lehrerbibliothek.de
Geschichte der Antike Quellenband
Geschichte der Antike
Quellenband




Hans-Joachim Gehrke, Helmuth Schneider (Hrsg.)

Verlag J. B. Metzler
EAN: 9783476020178 (ISBN: 3-476-02017-7)
474 Seiten, paperback, 17 x 24cm, 2007, 9 s/w Abb.

EUR 24,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Der Quellenband zur Geschichte der Antike ist ein Lese- und Arbeitsbuch mit exemplarischen Texten antiker Autoren in deutscher Übersetzung.

Er ist begleitend zum erfolgreichen Studienbuch »Geschichte der Antike« konzipiert.

Der Quellenband kann auch als selbständiges Buch verwendet werden. Anhand der Quellen bietet er einen Überblick über die politische Geschichte, die Wirtschaft und Gesellschaft und Kultur Griechenlands und Roms - und damit auch eine Einführung in die Quellenkunde der Alten Geschichte.

Der Band ist sowohl für umversitäre BA-Studiengänge als auch für den Geschichtsunterricht der Oberstufe geeignet. Er stellt Lehrern und Dozenten wichtiges Unterrichtsmaterial zur Verfügung.

Ausführlicher Anhang u.a. mit

Seitenbezug zum Studienbuch

Angaben zu Ausgaben und Übersetzungen

weiterführenden Literaturangaben

Register der Quellentexte
Rezension
Dieser Quellenband ist das Pendant zum gleichnamigen Lehrbuch: Geschichte der Antike
Ein Studienbuch (ISBN: 9783476020741). Es vermittelt Studierenden der Geschichtswissenschaft, der Archäologie und der Klassischen Philologie, aber darüber hinaus auch Geschichtslehrern und allgemein allen historisch Interessierten einen Überblick über die Geschichte der Antike. Obgleich die Eigenständigeit sowie die Kontinuität der griechischen und der römischen Geschichte betont werden, begreifen die Herausgeber und die Autoren des vorliegenden Bandes die Geschichte der Antike von den Dark Ages bis hin zur Spätantike als eine Einheit, als die Geschichte des Mittelmeerraumes in der Zeit vom Beginn des 1. Jahrtausends v. Chr. bis zur Mitte des 6. Jahrhunderts n.Chr. Die Einbeziehung der Kulturgeschichte sowie der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in die Darstellung und der begrenzte Umfang eines Studienbuches machen eine Beschränkung auf die grundlegenden Fakten, Ereignisse und Prozesse notwendig. - Diese konkurrenzlose Quellensammlung ist aber auch unabhängig vom Studienbuch einsetzbar. Erstmals sind die wichtigsten Quellentexte zur gesamten Antike in einem Band zusammengestellt. Wie haben die Zeitgenossen politische Ereignisse erlebt? Wie haben sie das soziale, rechtliche, wirtschaftliche und kulturelle Gefüge wahrgenommen? Texte, wie Ciceros Philippische Reden gegen Marcus Antonius, und knappe Erläuterungen lassen die Geschichte lebendig werden.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Texte antiker Autoren in deutscher Übersetzung
Konkurrenzlose Quellensammlung
Über 12.000 verkaufte Exemplare des Studienbuchs
Auch unabhängig vom Studienbuch einsetzbar
Ausführlicher Anhang zur raschen Orientierung
Hans-Joachim Gehrke, Prof. für Alte Geschichte an der Universität Freiburg, Mitherausgeber des Handbuchs der Altertumswissenschaften; Helmuth Schneider, Prof. für Alte Geschichte an der Universität Kassel, Mitherausgeber des "Neuen Pauly"; Autoren: Peter Funke, Münster; Peter Herz, Regenburg; Elke Stein-Hölkeskamp, Münster; Karl-Joachim Hölkeskamp, Köln; Jens-Uwe Krause, München; Josef Wiesehöfer, Kiel
Unverzichtbar in Studium und Unterricht. Erstmals sind die wichtigsten Quellentexte zur gesamten Antike in einem Band zusammengestellt - in deutscher Übersetzung und systematisch abgestimmt auf das Erfolgsstudienbuch. Wie haben die Zeitgenossen politische Ereignisse erlebt? Wie haben sie das soziale, rechtliche, wirtschaftliche und kulturelle Gefüge wahrgenommen? Texte und eingängige Erläuterungen lassen Geschichte lebendig werden.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort VI
Hinweise zur Benutzung VIII

Quellenverzeichnis IX
Die Dark Ages und das archaische Griechenland
(Karl-Joachim Hölkeskamp/Elke Stein-Hölkeskamp / Josef Wiesehöfer)
Quellen 1–56 1

Die griechische Staatenwelt in klassischer Zeit (550–336 v. Chr.)
(Peter Funke)
Quellen 57–117 59

Hellenismus (336–30 v. Chr.)
(Hans-Joachim Gehrke)
Quellen 118–170 145

Rom von den Anfängen bis zum Ende der Republik (6. Jh. bis 30 v. Chr.)
(Helmuth Schneider)
Quellen 171–236 205

Die römische Kaiserzeit (30 v. Chr. – 284 n. Chr.)
(Peter Herz)
Quellen 237–318 273

Die Spätantike (284–565 n. Chr.)
(Jens-Uwe Krause)
Quellen 319–351 355

Hinweise zur Übersetzung und zu weiterführender Literatur 415
Siglenverzeichnis 446
Verzeichnis der Übersetzungen und Ausgaben 447
Register der Quellentexte 452