lehrerbibliothek.de
Geschichte der Antike Ein Studienbuch 3., erweiterte Auflage 2011 / (1. Aufl. 2000 / 2. Aufl. 2006)
Geschichte der Antike
Ein Studienbuch


3., erweiterte Auflage 2011 / (1. Aufl. 2000 / 2. Aufl. 2006)

Hans-Joachim Gehrke, Helmuth Schneider (Hrsg.)

Verlag J. B. Metzler
EAN: 9783476023360 (ISBN: 3-476-02336-2)
629 Seiten, hardcover, 18 x 25cm, 2011, 145 s/w Abb., inkl. Downloadangebot

EUR 29,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Das Studienbuch bietet einen problemorientierten Überblick über die Geschichte der Griechen und der Römer vom Alten Orient bis zur Spätantike. Die acht Autoren beschränken sich nicht auf einen Abriss der politischen Geschichte, sondern integrieren in die Darstellung die wesentlichen gesellschaftlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungen. Die Beziehungen der Griechen zum Vorderen Orient und zu Ägypten, die Rolle der Etrusker, der Phöniker und Karthagos erhalten verstärkte Aufmerksamkeit.

Die dritte Auflage ist erweitert um ein Sachregister sowie um Hinweise entlang der Darstellung zu den entsprechenden Quellentexten, die im komplementären Buch "Geschichte der Antike. Quellenband" (2007) abgedruckt sind. Die umfangreiche Bibliographie ist aktulisiert, der Anhang erweitert worden.

Ausführlicher Anhang u.a. mit

Zeittafel

Glossar

Quellenautoren

Karten

Bibliographie

Namen-, Sach- und Ortsregister



www.metzlerverlag.de

info@metzlerverlag.de
Rezension
Die dritte Auflage dieses Studienbuchs zur antiken Geschichte ist erweitert um ein Sachregister sowie um Hinweise entlang der Darstellung zu den entsprechenden Quellentexten, die im komplementären Buch "Geschichte der Antike. Quellenband" (2007) abgedruckt sind. Die umfangreiche Bibliographie ist aktulisiert, der Anhang erweitert worden. Das Studienbuch vermittelt Studierenden der Geschichtswissenschaft, der Archäologie und der Klassischen Philologie, aber darüber hinaus auch Geschichtslehrern und allgemein allen historisch Interessierten einen Überblick über die Geschichte der Antike. Obgleich die Eigenständigeit sowie die Kontinuität der griechischen und der römischen Geschichte betont werden, begreifen die Herausgeber und die Autoren des vorliegenden Bandes die Geschichte der Antike von den Dark Ages bis hin zur Spätantike als eine Einheit, als die Geschichte des Mittelmeerraumes in der Zeit vom Beginn des 1. Jahrtausends v. Chr. bis zur Mitte des 6. Jahrhunderts n.Chr. Die Einbeziehung der Kulturgeschichte sowie der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in die Darstellung und der begrenzte Umfang eines Studienbuches machen eine Beschränkung auf die grundlegenden Fakten, Ereignisse und Prozesse notwendig.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Mehr als 20.000 verkaufte Exemplare
Neu in der 3. Auflage: Angabe der Nummern des ergänzenden Quellenbandes
Inklusive Namen-, Orts- und erstmals auch Sachregister

Im Anhang und als Downloadangebot: Quelleneditionen, wichtige Abkürzungen, Bibliografie, Glossar, Stammtafeln und Karten
Zusätzlich zum Download: Aufstellung römischer Kaiser und Handreichung zur Benutzung von Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft

Alles Wissenswerte zur Geschichte der Griechen und Römer. Vom Alten Orient bis zur Spätantike zeichnet das anschaulich aufbereitete Studienbuch die politischen, gesellschaftlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungen nach. Die Beziehungen der Griechen zum Vorderen Orient und zu Ägypten, die Rolle der Etrusker, der Phönizier und Karthagos erhalten verstärkte Aufmerksamkeit. Neu in der 3. Auflage: Im Text sind jetzt die Quellennummern des ergänzenden Quellenbandes verzeichnet – für eine optimale parallele Benutzung! Abgerundet wird das Werk durch den umfangreichen aktualisierten Anhang u. a. mit Zeittafel, Angaben zu Maßen, Geldsystemen und neu: zum Geldwert.

Die Herausgeber
Hans-Joachim Gehrke, Präsident des Deutschen Archäologischen Instituts, 1987-2008 Prof. für Alte Geschichte an der Universität Freiburg, Mitherausgeber des Handbuchs der Altertumswissenschaften. Helmuth Schneider, Prof. für Alte Geschichte an der Universität Kassel, Mitherausgeber des "Neuen Pauly".

Die Autoren
Prof. Dr. Peter Funke, Münster; Prof. Dr. Peter Herz, Regenburg; PD Dr. Elke Stein-Hölkeskamp, Münster; Prof. Dr. Karl-Joachim Hölkeskamp, Köln; Prof. Dr. Jens-Uwe Krause, München; Prof. Dr. Josef Wiesehöfer, Kiel

Pressestimmen

Der reich bebilderte und übersichtlich gegliederte Band verschafft Ihnen einen ausführlichen und wissenschaftlichen Einblick in die Welt der Antike und vermag es, auch den nicht akademischen Leser für das Vermächtnis dieser versunkenen Epoche zu begeistern. buchkritik.at

Kompakter und fundierter Überblick über die griechische und römische Geschichte vom archaischen Griechenland bis zur Spätantike; übersichtliches und ästhetisch sehr ansprechendes Layout; dieser ausgezeichnete Band kann nachdrücklich empfohlen werden. www.lehrerbibliothek.de

