lehrerbibliothek.de
Klassiker der Religionswissenschaft  3. Auflage 2010 / 2. Aufl. 2004 / 1. Aufl. 1997
Klassiker der Religionswissenschaft


3. Auflage 2010 / 2. Aufl. 2004 / 1. Aufl. 1997

Axel Michaels (Hrsg.)

Verlag C. H. Beck oHG
EAN: 9783406612046 (ISBN: 3-406-61204-0)
427 Seiten, paperback, 14 x 22cm, 2010, mit 23 Porträtabbildungen

EUR 24,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Religionswissenschaft erforscht Religionen in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen und in ihren Beziehungen zu anderen Lebensbereichen. Religionswissenschaftler haben daher etliche Male Offenheit für neue Fragestellungen bewiesen und zeigen wenig Berührungsängste mit anderen Fachdisziplinen wie Psychologie, Soziologie und Ethnologie.



Im vorliegenden Band porträtieren ausgewiesene Fachleute dreiundzwanzig Klassiker der Religionswissenschaft: Friedrich Schleiermacher, Friedrich Max Müller, Edward Burnett Tylor, William Robertson Smith, James George Frazer, Sigmund Freud, Emile Durkheim, Max Weber, Aby M. Warburg, Nathan Söderblom, Robert Ranulph Marett, Wilhelm Schmidt, Rudolf Otto, Marcel Mauss, Arnold van Gennep, Carl Gustav Jung, Bronislaw Kaspar Malinowski, Gerardus van der Leeuw, Friedrich Heiler, Joachim Wach, Edward Evan Evans-Pritchard, Victor Witter Turner und Mircea Eliade.



Der Herausgeber Axel Michaels ist Indologe und Religionswissenschaftler am Südasien-Institut der Universität Heidelberg.
Rezension
In bereits 3. Auflage liegt jetzt dieser "Klassiker" zu den "Klassikern der Religionswissenschaft" vor. Die Theologie und ihre Vertreter sind leider nicht selten einigermaßen binnen- und selbstfixiert. Für die Religionspädagogik gilt das nicht in gleichem Maße; denn sie erhält allerlei Anregung von „Außen“ (Pädagogik, Psychologie, Soziologie etc.), an denen man nicht vorbei kommt. Gleichwohl öffnet sich – im Rahmen der Wiederentdeckung des Religionsbegriffs – auch die Theologie zunehmend den religionswissenschaftlichen Fragestellungen. Und die Religionspädagogik hat es mehr denn je mit vorfindlicher „Religion“ zu tun. Insofern ist ein Überblick über die Religionswissenschaft unbedingt hilfreich. In diesem Band geschieht dieser Überblick in biographischer Zugangsweise: 23 klassische Religionswissenschaftler werden in verständlicher Weise auf je ca. 15 S. mit ihrem Ansatz vorgestellt.

Thomas Bernhard für lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Axel Michaels: Einleitung 7

Burkhard Gladigow: Friedrich Schleiermacher (1768-1834) 17

Hans-Joachim Klimkeit: Friedrich Max Müller (1823-1900) 29

Karl-Heinz Kohl: Edward Burnett Tylor (1832-1917) 41

Hans G. Kippenberg: William Robertson Smith (1846-1894) 61

Hans Wißmann: James George Frazer (1854-1941) 77

Hartmut Zinser: Sigmund Freud (1856-1939) 90

Hans G. Kippenberg: Emile Durkheim (1858-1917) 103

Günter Kehrer: Max Weber (1864-1920) 121

Hartmut Böhme: Aby M. Warburg (1866-1929) 133

Eric J. Sharpe: Nathan Söderblom (1866-1931) 157

Martin Riesebrodt: Robert Ranulph Marett (1866-1943) 171

Hans Waldenfels: Wilhelm Schmidt (1868-1954) 185

Gregory D. Alles: Rudolf Otto (1869-1937) 198

Heinz Murmel: Marcel Mauss (1872-1950) 211

Sylvia M. Schomburg-Scherff: Arnold van Gennep (1873-1957) 222

Christoph Morgenthaler: Carl Gustav Jung (1875-1961) 234

Fritz Stolz: Bronislaw Kaspar Malinowski (1884-1942) 247

Jacques Waardenburg: Gerardus van der Leeuw (1890-1950) 264

Michael Pye: Friedrich Heiler (1892-1967) 277

Rainer Flasche: Joachim Wach (1898-1955) 290

Burkhard Schnepel: Edward Evan Evans-Pritchard (1902-1973) 303

Peter J. Bräunlein: Victor Witter Turner (1920-1983) 324

Ulrich Berner: Mircea Eliade (1907-1986) 343


Anhang
Anmerkungen und Literatur 357
Personenregister 413
Sachregister 418
Bildquellenverzeichnis 423
Autorin und Autoren 424