lehrerbibliothek.de
Gottesdienste zum Totengedächtnis Bedeutung, Anlässe, Formen
Gottesdienste zum Totengedächtnis
Bedeutung, Anlässe, Formen




Jürgen Bärsch

Butzon und Bercker
EAN: 9783766604019 (ISBN: 3-7666-0401-5)
118 Seiten, paperback, 15 x 23cm, 2001

EUR 16,50
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Dieser Band erläutert die Bedeutung des Gedenkens der Verstorbenen im Gottesdienst der Gemeinde und weist über die klassischen Totengedenktage hinaus auf eine Vielfalt von Anlässen hin. Praxisnah werden verschiedene liturgische Formen wie Stundengebet, Wortgottesdienst und Friedhofsprozession vorgestellt und für die Leiterinnen und Leiter solcher Gottesdienste erschlossen. Ein umfangreicher Materialteil bietet eine Fülle von Texten, die helfen, das Totengebet situationsgemäß und abwechslungsreich zu gestalten.



Jürgen Barsch, Dr. theol,, geboren 1959, Studium der Theologie in Bochum, Freiburg und Münster, 1986 Priesterweihe; tätig in der Ausbildung der Priester und Pastoralreferentinnen und -referenten im Bistum Essen, seit 1995 Dozent für Liturgiewissenschaft an der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen in Paderborn.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort


1. Das Gedächtnis der Toten - Aufgabe christlicher Gemeinde 9

1.1 Der Umgang mit den Toten in der Gesellschaft 9
1.2 Die Entwicklung des christlichen Totengedenkens ... 12
1.3 Theologie und Liturgie des Totengedenkens in der Gegenwart 17
1.3.1 Anlässe für das liturgische Totengedenken 19


2. Formen gottesdienstlichen Totengedenkens 23

2.1 Grundelemente gottesdienstlichen Feierns 24
2.2 Stundenliturgie 25
2.2.1 Laudes zum Gedächtnis der Verstorbenen 27
2.2.1.1 Erläuterung des Modells 28
2.2.1.2 Modell 30
2.2.2 Vesper zum Gedächtnis der Verstorbenen 34
2.2.2.1 Erläuterung des Modells 36
2.2.2.2 Modell 38
2.3 Wortgottesfeier 42
2.3.1 Erläuterung des Modells 45
2.3.2 Modell 47
2.4 Verkündigungsgottesdienst 52
2.4.1 Erläuterung des Modells 52
2.4.2 Modell 54
2.5 Andacht zum Totengedenken 59
2.5.1 Erläuterung des Modells 60
2.5.2 Modell 62
2.6 Friedhofsprozession und Segnung der Gräber 64
2.6.1 Erläuterung des Modells 68
2.6.2 Modell 70


3. Texte 74

3.1 Eröffnungsgebete 74
3.2 Psalmen und Psalmorationen . 81
3.3 Gebete zur Lichtdanksagung 86
3.4 Gebete zur Weihrauchdarbringung 88
3.5 Fürbitten 90
3.5.1 Gebetseinladung (Gottvater) 90
3.5.2 Gebets einladung (Jesus Christus) 92
3.5.3 Fürbitten zur Auswahl 93
3.5.3.1 Verstorbene 93
3.5.3.2 Trauernde 94
3.5.3.3 Kranke, Leidende, Sterbende 95
3.5.3.4 Verschiedene Anliegen 96
3.6 Gebete zu Motiven aus der Heiligen Schrift 97
3.7 Segensbitten 102


4. Verzeichnisse 106

4.1 Register 106
4.2 Literaturauswahl 113
4.3 Abkürzungen 118