lehrerbibliothek.de
Lernberatung und Diagnostik Modelle und Handlungsempfehlungen für Grundbildung und Alphabetisierung
Lernberatung und Diagnostik
Modelle und Handlungsempfehlungen für Grundbildung und Alphabetisierung




Joachim Ludwig (Hrsg.)

wbv - W. Bertelsmann Verlag
EAN: 9783763950652 (ISBN: 3-7639-5065-6)
196 Seiten, paperback, 15 x 21cm, 2012

EUR 19,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Lernberatung und Diagnostik

Modelle und Handlungsempfehlungen für Grundbildung und Alphabetisierung

Im Rahmen des BMBF-Programms Alphabund wurden neue Praxiskonzepte für die Lernberatung und Diagnostik in der Alphabetisierungsarbeit entwickelt. Auf den ersten Blick erscheinen Lernberatung und Diagnostik als gegensätzlich: Lernberatung als Instrument zum Fördern und Unterstützen, Diagnostik als Instrument zum Prüfen und Selektieren. Der Band stellt demgegenüber Praxiskonzepte für Lernberatung und Diagnostik vor, auf deren Grundlage beide Handlungsweisen mit dem Ziel der Förderung praktisch zusammengeführt werden können.

Mithilfe von Checklisten und konkreten Handlungsempfehlungen hat der Leser die Möglichkeit, die für ihn passenden Lernberatungskonzepte auszuwählen oder zu kombinieren.

Der Band richtet sich besonders an Planende, an Beratende und Kursleitende in der Alphabetisierung und Grundbildung. Die vorgestellten Praxiskonzepte zur Lernberatung richten sich darüber hinaus an alle Akteure der Erwachsenenbildung / Weiterbildung.
Rezension
Alphabetisierung und Grundbildung werden gesellschaftspolitisch immer bedeutsamer, wenn nicht größere Teile der Bevölkerung gänzlich vom Erwerbsleben und der Teilhabe an der Gesellschaft ausgeschlossen werden sollen. Dabei sind Lernberatung und Diagnostik von grundlegender Bedeutung. Dieser Band wendet sich an Erwachsenenbildner/innen, die wesentlich mit Alphabetisierung und Grundbildung beschäftigt sind und nach entsprechenden Beratungskonzepten suchen. Der Band möchte Lernende in der Alphabetisierung fördern und beraten und gleichzeitig diesen Prozess optimieren. Die Handlungsempfehlungen und die (praktischen) Checklisten sprechen besonders Kursleitende, Planende und Beratende in der Alphabetisierung und Grundbildung an, die ihre eigene Diagnostik und Lernberatungspraxis weiter entwickeln möchten.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Im Rahmen des BMBF-Programms Alphabund wurden neue Praxiskonzepte für die Lernberatung und Diagnostik in der Alphabetisierungsarbeit entwickelt. Auf den ersten Blick erscheinen Lernberatung und Diagnostik als gegensätzlich: Lernberatung als Instrument zum Fördern und Unterstützen, Diagnostik als Instrument zum Prüfen und Selektieren. Der Band stellt demgegenüber Praxiskonzepte für Lernberatung und Diagnostik vor, auf deren Grundlage beide Handlungsweisen mit dem Ziel der Förderung praktisch zusammengeführt werden können. Mithilfe von Checklisten und konkreten Handlungsempfehlungen hat der Leser die Möglichkeit, die für ihn passenden Lernberatungskonzepte auszuwählen oder zu kombinieren. Der Band richtet sich besonders an Planende, an Beratende und Kursleitende in der Alphabetisierung und Grundbildung. Die vorgestellten Praxiskonzepte zur Lernberatung richten sich darüber hinaus an alle Akteure der Erwachsenenbildung/Weiterbildung.
Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkungen 7

Einführung

Lernen, Lernberatung und Diagnostik 13
Joachim Ludwig

Das diagnostische Setting als Basis einer gelungenen Diagnostik 19
Steffanie Schügl/Barbara Nienkemper

Teil 1 - Förderdiagnostik und Kompetenzlevels

Erwachsenengerechte Förderdiagnostik als Grundlage für Lernbegleitung 41
Diana Zimper/Yvonne Dessinger

1. Ausgangssituation 41
2. Theoretische und konzeptionelle Grundlagen der lea.-Diagnostik 41
3. Anwendung des Verfahrens 49

Grundbildung für den Beruf 61
Klaus-Jürgen Bunke

1. Praxisrelevante Erkenntnisse aus dem Modellvorhaben
AlphaZ - Grundbildung für den Beruf 61
2. Lernberatung 62
3. Einsatz der Instrumente 64
4. Zusammenfassung 77

Dialogische Förderdiagnostik am Beispiel des Schriftspracherwerbs 78
Rüdiger-Philipp Rackwitz u.a.

1. Einleitung 78
2. Kenntnis der Lernvoraussetzungen 79
3. Grenzen der testbasierten Diagnostik 80
4. Entwicklung des Schriftspracherwerbs als konstruktiver Lernprozess 83
5. Dialogische Förderdiagnostik als Perspektive 85
6. Dialog etablieren 87
7. Vorstellung zweier Verfahren 90
8. Förderung im Schriftspracherwerb 100

Teil 2 - Lernberatung

Systemische Beratung von Lernenden 105
Ute Jaehn-Niesert

1. Einleitung 105
2. Ein Beispiel aus der Praxis 106
3. Das Team als Konzept - Kommunikativer Austausch zwischen Kursleitenden und Beratenden 110
4. Grundlagen systemischer Beratung 114
5. Beratungsablauf 116

Lernberatung in der arbeitsbezogenen Grundbildung im Betrieb 129
Karin Behlke

1. Einfacharbeitsplätze und Geringqualifizierte 130
2. Zielsetzungen, Strukturmerkmale und Lernberatungskonzeptionen 132
3. Lernberatung als dialogischer Prozess 137
4. Vom Lehrenden zum Lernberater 148
5. Schrittfolge im Beratungsprozess 149

Lernbegründungen verstehen - Lernen beraten 152
Joachim Ludwig

1. Lernbegründungen als Beratungsgegenstand 152
2. Anlässe für Lernberatung 157
3. Formen der Lernberatung 161
4. Verstehen und Beratung 165
5. Das Lernberatungskonzept VIVA 167
6. Lernberatung und gesellschaftliche Teilhabe 180

Literaturverzeichnis 181
Glossar 188
Editorische Notizen 192
Autorenporträts 193

Checklisten unter www.die-bonn.de/pp und wbv.de/artikel/43—0040