lehrerbibliothek.de
Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik
Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik




Ingeborg Hedderich, Judith Hollenweger, Reinhard Markowetz, Gottfried Biewer (Hrsg.)

Verlag Julius Klinkhardt
EAN: 9783825286439 (ISBN: 3-8252-8643-6)
704 Seiten, hardcover, 17 x 24cm, November, 2015

EUR 39,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Das Studienhandbuch fügt in einzigartiger Weise das aktuelle und reflexive Wissen zum Gegenstandsbereich Inklusion und Sonderpädagogik zusammen.

Einerseits werden Wissensbestände und Transformationsprozesse im Kontext der Sonderpädagogik dargelegt, andererseits werden mit Bezug auf die UN-Behindertenrechtskonvention Theoriediskurse der Erziehungs-, Sozial-, Kultur- und Rechtswissenschaften zum Leitprinzip Inklusion systematisiert.

Hierbei werden wissenschaftstheoretische, ethische sowie historische und interdisziplinäre Fragestellungen betrachtet. Schulische und nichtschulische Handlungsfelder erhalten gleichermaßen Beachtung. Auch Forschungsfragen werden thematisiert.

Die von 137 Autorinnen und Autoren aus verschiedenen fachlichen Zusammenhängen verfassten Beiträge bilden den aktuellen Diskussions- und Forschungsstand unter Berücksichtigung internationaler Perspektiven übersichtlich und fundiert ab.

Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Studierende und Lehrende der Erziehungswissenschaft und Sonderpädagogik sowie Institutionen pädagogischer Berufsvorbereitung.
Rezension
Dieses neue, voluminöse Studienhandbuch Inklusion und Sonderpädagogik wendet sich der aktuellen gesellschafts- und bildungspolitischen Aufgabe Inklusion zu und möchte reflexives Wissen für eine grundlegende und kritische Auseinandersetzung mit dem Gegenstandsbereich Inklusion und Sonderpädagogik bereitstellen. Das Prinzip „Inklusion“ als Anerkennung des „Rechts auf Einbezogensein“ und das Prinzip „Diversität“ als Anerkennung des „Rechts auf Anderssein“ bieten dabei aktuelle Bezugspunkte für die Diskussion von Behinderung und gesellschaftlicher Benachteiligung. Besondere Beachtung wird dabei der gegenwärtig zu beobachtenden Stärkung der sozialen, kulturellen und ökonomischen Menschenrechte (Beispiel: UN-Behindertenrechtskonvention) und deren progressiver Implementierung in den Institutionen und Lebensbereichen geschenkt. Eine zentrale Aufgabe des Studienhandbuchs ist es, das Fachgebiet mit seinen multidisziplinären Orientierungen und den aktuellen Transformationsprozessen darzustellen. Aus der Perspektive von Inklusion und Diversität werden Theoriediskurse auch in ihrer aktuellen Kontroverse reflektiert.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Einführung: Intention und Konzeption des Handbuches 13

I Sonderpädagogik als Wissenschaft im Wandel

Historie

1 Historischer Überblick 17
Sieglind Luise Ellger-Rüttgardt
2 Die Entstehung der Heilpädagogik 27
Johannes Gstach
3 Sonderpädagogik als Pädagogik für besondere Schulen 32
Elisabeth von Stechow
4 Institutionen und Organisationen der Behindertenhilfe 37
Heinrich Greving
5 Behindertenbewegungen 44
Volker Schönwiese

Theorie

6 Wissenschaftstheoretische Fragestellungen 49
Clemens Hillenbrand
7 Psychoanalytische Zugänge 55
Wilfried Datler und Michael Wininger
8 Empirisch-analytische Zugänge 60
Matthias Grünke
9 Phänomenologische Zugänge 66
Ursula Stinkes
10 Ökosystemische Strömungen 71
Klaus Dieter Joswig
11 Konstruktivistische Strömungen 75
Lars Anken

Ethik

12 Ethische Grundlagen 81
Markus Dederich
13 Menschenrechte 87
Holger Burckhart und Bennet Jäger
14 Bildungsgerechtigkeit 92
Markus Dederich
15 Anerkennung 96
Franziska Felder

