lehrerbibliothek.de
Frei von Angst und Schüchternheit Soziale Ängste besiegen - ein Selbsthilfeprogramm
Frei von Angst und Schüchternheit
Soziale Ängste besiegen - ein Selbsthilfeprogramm




Barbara Markway, Gregory Markway

Beltz Verlag
EAN: 9783407228536 (ISBN: 3-407-22853-8)
320 Seiten, kartoniert, 14 x 21cm, 2003

EUR 14,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Dieses Buch ist für Menschen geschrieben,

· die sich besonders schüchtern und unsicher in sozialen Situationen fühlen;

· die Angst haben, wenn sie mit anderen Menschen zusammenkommen;

· die versuchen, sozialen Situationen aus dem Weg zu gehen;

· die soziale Ängste bei ihren Kindern bemerken;

· die alles über soziale Ängste wissen möchten.



Die Autoren, erfahrene Therapeuten auf diesem Gebiet, begleiten die Leserinnen und Leser Schritt für Schritt durch eine verständliche und warmherzig geschriebene Anleitung zur Selbsttherapie mit dem Ziel, soziale Ängste langsam abzubauen und schließlich ganz zu überwinden.
Rezension
Das Buch ist in einer verständlichen Sprache geschrieben und gibt anhand von Fallbeispielen Einblicke in verschiedene Entstehungsbedingungen/-geschichten für Angst und Schüchternheit. Sehr gut sind die Tipps und Hilfestellungen, mit denen man betroffene (kleine und große) Menschen unterstützen kann.
Kerstin Haselbauer

Inhaltsverzeichnis
Einleitung:
Mut und Hoffnung für den Start 9

Teil I:
Was sind soziale Ängste? 19

Kapitel 1
Wenn die Welt eine Bühne ist ...
und Sie haben Lampenfieber 21

Kapitel 2
Was soziale Ängste hervorruft ...
und warum sie nicht einfach verschwinden 41

Teil II:
Methoden zur Überwindung von sozialen Ängsten:
Ein ganzheitliches Programm 69

Kapitel 3
Üben Sie Selbstakzeptanz 71

Kapitel 4
Zur Veränderung entschlossen –
aber immer ein Schritt nach dem anderen 94

Kapitel 5
Was Ihr Körper braucht 113

Kapitel 6
Gehen Sie Ihren Gedanken auf den Grund 132

Kapitel 7
Konzentrieren Sie sich immer nur auf die
nächste Aufgabe 153

Kapitel 8
Stellen Sie sich Ihren Ängsten 178

Kapitel 9
Wie Sie mit Medikamenten
richtig umgehen 211

Kapitel 10
Nähren Sie Ihr spirituelles Selbst 233

Kapitel 11
Helfen Sie Ihrem Kind, soziale Ängste
zu überwinden 256

Epilog:
Wie Sie Ihr Leben wieder in die
Hand nehmen 284

Anhang 287

A: Erkennen und Bewältigen von
gleichzeitig auftretenden Störungen 289

B: Wie Sie Menschen mit sozialen Ängsten
Mut machen: Tipps für Familienangehörige,
Lehrer und andere Betroffene 302

C: Soziale Ängste, die mit medizinischen
Diagnosen verknüpft sind 307

Danksagung 309