Der als Studienbuch konzipierte Band bietet einen problemorientierten Überblick über die Geschichte der Griechen und der Römer vom Zusammenbruch der mykenischen Kultur bis zur Spätantike. Literatur-report

Ein ausführlicher Anhang u.a. mit Zeittafel, Glossar, Quellenautoren, Karten, Bibliographie und Namen- sowie Ortsregister beschließt dieses unentbehrliche Lehrbuch für Studium und Schule. literatur-report.de

Dieses Studienbuch über die Geschichte der Griechen und der Römer von der archaischen Zeit bis in die Spätantike hat sich inzwischen als Standardwerk zur Alten Geschichte etabliert... ekz-Informationsdienst

Diese übersichtliche, hervorragend aufgebaute Gesamtdarstellung der antiken Geschichte vom Untergang der mykenischen Kultur bis hin zum Ende der Spätantike ist in puncto Aktualität und Konzeption auf dem Buchmarkt einzigartig. www.lesefreunde24npage.de




Inhaltsverzeichnis
Vorwort VIII
Vorwort zur zweiten Auflage IX
Vorwort zur dritten Auflage X
Einleitung 1

Die Alte Geschichte als wissenschaftliche Disziplin:
Die Geschichte der althistorischen Forschung 1
Die Quellen der Alten Geschichte 11
Geographische Grundlagen 18
Grundelemente des sozialen Lebens 25
Wirtschaft und Technik in der Antike 29

Die Dark Ages und das archaische Griechenland
(Karl-Joachim Hölkeskamp/Elke Stein-Hölkeskamp/Josef Wiesehöfer) 35

Die Griechen und der Orient im 1. Jahrtausend v. Chr.
(Josef Wiesehöfer) 35
Vom Palast zur Polis – die griechische Frühgeschichte
(K.-J. Hölkeskamp) 50
Die Welten des Homer
(E. Stein-Hölkeskamp) 77
Die Entstehung der Polis: Voraussetzungen und Bedingungen
(K.-J. Hölkeskamp) 91
Krise und Konsolidierung der Polis
(E. Stein-Hölkeskamp) 106

Die griechische Staatenwelt in klassischer Zeit (500–336 v. Chr.)
(Peter Funke) 129

Die »klassische« Zeit als Epoche der griechischen Geschichte 129
Eine Geschichte der klassischen Zeit 132
Die Gesellschafts- und Staatsordnungen 166
Kulturgeschichtliche Grundlinien 188

Hellenismus (336–30 v. Chr.)
(Hans-Joachim Gehrke) 195

Der Hellenismus: Das Gesicht einer Epoche 195
Der politische Rahmen 197
Soziale Ordnung und politische Organisation 215
Wahrnehmung, Deutung, Weltvorstellung:
Der Hellenismus als kulturelles Phänomen 238
Der Hellenismus: Gemeinsame Phänomene einer Weltkultur 258

Rom von den Anfängen bis zum Ende der Republik (6. Jh. bis 30 v. Chr.)
(Helmuth Schneider) 261

Die Epochen der römischen Geschichte von den Anfängen
bis zur Begründung des Principats unter Augustus 261
Das frühe Rom 262
Die römische Republik im Zeitalter der außeritalischen Expansion 279
Das politische System, Wirtschaft und Gesellschaft 293
Kulturelle Entwicklung als Rezeptionsprozess 317
Krise und Zusammenbruch der römischen Republik 322

Die römische Kaiserzeit (30 v. Chr. – 284 n.Chr.)
(Peter Herz) 333

Die historische Entwicklung 333
Strukturen der römischen Kaiserzeit 366

Die Spätantike (284–565 n.Chr.)
(Jens-Uwe Krause) 409

Einleitung 409
Politische Geschichte von Diocletianus bis Iustinianus 411
Verwaltung und Armee 425
Gesellschaft und Wirtschaft 437
Christentum 462

Anhang 479

Zeittafel 480
Stammtafeln 486
Die Achämeniden 486
Die Antigoniden 487
Die Ptolemäer 488
Die Seleukiden 490
Die Cornelii Scipiones und ihre Familienverbindungen
(3./2. Jh. v. Chr.) 492
Die Familie von Constantinus dem Großen 493
Die julisch-claudische Dynastie 494
Glossar zu politischen und militärischen Institutionen 496
Republikanische Beamtenlaufbahn 506
Geldsysteme, Maße und Gewichte 507
Geldwert: Sold, Löhne, Preise 509
Quellen 511
Autoren 511
Quelleneditionen 518
Wichtige in den Altertumswissenschaften gebräuchliche
Abkürzungen 521
Bibliographie 524
Karten 563
Der alte Orient in der Zeit des Neuassyrischen Reiches
(9.–7. Jh. v. Chr.) 564
Zeitalter der griechischen Kolonisation 565
Griechenland, Ägäis und die Westküste Kleinasiens
im 5. Jh. v. Chr. 566
Die Ausbildung der hellenistischen Großreiche 567
Athen. Die wichtigsten Denkmäler der klassischen Zeit 568
Das Werden des republikanischen Rom 570
Das Imperium Romanum um 100 v. Chr. 571
Das Imperium Romanum zur Zeit des Septimius Severus 572
Germanien 573
Das Imperium Romanum nach der Neuordnung durch Diocletianus
und Constantinus 574
Rom. Die wichtigsten Denkmäler 576
Rom. Forum Romanum und Kaiserfora 578
Byzantion – Konstantinopolis 579

Quellenverzeichnis zu Geschichte der Antike. Quellenband 580
Namenregister 587
Ortsregister 593
Sachregister 598
Autorenverzeichnis 615
Bildquellenverzeichnis 617