Leitbilder

16 Normalisierung 102
Daniel Franz und Iris Beck
17 Selbstbestimmung 108
Saskia Schuppener
18 Empowerment 113
Wolfram Kulig und Georg Theunissen
19 Integration 118
Ulrich Heimlich
20 Inklusion 123
Gottfried Biewer und Sandra Schütz
21 Partizipation 127
Susanne Schwab
22 Lebensqualität 132
Markus Schäfers

Klassifizierungssysteme und Behinderungsbegriffe

23 Behinderung als alltagspraktische, historische und erziehungswissenschaftliche Kategorie 138
Ada Sasse und Vera Moser
24 Sonderpädagogische Klassifizierungen 146
Günther Opp
25 Klassifikationsfragen im Kulturvergleich 151
Gottfried Biewer, Michelle Proyer und Margarita Schiemer
26 Konstruktivistische Perspektiven 156
Michael Wagner
27 Klassifizierungen der Medizin und Gesundheitswissenschaft 161
Judith Hollenweger

II Inklusion in Erziehungs- und Bildungsprozessen

28 Grundbegriffe und Grundlagen:
Erziehung, Bildung, Entwicklung und Heterogenität 169
Sven Sauter

Entwicklungslinien inklusiver Pädagogik

29 Phasen der Entwicklung Inklusiver Bildung 179
Tanja Sturm
30 Inclusive Education in der nordamerikanischen Pädagogik 184
Magdalena Johnson
31 Inclusive Education in Großbritannien und Skandinavien 189
Thomas Barow, Bengt Persson und Julie Allan
32 Inklusive Schulentwicklung 194
Christina Hansen
33 Menschenrechtliche Zugänge und inklusive Bildung 199
Julia Biermann und Lisa Pfahl

Entwicklungsbereiche und Förderschwerpunkte

34 Emotionale und soziale Entwicklung 208
Thomas Hennemann und Gino Casale
35 Geistige Entwicklung 213
Oliver Musenberg
36 Hören und Kommunikation 218
Thomas Kaul
37 Körperliche und motorische Entwicklung 224
Jens Boenisch
38 Lernen 229
Rolf Werning
39 Sehen 234
Markus Lang
40 Sprache 241
Solveig Chilla
41 Krankheit 246
Reinhard Markowetz
42 Autismus 252
Karolin Gruber
43 Schwere und mehrfache oder Komplexe Behinderung 257
Karin Terfloth

Bildungsorte und Bildungsprozesse

44 Krippe 262
Timm Albers
45 Kindertageseinrichtungen 267
Andrea Platte
46 Primarstufe 272
Carmen Dorrance
47 Sekundarbereich 277
Ewald Kiel und Sabine Weiß
48 Erwachsenenbildung 288
Reinhard Burtscher
49 Berufliche Bildung 293
Lena Bergs und Mathilde Niehaus
50 Hochschule 298
Helen Knauf
51 Klinik 303
Anna Friedmann und Volker Mall
52 Jugendstrafvollzug 308
Philipp Walkenhorst

Handlungsfelder und Herausforderungen

53 Prävention 314
Peter Jogschies
54 Rehabilitation 319
Jens Jürgen Clausen
55 (Psycho)Therapie 325
Klaus Fröhlich-Gildhoff
56 Diagnostik 331
Reto Luder, André Kunz und Peter Diezi-Duplain
57 Didaktik 338
Reinhard Markowetz und Kersten Reich
58 Unterricht 346
Jürgen Wilbert und Moritz Börnert
59 Beratung 353
Ines Schlienger
60 Herausforderndes Verhalten 359
Pia Bienstein
61 Teamarbeit 365
Birgit Lütje-Klose
62 Burnout 370
Ingeborg Hedderich
63 Unterstützte Kommunikation 375
Dorothea Lage
64 Medien und Neue Technologien 380
Peter Zentel

III Inklusion in der Gesellschaft

65 Grundbegriffe und Grundlagen: Gesellschaft, Partizipation und Benachteiligung 387
Dieter Röh

Problemlagen

66 Inklusion/Exklusion – theoretische Präzisierungen 397
Peter Fuchs
67 Normalität 402
Swantje Köbsell
68 Stigma/Stigmatisierung 407
Ernst von Kardorff
69 Migration 412
Ingeborg Hedderich
70 Armut 417
Hans Weiß
71 Vulnerabilität 422
Michael Fingerle

