lehrerbibliothek.de
Kunst-Epochen, Band 1: Frühchristliche und byzantinische Kunst
Kunst-Epochen, Band 1: Frühchristliche und byzantinische Kunst




Susanna Partsch

Reclam Stuttgart
EAN: 9783150181683 (ISBN: 3-15-018168-2)
275 Seiten, kartoniert, 10 x 15cm, 2004, 24 Abb.

EUR 7,40
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
KUNST-EPOCHEN Diese Reihe bietet mit Einführungen, Betrachtungen exemplarischer Werke, Materialien und Künstlerbiografien Grundlagen zum Verständnis der Kunst vom Frühchristentum bis zur Gegenwart.

BAND 1: Rom, Ravenna und Konstantinopel sind die Zentren einer über 1000 Jahre währenden Zeitspanne, die geprägt ist durch Kontinuität der römischen Kunst und zugleich Abgrenzung von ihr: in den christlichen Basiliken und Kreuzkuppelkirchen ebenso wie im Mosaik, in der Erfindung des Buches und der Buchmalerei, in Ikonen und Elfenbeintafeln.
Rezension
Die Reihe „Kunst-Epochen“ in „Reclams Universal-Bibliothek“ deckt alle Epochen bis in die Gegenwart ab. Die Bändchen sind ebenso hochgradig informativ und wissenschaftlich verantwortet wie preisgünstig und vom Format her lesefreundlich: das ist nicht Kunstgeschichte in Goldlettern und Prunkbänden, sondern komprimiertes Wissen für den am Inhalt, nicht an der Aufmachung Interessierten. Strukturiert in Gattungen untergliedert begegnet in diesem Bd. 1 der Reihe die frühchristliche und byzantinische Kunst, die in vielerlei Hinsicht prägend für die weitere Entwicklung der Kunst war. Hier entsteht das Christusbild, hier entstehen die neuen Zentren der Kunst (Rom, Ravenna, Konstantinopel …), hier zeigt sich die Bedeutung der Konstantinischen Wende für die künstlerische Ausprägung des Christentums, hier kommt es bald zum Bilderstreit zwischen Ikonodulen und Ikonoklasten … eine spannende Epoche, gelungen dargestellt.

Thomas Bernhard für lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Rom, Ravenna und Konstantinopel – das sind, über 1000 Jahre hinweg, die Zentren der frühchristlichen und byzantinischen Kunst: Die Epoche ist geprägt durch die Kontinuität der römischen Kunst zum einen, durch die Abgrenzung von ihr zum anderen. Seinen Ausdruck findet dies in Basiliken und Kreuzkuppelkirchen, in Mosaiken, Ikonen und Elfenbeintafeln, in der Erfindung des Buches und der Buchmalerei.

Autoreninformation:

Susanna Partsch, geb. 1952 in Bonn-­Bad Godesberg; Studium der Kunstgeschichte, Ethnologie und Pädagogik in Heidelberg. 1980 Promotion (Dissertation über Profane Buchmalerei der bürgerlichen Gesellschaft im spätmittelalterlichen Florenz), 1981 Volontariat am Wilhelm­Hack­Museum Ludwigshafen, dort 1982–85 Kustodin für Öffentlichkeitsarbeit und Museumspädagogik. Seit 1985 freiberufliche Autorin; 1998 Deutscher Jugendliteraturpreis für das Buch Haus der Kunst. Ein Gang durch die Kunstgeschichte von der Höhlenmalerei bis zum Graffiti (München 1997), 2000 nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis mit dem Buch Wie die Häuser in den Himmel wuchsen. Die Geschichte des Bauens (München 1999). Zahlreiche Publikationen (u.a. zu Gustav Klimt, Franz Marc, Paul Klee) und Ausstellungsbesprechungen.
Inhaltsverzeichnis
Einführung 9

Das Christentum - eine neue Religion 12
Frühchristentum und Byzanz - Versuch einer Definition 15
Konstantin der Große und das Neue Rom .... 17
Justinian, der letzte Herrscher über das römische Weltreich 20
Bilderstreit ohne Bildersturm 23
Konsolidierung und Machtverlust bis zum Ende 26
Zentren der Macht und Zentren der Kunst .... 29
Rom 29
Ravenna 31
Konstantinopel 33
Griechenland 38
Peripherie (Georgien, Armenien, Russland) . . 39

