lehrerbibliothek.de
Friedrich Nietzsche verstehen
Friedrich Nietzsche verstehen




Peter Zudeick

Anaconda
EAN: 9783866479104 (ISBN: 3-86647-910-7)
320 Seiten, hardcover, 13 x 19cm, 2013

EUR 6,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
‘Ich bin kein Mensch, ich bin Dynamit.’ Wer wollte Nietzsche hier widersprechen? Der hochexplosive Denker, der Wahrheit, Gott, Moral in Frage stellte, hinterließ ein umfangreiches und widersprüchliches Werk. Durch alle seine Schriften zieht sich das Aufbegehren gegen die Welt und die Gesellschaft, die ihm zu eng waren. Was er wollte, war die radikale ‘Umwertung aller Werte’. So wurde jeder seiner Texte - von der ‘Geburt der Tragödie’ über ‘Also sprach Zarathustra’ bis zu ‘Ecce homo’ - zur Provokation. Der bekannte Satiriker und Journalist Peter Zudeick erzählt hier pointiert und scharfzüngig Leben und Werk Friedrich Nietzsches nach. Eine unwiderstehliche Gelegenheit, sich Zugang zu einem der größten deutschen Philosophen zu verschaffen.
Rezension
Nietzsches radikal provozierendes Werk ist einigermaßen schwer zugänglich; der aphoristische Stil und die mangelnde Systematik erschweren den Zugang zu den ohnehin radikalen Gedanken. Verständlich, kompetent und übersichtlich führt dieses Buch, das zunächst 2005 im Aufbau-Verlag unter dem Titel "Nietzsche für Eilige" erschienen ist, umfassend und ohne Voraussetzung von Spezialkenntnissen in Leben und Werk des philosophischen Provokateurs ein, der für das Verstehen von Gegenwartskultur ebenso grundlegend bedeutsam ist wie für den Philosophie-, Ethik- und Religionsunterricht. Wie kaum ein anderer Philosoph wird Nietzsche heute als Gewährsmann für die Postmoderne genommen ... Unabhängig von der Frage nach der Berechtigung solcher Instrumentalisierung, - sicher ist: Nietzsche ist immer wieder instrumentalisiert worden und Nietzsches Philosophie entfaltet erst post mortem und in der Rezeption des 20. und 21. Jhdts. seine ganze Sprengkraft. Peter Zudeick, scharfzüngiger Publizist und Satiriker, erzählt spannend und pointenreich das Leben und Werk Friedrich Nietzsches nach, das bis heute nichts von seiner Brisanz verloren hat.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
PROLOG
Sein Leben — zuerst, vor seinen Werken 9

1. KAPITEL
Wie man wird, was man ist 13

2. KAPITEL
Geburt einer Philosophie 42

3. KAPITEL
Unzeitgemäßes 76

4. KAPITEL
Menschliches, Allzumenschliches 96

5. KAPITEL
Morgenröte und Fröhliche Wissenschaft 121

6. KAPITEL
Also sprach Zarathustra 145

7. KAPITEL
Jenseits von Gut und Böse 160

8. KAPITEL
Genealogie der Moral 170

9. KAPITEL
Wagner-Dämmerung, Götzen-Dämmerung 192

10. KAPITEL
Der Antichrist 207

11. KAPITEL
Seht, welch ein Mensch 216

12. KAPITEL
Singe mir, singe, o meine Seele 253

13. KAPITEL
Am Großen und Unmöglichen zugrunde gehen 259

EPILOG
Nietzsche als Schlachtfeld
Wirkungen, Deutungen, Vereinnahmugen 276

ANHANG
Schöne Stellen 301
Chronik 313
Zum Weiterlesen 317