lehrerbibliothek.de
Genusswandern im Schongang 28 unangestrengte Touren in der Schweiz
Genusswandern im Schongang
28 unangestrengte Touren in der Schweiz




Franz Auf der Maur

Werd Verlag
EAN: 9783859326736 (ISBN: 3-85932-673-2)
192 Seiten, paperback, 13 x 18cm, 2011, m. zahlr. farb. Fotos, Ktn.-Skizzen u. Höhenprofil

EUR 26,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
28 schonende, aber lohnende Touren, die Natur und Kultur in attraktiven Landschaften verbinden und weder grosse Steigungen noch starkes Gefalle oder exponierte Stellen bieten: «Cenusswandern im Schongang» stellt Routen vor, die den Kreislauf anregen, ohne aber Herz, Lunge und Gelenke übermässig zu belasten. Der passende Wanderführer also für Einsteiger wie Fortgeschrittene, denen eine leichte drei- bis fünfstündige Tour mit Abkürzungsmöglichkeiten besser zusagt als anstrengendes Leistungswandern.
Rezension
In 28 genüßlichen Wandertouren wird in diesem Band das gesamte Gebiet der Schweiz exemplarisch abgedeckt: Keine 8-stündigen Mammut-Wanderungen mit 2 x 1000 Höhenmetern für Durchtrainierte, sondern drei- bis fünfstündige Wanderungen mit humanen Steigungen und Gefällstrecken, kurz: Genusswandern statt Leistungswandern! Der Kreislauf wird angeregt, Herz, Lunge und Gelenke aber werden nicht übermässig belastet. Alle umfassend beschriebenen Routen mit Fließtext, Kartenskizze, Fotos und tabellarischen Informationen zu Länge, Höhenmetern und Zeit sind markiert und orientierungstechnisch problemlos. Auch sind alle Touren bzgl. Anbindung an den öffentlichen Personenverkehr beschrieben. Und schließlich sind überall zusätzlich Varianten angegeben, die je nach Lust, Kraft, Witterung und Zeitbudget die Routen verlängern oder abkürzen lassen.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de

Verlagsinfo
Um im Wanderschritt die Natur zu erleben, braucht man sich nicht unbedingt zu plagen und die gesundheitlichen Wohltaten körperlicher Betätigung kommen ohnehin bereits auf kürzeren Strecken voll zur Geltung. "Genusswandern im Schongang" stellt Touren vor, die zwar den Kreislauf anregen, ohne aber Herz, Lunge und Gelenke übermässig zu belasten. Die 28 Vorschläge eignen sich deshalb besonders gut für Familien mit Kindern, für Seniorinnen und Senioren sowie für alle, die wenig trainiert sind, aber dennoch gerne genüsslich durchs Land wandern möchten. Der passende Wanderführer also für Einsteiger wie Fortgeschrittene, denen eine leichte drei- bis fünfstündige Tour mit humanen Steigungen und Gefällstrecken besser zusagt als anstrengendes Leistungswandern.

Franz Auf der Maur (1945) ist Spezialist für naturnah-umweltfreundlichen Langsamverkehr: Nach einem Geologiestudium hat er in die Publizistik gewechselt und als Journalist und Sachbuchautor sein Hobby, das Wandern, zum Beruf gemacht. Hier präsentiert er die Früchte von 40 Jahren Fusstourismus - die lohnendsten Touren durch die schönsten Naturlandschaften der Schweiz. Wenn der Berner nicht gerade unterwegs ist, befasst er sich mit Psychologie. Wandern, so weiss er, ist angewandte Lebenshilfe, weil es Körper und Geist zusammenfügt.
Inhaltsverzeichnis
8 Wissenswertes
10 Vorwort

Graubünden

14 Im Abwärtsgang durch das Lugnez
Lichtvoll-leichte Bergtour im Bündner Oberland 3.5 Std. | T1

20 Paradies der Stille im Bündnerland
Talflankentour durchs untere Safiental 4-5 Std. | T1/T2

26 Gefahrlos zum Morteratschgletscher
Faszinierende Bündner Bergwelt 5 Std. | T1

Ostschweiz

32 Auf Suworows Spuren durchs Sernftal
Friedliche Bergsturzlandschaft bei Elm 3 Std. | T1

38 Die sanfte Südküste des Schwabenmeers
Ein Thurgauer Teilstück des Bodensee-Rundwegs 4 Std. | T1

46 Durstlösch-Tour auf Eiszeit-Boden
Hopfen, Reben und Obst im Zürcher Weinland 4.5 Std. | T1

52 Wasserkraft und Burgenromantik
Talauswärts an der Töss im Zürcher Oberland 4 Std. | T1

Nordwestschweiz

58 Im Halbrund um den Hallwilersee
Das Seetal zwischen Land und Wasser 3 Std. | T1

64 Im Zickzack nach Zofingen
Hügelwanderung durchs Crenzland von Bern, Luzern und Aargau 5 Std. | T1

72 Die sanfte Seite des Baselbieter Juras
Hügelwanderung zwischen den zwei Frenken 3 Std. | T1

78 Burgenbummel vor Basels Toren
Schauenburg, Richenstein, Birseck 4-5 Std. | T1

Zentralschweiz

84 Von Winkelried zu Bruder Klaus
Ein Wanderweg verbindet Nidwaiden mit Obwalden 5 Std. | T1

Tessin

90 Ein Tessiner Tal für alle Jahreszeiten
Flussabwärts durchs Valle Maggia 4 Std. | T1

98 Idylle in der Tessiner Kulturlandschaft
Reizvoller Lago d'Origlio bei Tesserete 2-3 Std. | T1

104 Wo die Schweiz an Italien stösst
Rundwanderung im Mendrisiotto bei Chiasso 3-4 Std. | T1

Bern/Espace Mittelland

110 Wo St. Beatus den Drachen vertrieb
Westwärts auf dem Pilgerweg am Thunersee 4 Std. | T1

116 Ein Bergsturz schuf den Blausee
Kultur, Natur und Technik im Kandertal 4.5 Std. | T1

122 Von Haus zu Haus durchs Simmental
Ein lohnender Kulturlehrpfad im Berner Oberland 3-4 Std. | T1

128 Grenzbummel an der jungen Saane
Vom Berner ins Waadtländer Oberland 4 Std. | T1

134 Südwestwärts Richtung Santiago
Auf dem Jakobsweg in der Romandie 3 Std. | T1

140 Zum Keltenberg an der Sprachgrenze
Stolz überragt der Mont Vully das Seeland 3.5 Std. | T1

146 Panoramatour über dem Bielersee
Am Jurasüdhang mit Blick zur Petersinsel 3 Std. | T1

152 Mit Rousseau durch den Neuenburger Jura
Im Val de Travers wurde das Wandern entdeckt 3.5 Std. | T1

Wallis / Genferseeregion

158 Kalkschiefer, Karies, Kräuterduft
Durch die Twingischlucht ins Binntal 3-4 Std. | T1

164 Durch Reben zum Rilkedorf Raron
Lötschberg-Südrampe im Oberwallis einmal anders 3.5 Std. | T1

170 Durch die Cebirgswelt am Cemmipass
Hoch hinaus zwischen Wallis und Berner Oberland 2.5 Std. |T1

176 Wo Alpenwasser den Cenfersee gewinnt
Durchs Rhonedelta zur Waadtländer Riviera 3.5 Std. | T1

182 Zum westlichsten Punkt der Schweiz
Entdeckungsreise im Genfer Hinterland 3-4 Std. | T1

188 Ortsregister
190 Kartografische Übersicht der Touren