die Kinder Wörter mit dem betreffenden Buchstaben lesen können. Dabei können sie natürlich den jeweiligen Buchstaben einkreisen und herausfinden. Zudem lösen sie schon kleine Rätsel zu den Buchstaben und lesen Texte, zu denen sie etwas passendes malen sollen.
Alle Aufgaben sind so gestaltet, dass die Kinder sie prima in der Freiarbeit oder als Zusatzaufgaben erledigen können. Die Karten sind bunt gestaltet und jeder Buchstabe hat eine eigene Kartenfarbe, so dass man sie schnell wieder finden kann. Allerdings würde ich diese Karten laminieren, um sie den Kindern zu geben. Somit halten sie länger.

Daniela Hüttner für www.lehrerbibliothek.de


Verlagsinfo
Anlauttabelle ...
in der Buchmitte ist der Ausgangspunkt für die Entdeckungsreise in die Welt der Buchstaben - ganz ohne Alphabet- und Buchstabenkenntnis.

Farbleitsystem ...
führt die Kinder von dem Anlautbild der Anlauttabelle auf die richtige Doppelseite.

Schriftspracherwerb ...
erfolgt über vielfältige Hilfen zur selbstständigen Erarbeitung des Buchstabens: optische und akustische Analyse, Schreibmotorik, Handzeichen, Anregungen zum Erzählen und freien Schreiben, handlungsorientierter Umgang mit Buchstaben und Wörtern.

Die Wörterliste ...
macht ABRACADABRA zu einem ersten Wörter-Buch: Jedem Buchstaben sind Nomen, Verben und Wörter anderer Wortarten in alphabetischer Reihenfolge zugeordnet.

vielfältiges Zusatzmaterial ...
ergänzt das Buch zu einem kreativen Angebot für einen offenen Lese- und Schreibanfang.

Beschreibung der Lesekarten:
Material für erste Syntheseübungen: ein "zauberhafter" Wörterschieber mit vielen Wortkarten und zahlreiche Wörterfächer mit Anlautbildern und Buchstaben.