lehrerbibliothek.de
Lernprozesse fördern an der Hochschule  Beiträge aus der hochschuldidaktischen Praxis
Lernprozesse fördern an der Hochschule
Beiträge aus der hochschuldidaktischen Praxis




Silke Wehr, Helmut Ertel (Hrsg.)

Verlag Paul Haupt
EAN: 9783258074368 (ISBN: 3-258-07436-4)
282 Seiten, paperback, 16 x 23cm, 2008, 20 Abb., 14 Tab., 16 Fotos

EUR 27,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Bologna-Reform strebt einen Wandel von der Lehrer- zur Lernerzentrierung im Hochschulunterricht an. Lehrende werden in der hochschuldidaktischen Weiterbildung der Universität Bern bei der Umsetzung dieses Anspruchs unterstützt. Kurse, Praxisgemeinschaften und Projektarbeiten helfen bei der Planung, Durchführung und Auswertung eines Hochschulunterrichts, der Lernprozesse auslöst und fördert. Das Buch stellt zum einen dar, was erforderlich ist, um diesem Anspruch gerecht zu werden, andererseits, wie Dozierende durch spezifische Lehrformen ihr pädagogisch-didaktisches Handeln erweitern können. In einem zweiten Teil des Sammelbandes zeigen acht Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Fachbereichen ganz konkret, wie sie mit diesem neuen Selbstverständnis lehren, Studierende betreuen, prüfen und ihren Unterricht evaluieren.
Rezension
Die europäische Standardisierung von Bildungsabschlüssen, der Bolognaprozess, erfordert nicht nur an den Schulen, sondern auch an den Hochschulen einiges Umdenken und strukturellen Wandel; Kompetenzorientierung und Lernendenzentrierung statt Lehrerzentrierung legitimiert Ansprüche Studierender auf eine gute Lehre. Die Qualität der Lehre muss gefördert werden; Evaluation und Qualitätsmanagement sind mittlerweile überall an den Hochschulen üblich. Die Hochschuldidaktik gewinnt an Auftrieb, nachdem sie lange Zeit hinter der Forschung zurückstand. Zugleich werden Autonomie und Eigenverantwortung der Lehrenden aufgewertet. Neue Medien (blended learning) und neue Lernformen entwickeln sich entsprechend.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Silke Wehr, Dr. phil., certified teacher of higher education, stellvertretende Leiterin Hochschuldidaktik an der Koordinationsstelle für Weiterbildung der Universität Bern.

Helmut Ertel, Dr. phil., Leiter Hochschuldidaktik an der Koordinationsstelle für Weiterbildung der Universität Bern.
Inhaltsverzeichnis
Karl Weber
Vorwort 7

Silke Wehr und Helmut Ertel
Einleitung 9

Teil I: Lernprozesse fördern von Studierenden und Lehrenden

Helmut Ertel
Lehre, Eernen und Assessment 13

Helmut Ertel und Silke Wehr
Lernprozesse fördern durch Praxisgemeinschaften 47

Silke Wehr
Unterrichtshospitationen lernwirksam gestalten 71

Teil II: Beiträge aus der hochschuldidaktischen Praxis

Christof Arn
Das Betreuungssetting für schriftliche Leistungsnachweise besser initiieren 89

Simone Suter
Schreiben als einsamer Prozess? 109

Fva Büschi
Umgang mit Plagiaten 149

Evelyne Baeriswyl
Das Lerngespräch im Praktikum konstruktiv führen 169

Moises Mayordomo
Lernen an der Hochschule: kritisch, sinnlich, induktiv 197

Urs Grüter
Die Leittextmethode - eine Alternative zum Frontalunterricht 215

Eva Büschi
Unterstützung des Gruppenlemens 241

Dietmar Possner
Schwierige und komplexe Sachverhalte vermitteln 253

Katharina Kellerhals
Evaluation der Lehre 269


Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 281