Gattungen 42

Architektur 42
Basilika und Kreuzkuppelkirche 43
Skulptur 46
Mosaik 49
Wandmalerei 50
Ikonen 51
Exkurs: Das mittelbyzantinische Dekorationssystem - ein Gesamtkunstwerk 56
Buchmalerei 62

Werkbeispiele 66

Architektur 66

Die Hagia Sophia - Zentrum von Staat, Religion und Kunst 66
Rom, 5. Giovanni in Laterano 79
Rom, Alt St. Peter 83
Mailand, 5. Lorenzo Maggiore 86
Rom, S. Stefano Rotondo 88
Cimitile bei Nola, Pilgerheiligtum 91
Ravenna, S. Apollinare in Classe 94
Konstantinopel, Stadtmauer 95
Konstantinopel, Hagios Sergios und Bakchos . . 98
Konstantinopel, Hagia Eirene 101
Thessaloniki, Hagios Georgios 103
Bethlehem, Geburtskirche 104
Sinai, Katharinenkloster und Marienkirche ... 107
Phokis, Kirche des Klosters Hosios Lukas ... 111
Venedig, S. Marco 115
Konstantinopel, Chora-Kirche 120

Skulptur 122

Rom, S. Maria Antiqua, Sarkophag 122
Rom, S. Pietro in Vaticano, Schatzkammer, Sarkophag 126
Berlin, Große Pyxis 129
Rom, S. Sabina, Holztüren 131
Berlin, Konsulardiptychon des lustinus 137
Paris, Barbefini-Diptychon 138
Ravenna, Elfenbein-Kathedra des Erzbischofs Maximian 142
Berlin, Berliner Diptychon mit Christus und Maria 144
Aght'amar, Kreuzkirche, Skulpturenschmuck 146
Berlin, Die Vierzig Märtyrer von Sebaste .... 149
London, Elfenbeinstatuette der Gottesmutter (Hodegetria) 151
Torcello, S. Maria Assunta, Schrankenplatte mit Pfauen 152
Venedig, S. Marco, Räuchergefäß 153
Venedig, S. Marco, Pala d'oro 155
Berlin, Marmorne Reliefikonen der Maria Orans und des Erzengels Michael 158

Mosaiken und Malerei 160

Aquileia, Südkirche, Bodenmosaik 160
Rom, Katakombe SS. Marcellino e Pietro, Wandmalereien 163
Nikäa (Iznik), Grabkammer, Wand- und Deckenmalerei 166
Rom, S. Pudenziana, Apsismosaik 167
Rom, S. Maria Maggiore, Mosaiken 171
Ravenna, Mausoleum der Galla Placidia, Mosaiken 172
Ravenna, S. Vitale, Mosaiken im Chor 175
Ravenna, S. Apollinare in Classe, Apsismosaik 180 Thessaloniki, Hagios Georgios,
Mosaikausstattung 183
Sinai, Katharinenkloster, Marienkirche, Apsismosaik 185
Kiti, (Zypern), Panhagia Angeloktistos, Apsismosaik 187
Konstantinopel, Fußbodenmosaik aus dem Kaiserpalast 188
Konstantinopel, Hagia Sophia, Apsismosaik der Muttergottes 190
Thessaloniki, Hagia Sophia, Mosaikausstattung 191
Chios, Nea Moni und Phokis, Hosios Lukas, Fußwaschung 193
Athen, Klosterkirche Daphni, Anastasis . .... 196
Göreme, Karanlik Kilise, Fresko der Verklärung 197
Kurbinovo, Kirche des hl. Georg, Verkündigung 200
Konstantinopel, Hagia Sophia, Deesis 201
Konstantinopel, Chora-Kirche, Koimesis .... 202
Cefalü (Sizilien), Kathedrale, Apsismosaik . . . 206
Venedig, S. Marco, Mosaiken 207
Sinai, Katharinenkloster, Petrusikone und Christusikone 210
Sinai, Katharinenkloster, Johannes der Täufer 212
Moskau, Gottesmutter von Wladimir 215
Andrej Rublev, Dreifaltigkeit 218
Wien, Wiener Genesis 219
Paris, Pariser Psalter 222
Rom, Josua-Rotulus 224
London, Tbeodor-Psalter 227
Rom, Marienhomilien desjakobos von Kokkinobaphos 228

Materialien 233

Künstler 251

Die Künstler und ihre Auftraggeber 251
Architekten 254
Bildhauer 256
Maler 257


Anhang

Literaturhinweise 263
Personen- und Ortsregister 269
Zur Autorin 275