Lebensbereiche

72 Familie 427
Grit Wachtel
73 Sexualität 433
Joachim Walter
74 Institutionalisiertes Leben 437
Eckhard Rohrmann
75 Staatsbürgerliches Leben 442
Felix Welti
76 Arbeit 448
Stefan Doose
77 Wohnen 454
Monika Seifert
78 Freizeit 459
Reinhard Markowetz

Lebensspanne

79 Vorgeburtliche Entwicklungen 466
Thomas Hülshoff
80 Frühförderung 472
Beatrice Kronenberg
81 Bildung in der frühen Kindheit 480
Margit Stamm
82 Transition Übergang Schule-Beruf 485
Claudia Schellenberg, Michaela Studer und Claudia Hofmann
83 Aufwachsen in Peergruppen 491
Günther Opp und Jana Teichmann
84 Erwachsenenalter und Elternschaft 496
Dagmar Orthmann Bless
85 Altern und Alter 501
Heinrich Zwicky
86 Tod und Sterben 506
Andreas Zieger

Unterstützungsformen

87 Assistenz 512
Erik Weber
88 Persönliche Zukunftsplanung 522
Ulrich Niehoff
89 Selbsthilfe 528
Peter Wehrli
90 Netzwerk 533
Matthias Windisch
91 Community Care 538
Kai-Uwe Schablon
92 Supported Employment 544
Annelies Debrunner

IV Neuere Zugänge zu Inklusion, Diversität und Behinderung

93 Grundbegriffe und Grundlagen: Disability Studies, Diversity und Inklusion 555
Marianne Hirschberg und Swantje Köbsell

Interdisziplinäre und transdisziplinäre Zugänge

94 Pädagogik: Differenz und Intersektionalität 569
Marcus Emmerich und Ulrike Hormel
95 Psychologie: Anerkennung, Inklusion und Identität 573
Nicole Balzer
96 Philosophie/Ökonomie: Capability Approach 580
Holger Ziegler und Zoë Clark
97 Theologie: Menschliche Würde und Ungleichheit 586
Clemens Sedmak
98 Philosophie und Soziologie des Rechts 591
Carly Mara Toepke und Jerome Bickenbach
99 Inklusion und Gesundheit 596
Olaf Kraus de Camargo

Internationale Perspektiven und Fragestellungen

100 Inklusion und Umsetzung der UNO-BRK 601
Caroline Hess-Klein
101 Internationales Bildungsmonitoring und Marginalisierung 607
Bernadette Hörmann
102 Indikatoren für Inklusion 612
Harald Weber
103 Inklusive Bildung im Kontext von UNICEF 617
Paula Frederica Hunt
104 Inklusion und Bildung international: UNESCO 621
Florian Kiuppis
105 Soziale Inklusion in Europa: Europarat 626
Sabine Rohmann
106 Inklusion in der Entwicklungszusammenarbeit 630
Johanna Kern

Neuere Forschungszugänge zu Inklusion, Behinderung und Differenz

107 Partizipative Forschung 636
Monika Reisel, Barbara Egloff und Ingeborg Hedderich
108 Inklusive Forschung 645
Gertraud Kremsner, Tobias Buchner und Oliver Koenig
109 Intersektionalitätsforschung 650
Katharina Walgenbach
110 Biografische Zugänge 655
Christine Demmer
111 Ethnographische Zugänge 660
Monika Wagner-Willi

Neuere Forschungszugänge zu Inklusion und Exklusion in sozialen Systemen

112 Professionsforschung 665
Vera Moser
113 Systembezogene Schulforschung 670
Rita Nikolai
114 Situationsanalyse 674
Judith Hollenweger
115 Neo-Institutionalismus 680
Justin J.W. Powell
116 Educational Governance 684
Matthias Rürup
117 Soziale Netzwerkforschung 689
Andreas Herz

Sachregister 695
Autorinnen und Autoren 701