lehrerbibliothek.de
Ist Gott wirklich in unserer Mitte? Erfahrungen mit Bibliodrama
Ist Gott wirklich in unserer Mitte?
Erfahrungen mit Bibliodrama




Herman C. Andriessen, Nicolaas Derksen, Maria Nolet

Matthias-Grünewald-Verlag der Schwabenverlag AG
EAN: 9783786719922 (ISBN: 3-7867-1992-6)
132 Seiten, kartoniert, 15 x 21cm, 1997

EUR 15,30
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die AutorInnen dieses Buches stehen wür ein bewährtes und erprobtes Modell des Bibliodramas, in dem die TeilnehmerInnen den Kontakt mit der bibel für die entwicklung des eigenen Glaubens fruchtbar machen können. Anhand von zehn bibliodramaeinheiten wird anschaulich gemacht, was dieser Kontakt mit der Bibel konkret bedeutet.

Wer dieses Modell des Bibliodramas schon kennt, wird sich von den Beispielen neu inspirieren lassen. Für diejenigen, die noch nicht mit dieser Form des Bibliodramas vertraut sind, dient das Buch als lebendige einführung.
Verlagsinfo
In diesem Buch wird anhand von zehn tatsächlich gespielten Bibliodramen anschaulich gemacht, was ein solcher Kontakt mit der Bibel für die eigene Glaubensentwicklung bedeuten kann.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt

Vorwort

I. Bibliodrama: Glaubensbegegnung in Bewegung

1. Vorab
2. Bibliodrama
3. Das Geheimnis
4. Das Skript
5. Alte und neue Bedeutungen
6. "Glaubensbedeutungen" - die Bedeutungen, die Menschen, Dinge und Situationen von unserem Glauben her erhalten
7. Der Erzählkern
8. Einander wiederstreitende Erzählschemata

II. Jetzt habe ich Raum zum Wachsen

III. Ein Stück Hoffnung. Ist Gott in unserer Mitte oder nicht?

IV. Verlangt Gott immer nach der Wahrheit?

V. Der König, der festsaß

VI. Kehre dich in dich selbst

VII. Wie Jesus Glauben lernt

VIII. "Jeder Engel ist schrecklich" (R.M.Rilke)

IX. Jesus und der Bürgermeister

X. Der Zwilling

XI. Du kanntest Jesus nicht

XII. Früchte aus dem Bibliodrama

1. Früchte aus dem Bibliodrama
2. Bibliodrama: fruchtbares Erzählen
3. Perspektiven

Literatur