lehrerbibliothek.de
Krieg und Gewalt in den Weltreligionen Fakten und Hintergründe
Krieg und Gewalt in den Weltreligionen
Fakten und Hintergründe




Adel Theodor Khoury, Ekkehard Grundmann, Hans-Peter Müller (Hrsg.)

Herder Verlag
EAN: 9783451282454 (ISBN: 3-451-28245-3)
240 Seiten, kartoniert, 14 x 22cm, 2003

EUR 12,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Religiös motivierte Gewalt erschüttert nicht erst seit dem 11.September 2001 und den Ereignissen der letzten Monate die Welt. Stichworte wie "islamischer Fundamentalismus", "radikaler Hinduismus", "Selbstmordattentate", "Glaubenskrieg" bestimmen die Nachrichten. Sind diese Gewaltausbrüche auf die verschiedenen Wahrheitsansprüche der Religionen zurückzuführen?



Auf der anderen Seite rufen die großen Religionen zu Gewaltverzicht, Nächstenliebe und friedlichem Zusammenleben auf.

Wie kommt es zu solchen Widersprüchen?



Der vorliegende Band untersucht



- Krieg und Gewalt im antiken Isarael

- Krieg und Gewalt im Christentum

- Krieg und Gewalt im Islam

- Krieg und Gewalt im Hinduismus

- Krieg und Gewalt im Buddhismus



und prüft, ob sich Krieg und Gewalt verhindern lassen und ein Miteinander in gegenweitigem Respekt möglich ist.
Inhaltsverzeichnis
Einführung 7
von Ekkehard Grundmann

1 Krieg und Gewalt im antiken Israel 11
von Hans-Peter Müller

2 Krieg und Gewalt in der Geschichte des Christentums 25
von Thomas Hoppe

3 Krieg und Gewalt im Islam 45
von Adel Theodor Khoury

4 Krieg und Gewalt im Hinduismus 67
von Konrad Meisig

5 Zum Problem der Gewalt im Buddhismus 83
von Lambert Schmithausen

6 Religion und Gewalt
Zur Lebensdienlichkeit von Religion in ihrer Ambivalenz 99
von Ulrich h.J.Körtner

Anmerkungen 125