lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Kunterbuntes Origami der Tiere  Pfiffig, lustig, verspielt  Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen
Kunterbuntes Origami der Tiere


Pfiffig, lustig, verspielt

Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Hung Bui, Nga Bui

Verlagsgruppe Droemer Weltbild GmbH & Co. KG
EAN: 9783426668030 (ISBN: 3-426-66803-3)
64 Seiten, Festeinband mit Schutzumschlag, 21 x 26cm, Februar, 2005

EUR 12,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Kunterbuntes Orifami der Tiere neu und faszinierend anders!



Die Kunst des Papierfaltens neu erleben: Noch mehr Formen und Möglichkeiten durch

Einschneiden, Kleben und Bemalen - alle Arbeitsschritte präzise in Bild und Wort erklärt.



In bunten Landschaften erwachen

farbenprächtige Tierfamilien zum Leben:

fröhliche Seehunde tummeln sich am Strand,

farbenfrohe Eisvögel fliegen über den

strahlend blauen See und riesige, graue Elefanten

stapfen durch den Dschungel.
Rezension
Das Origami ist eine alte japanische (bzw. nach anderen Quellen: chinesische) Papierfaltkunst. Üblicherweise werden quadratische Blätter als Ausgangspunkt verwendet. Ohne Zuhilfenahme von Schere und Klebstoff entstehen kunstvolle dreidimensionale Motive, traditionell z.B. Tiere. Papier ist ein Werkstoff, der schnell zur Hand, überall vorhanden, gut lagerbar und ohne Werkzeug zu verarbeiten ist und insofern sich auch für Kindergarten und Schule anbietet. Hier geht es um das Papierfalten (in der Tradition F. W. A. Fröbels), allerdings in der anspruchsvolleren Variante japanischer Faltformen (Origami), die in diesem Buch nochmals weiter entwickelt ist, indem zusätzlich auch Schere, Klebstoff und Farbe verwendet wird. Inhaltlich handelt es sich ausschließlich um Tierformen, die in nachvollziehbaren Schritt-für-Schritt-Anleitungen entstehen. Vorab werden grundlegende Techniken des Papierfaltens zügig erläutert und die notwendigen Materialien beschrieben.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Klassisches Origami - pfiffig weiterentwickelt. Schere, Klebstoff und Farbe verwandeln die klassischen Papier-Tiere in bunte Kreationen in eigenen Welten. So wird der weiße Elefant zum grauen Riesen mit goldenem Zaumzeug, der bunte Kolibri fliegt über den See, die Robbe sonnt sich am Strand.

Das vietnamesische Ehepaar Bui beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit der fernöstlichen Tradition des Papierfaltens. Sie betreiben u.a. einen kleinen Handel mit kunsthandwerklichen Arbeiten und Bastelmaterial. Ihr asiatischer Imbiss in Hattstedt bei Husum ist geschmückt mit vielen kleinen und großen Origami-Arbeiten.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 5
Technik 6
Das wird gebraucht 8

Papierfalten - schnell gelernt 10

Übung zum Gegenbruch: Pfau 14
Faltungen für bestimmte Körperteile 16
Grundform 20

Lebendiges Origami 22

Blaumeise 22
Schwein 25
Henne 30
Küken 31
Hahn 33
Eisvogel 39
Storch 42
Dreihorn (Triceratops) 48
Panda 51
Seehund 56
Tukan 58
Elefant 60

Impressum 64
Danksagung 64
Zu den Autoren 64