lehrerbibliothek.de
Islam Wochenschau für politische Erziehung, Sozial- und Gemeinschaftskunde, 54. Jahrgang Nr. 1, Neuauflage 2005
Islam
Wochenschau für politische Erziehung, Sozial- und Gemeinschaftskunde, 54. Jahrgang Nr. 1, Neuauflage 2005




Udo Tworuschka

Wochenschau Verlag
EAN: 9783899740561 (ISBN: 3-89974-056-4)
40 Seiten, paperback, 20 x 28cm, 2005

EUR 9,80
alle Angaben ohne Gewähr

Rezension
Der Islam ist in aller Munde; weltpolitisch ist er in den Mittelpunkt gerückt, wird weitgehend (und fälschlicherweise!) mit Islamismus und Fundamentalismus gleichgesetzt, ist in der weltpolitischen Auseinandersetzung quasi an die Stelle des alten Feindbildes Kommunismus getreten und wird verstärkt durch den 11. September 2001 nicht selten als Bedrohung westlicher Demokratie und Lebensweise erlebt. Kurz: Der Islam steht unter Verdacht. Das ist auch die Überschrift des 1. Kapitels dieses informativen Themenhefts. Die Wochenschau-Verlag-Themenhefte für politische Erziehung, Sozial- und Gemeinschaftskunde lassen sich günstig im Klassensatz anschaffen und alle Schüler/innen haben dann eine gemeinsame, eigene Unterrichtsgrundlage. Die Hefte behandeln auf je ca. 40 Seiten immer wieder auch Themenfelder, die nicht nur auf den Sozialkundeunterricht beschränkt sind, wie z.B. in diesem Heft zum Thema "Islam". Die Materialien bestehen aus kürzeren Textpassagen aus den verschiedensten Quellen, von Nachrichten aus Tageszeitungen bis hin zu Statistiken und anderen Datenmaterialien. Mit Arbeitsaufträgen und zahlreichem Bildmaterial versehen können die Hefte eine Grundlage für themenbezogenen Unterricht bieten.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
A. Islam unter Verdacht

B. Die Wurzeln des Islam

1. Entstehung und Verbreitung
2. Die Grundbotschaft des Islam

C. Recht und Gesellschaft unter dem Islam

1. Merkmale der Rechts- und Sozialordnung
2. Die Rolle der Frauen in islamischen Gesellschaften

D. Islam und Demokratie

1. Fundamentalismus
2. Demokratie, Menschenrechte
3. Muslime und Grundgesetz
4. Euro-Islam – eine Zukunftsperspektive?