lehrerbibliothek.de
Kommunikationstheorie und Pädagogik Studien zur Systematik 'Kommunikativer Pädagogik'
Kommunikationstheorie und Pädagogik
Studien zur Systematik 'Kommunikativer Pädagogik'




Jürgen Sammet

Königshausen & Neumann Verlag
EAN: 9783826024733 (ISBN: 3-8260-2473-7)
193 Seiten, paperback, 16 x 24cm, 2004

EUR 29,50
alle Angaben ohne Gewähr

Rezension
Heute wird (der Begriff der) Kommunikation immer wichtiger, - nicht nur, weil wir in einer Kommunikations- und Mediengesellschaft leben. Alles scheint von Kommunikation abzuhängen und auf sie zuzulaufen. Nicht nur in der Schulklasse kommt es auf gute Kommunikation an, auch in der Politik dominiert die richtige Kommunikation (schlechter Inhalte) über die richtigen Inhalte (vermittelt über schlechte Kommunikation). – Auch in der Pädagogik hat der begriff der Kommunikation seit geraumer zeit Einzug gehalten und hat prominente Vertreter hervor gebracht (K. Schaller, K. H. Schäfer, D. Baacke, K. Mollenhauer u.a.), deren Konzepte in diesem Band angemessen vorgestellt werden.

Thomas Bernhard für lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
1. Einleitung7

2. Klaus Schaller: Pädagogik der Kommunikation 16

2.1. Zum Kommunikationsbegriff der PdK 18
2.1.1. Quellen des Kommunikationsbegriffs19
2.1.2. Kommunikation als „Vollzug von Inter-Subjektivität" (Kommunikation I) 23
2.1.2.1. Intersubjektivität und Subjekt 30
2.1.2.2. Symmetrische Kommunikation 38
2.1.2.3. Rationale Kommunikation 43
2.1.2.4. Zur Kritik des Rationalitätskonzeptes 50
2.1.3. Kommunikation als „Vermittlung von Sinn" (Kommunikation II)..55
2.1.4. Zusammenfassung57

2.2. Pädagogische Grundannahmen der PdK 58
2.2.1. Pädagogik im „Dienste der Weltverbesserung" (Comenius) 61
2.2.2. Büdung63
2.2.3. Erziehung67
2.2.4. Unterricht73

2.3. Resümee 76

3. Karl Hermann Schäfer: Kommunikative Didaktik und Pädagogik 81

3.1. Zum Kommunikationsbegriff 83
3.2. Didaktik und Pädagogik 91
3.3. Resümee 99

4. Dieter Baacke: Pädagogik zwischen System und Kompetenz 101

4.1. Zum Kommunikationsbegriff102
4.1.1. Kommunikation als System 103
4.1.2. Kommunikation als Kompetenz 107
4.2. Pädagogisch-didaktische Schlussfolgerungen 110

5. Klaus Mollenhauers Entwurf einer kommunikationstheoretisch begründeten Erziehungswissenschaft 113

5.1. Kommunikation in transzendentalpragmatischer Perspektive (Karl-Otto Apel)....117

5.1.1. Transzendentalpragmatik 118
5.1.1.1. Ausgangssituation: Die Kritik an der Möglichkeit einer Letztbegründung 119
5.1.1.2. Reflexive Letztbegründung 121
5.1.2. Diskursethik 129
5.1.2.1. Teil A der Diskursethik 129
5.1.2.2. Teil B der Diskursethik 139
5.1.3 Rekapitulation 145
5.1.4. Metakritik der Kritik J. Ruhloffs an der Möglichkeit einer rationalen Begründung pädagogischer Normen im Kontext einer „kommunikativen Pädagogik"...147

5.2. Diskurs und Erziehung149
5.2.1. Die „Theorien zum Erziehungsprozeß" 152
5.2.2. Mollenhauer und Apel — zu einer erweiterten Rezeption der transzendentalpragmatisch begründeten Diskursethik 166

6. Resümee und Ausblick 174

Literaturverzeichnis180