lehrerbibliothek.de
Kirchengeschichte der Neuzeit I  Erste Aufl. 1993  ppb-Ausgabe 2003 / 2. Aufl. 2006
Kirchengeschichte der Neuzeit I


Erste Aufl. 1993

ppb-Ausgabe 2003 / 2. Aufl. 2006

Heribert Smolinsky

Patmos
EAN: 9783491690752 (ISBN: 3-491-69075-7)
220 Seiten, paperback, 12 x 19cm, 2006

EUR 9,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Heribert Smolinsky

geboren 1940, ist Ordinarius für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Universität Freiburg. Er ist bekannt durch zahlreiche Veröffentlichungen zur Kirchengeschichte der Reformation und der frühen Neuzeit.



Leitfaden Theologie

Der Band widmet sich der komplexen Entwicklung, welche die Kirche nach dem Ausgang des Spätmittelalters genommen hat. Schwerpunkte der Darstellung bilden die Verhältnisse während und nach der Reformation in Deutschland und Europa, die Glaubens- und Frömmigkeitsgeschichte, das Verhältnis von Kirche und Staat und die Entwicklung der katholischen Kirche zur Weltkirche. Die Geschichte der Kirche wird als wesentlicher Faktor in der Moderne und ihren Umbrüchen begriffen. Damit leistet der Band einen wichtigen Beitrag, die Situation des Christentums in der heutigen Welt angemessen zu verstehen.


Rezension
Die Darstellung der Kirchengeschichte der Neuzeitin derReihe "Leitfaden Theologie" ist auf zwei Bände verteilt. Dieser erste Band umfasst Reformations- bis Aufklärungszeitalter. Es handelt sich um eine preislich reduzierte Taschenbuch-Ausgabe, die im Preis-Leistungs-Verhältnis jedenfalls eine gute Option ist, sofern man die konfessionelle (katholische) Ausrichtung teilt. Dafür aber ist das Buch nun aber auch schon ca. 20 Jahre alt und ist vor allem hinsichtlich der Literaturangaben nicht mehr auf dem neuesten Stand. Gleichwohl weist die Darstellung insbesondere folgende Vorzüge auf: a) Sie ist verständlich verfasst und dabei nicht verflachend (typisch für die Reihe "Leitfaden Theologie"), b) sie reiht sich ein in eine 5-bändige Darstellung der Geschichte der Kirche bon der Alten Kirche bis in die Gegenwart in der reihe "Leitfaden Theologie", c) sie ist didaktisch auf das Wesentliche reduziert und konzentriert und ordnet dies in einen größeren Kontext ein. Ein Sachregister ist vorhanden.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Eine wichtige Hilfe, das Christentum in der heutigen Welt zu verstehen

– Die Kirche nach dem Ausgang des Spätmittelalters: Die Kirche am Vorabend der Reformation – eine Zeit des Übergangs
– Die Reformation und ihre Folgen
– Das konfessionelle Zeitalter
– Vom Barock zur Aufklärung: die katholische Kirche im 17. und 18. Jahrhundert
– Die werdende Weltkirche der frühen Neuzeit
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 9

1 Die Kirche am Vorabend der Reformation - eine Zeit des Übergangs 12

1.1 Reform-eine Signatur der Zeit? 12
1.2 Theologie, Frömmigkeit und Sehnsucht nach dem Heil 15
1.3 Bildung - Buchdruck - Humanismus 20
1.4 Politisch - kirchenpolitische Konstellationen und ihre Bedeutung 24

2 Die Reformation und ihre Folgen 28

2.1 Die Anfänge der Reformation und die Theologie Martin Luthers 28
2.2 Die Entscheidungsjahre 1519-1521, theologische Wandlungen und Perspektiven für die Zukunft 39
2.3 Die reformatorische Bewegung: Faszination - Spaltung - Konsolidierung 47
2.3.1 Die Reformation als Kommunikationsereignis 47
2.3.2 Wittenberger Unruhen - Karlstadt und Müntzer - Bauernkrieg 50
2.3.3 Fürsten, Städte, Bauern, Reich, Reformation und Bekenntnis 57
2.4 Vom Augsburger Bekenntnis 1530 zum Augsburger Religionsfrieden 1555 64
2.5 Kontroverstheologen, Reformen, Konzil: die katholische Kirche 68
2.6 Die Schweizer Reformation 75
2.7 Täuferbewegung und Spiritualisten 79
2.8 Johannes Calvin (1509-1564) und der Calvinismus 84
2.8.1 Die Wucht der calvinistischen Reformation 89
2.9 Ein »Mittelweg«: die englische Kirche 95

3 Das konfessionelle Zeitalter 100

3.1 Konfessionalisierung, katholische Reform und Gegenreformation 101
3.2 Öffentlichkeit, Kontrolle und Bildung als Mächte der Konfessionalisierung 107
3.3 Probleme der Theologie und Wissenschaften 112
3.4 Frömmigkeit, Leben und Sterben im Barock 116
3.5 Hexenverfolgungen im konfessionellen Zeitalter 126
3.6 Der Dreißigjährige Krieg und der Westfälische Frieden von 1648 132

4 Vom Barock zur Aufklärung: Die katholische Kirche im 17. und 18. Jahrhundert 135

4.1 Entwicklungen in der französischen Kirche und die große Zeit ihrer Spiritualität 138
4.2 Der Jansenismus - konservative Reaktion oder vorantreibende Reform? 143
4.3 Die Theologie im 17./18. Jahrhundert bis zur Aufklärung 152
4.3.1 Moraltheologie und Exegese 156
4.3.2 Entwicklungen der historischen Theologie 160
4.3.2.1 Die Mauriner 161
4.3.2.2 Die Bollandisten 162
4.4 Die Zeit der Aufklärung 163
4.4.1 Die Herausforderungen des Denkens und Handelns 165
4.4.2 Aufklärung und katholische Kirche 170
4.4.2.1 Theologie und Wandlungen der Frömmigkeit in der Aufklärung 172
4.4.2.1.1 Die Neuordnung der theologischen Studien 172
4.4.2.1.2 Aufgeklärte Theologie und Frömmigkeit 174
4.4.3 Der Josephinismus i/v
4.4.4 Gallikanismus, Reichskirche, Episkopalismus und Febronianismus 185
4.4.4.1 Der Gallikanismus 186
4.4.4.2 Reichskirche, Episkopalismus und Febronianismus 189

5 Die werdende Weltkirche der frühen Neuzeit 196

5.1 Die Ausbreitung des Christentums in Lateinamerika 197
5.2 Die Ausbreitung des Christentums in Afrika und Asien 199
5.3 Probleme und Strategien 202

Allgemeine Literatur 208
Orts-und Namenregister 210