lehrerbibliothek.de
Facetten der Ethik  Kritisches Jahrbuch der Philosphie Bd. 15,   herausgegeben von der Thüringischen Gesellschaft für Philosophie e.V.
Facetten der Ethik


Kritisches Jahrbuch der Philosphie Bd. 15,

herausgegeben von der Thüringischen Gesellschaft für Philosophie e.V.

Thüringische Gesellschaft für Philosophie, Christine Baumbach-Knopf, Johannes Achatz, Nikolaus Knoepffler (Hrsg.)

Reihe: Kritisches Jahrbuch der Philosphie


Königshausen & Neumann Verlag
EAN: 9783826053252 (ISBN: 3-8260-5325-7)
244 Seiten, paperback, 16 x 24cm, 2013

EUR 29,80
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Angewandte Ethik hat sich in den letzten Jahren weiter in fruchtbare Bereichsethiken ausdifferenziert und damit die Spezialisierung und Professionalisierung ethischer Expertise in besonderen Konfliktfeldern vorangetrieben. Das Ethikzentrum Jena ist an diesem Prozess bereits seit zehn Jahren rege beteiligt und nahm sein Jubiläum zum Anlass, am Thüringentag für Philosophie 2012 aktuelle Fragen verschiedener Bereichsethiken zu diskutieren. Der vorliegende Band ist Zeugnis dieses Festereignisses. Er vereint die Tagungsbeiträge zu den verschiedenen Bereichsethiken und ist zugleich Dokument aktueller Forschungen in Angewandter Ethik, das Einblick in Schlüsselthemen und Antworten auf drängende Kernfragen unserer Zeit bietet.
Rezension
Ethik wird in der Philosophie unterschieden in Allgemeine Ethik, die Grundlagenfragen der Ethik behandelt, und Angewandte Ethik, die auf konkrete ethische Themenfelder abhebt. Die Angewandte Ethik wiederum wird zunehmend in spezifische Bereichsethiken differenziert wie z.B. Medizinethik, Bioethik, Wirtschaftsethik oder Tierethik. Das dient der Spezialisierung und Professionalisierung ethischer Expertisen in besonderen Konfliktfeldern. Der hier anzuzeigende Band, der vom Ethikzentrum Jena verantwortet wird, hat an der Ausdifferenzierung der Angewandten Ethik in spezifische Bereichsethiken erheblichen Anteil und dokumentiert mit diesem Band exemplarisch aktuelle Forschungen in Angewandter Ethik in Schlüsselthemen und Antworten auf drängende Kernfragen unserer Zeit, u.a. zu Menschenwürde, Tierethik, digitalem Eigentum, Enhancement, Biomedizin und Gerechtigkeit (vgl. Inhaltsverzeichnis).

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Die Herausgeber
Christine Baumbach-Knopf, wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Angewandte Ethik, Jena.
Johannes Achatz, wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Angewandte Ethik, Jena.
Nikolaus Knoepffler ist Leiter des Ethikzentrums der Universität Jena.
Inhaltsverzeichnis
Christine Baumbach-Knopf, Johannes Achatz und Nikolaus Knoepffler
VORWORT UND DANKSAGUNG 7

Nikolaus Knoepffler
DAS PRINZIP DER MENSCHENWÜRDE - EIN WEGWEISER UND SEINE GRENZEN 15

Peter Kunzmann
DIE WÜRDE DES TIERES - EIN JAHRZEHNT 27

Herwig Grimm
DAS TIER AN SICH? AUF DER SUCHE NACH DEM MENSCHEN IN DER TIERETHIK 33

Martin O'Malley
VALUE ETHICS: A META-ETHICAL FRAMEWORK FOR EMERGING SCIENCES IN PLURALISTIC CONTEXTS 71

Jobannes Achatz
DIGITALES EIGENTUM - EIN INTERDISZIPLINÄRER VERSUCH ANGEWANDTER ETHIK 91

Ingo Pies
OPTIMIERUNG VERSUS KOORDINIERUNG: ZUR ORDONOMISCHEN KLÄRUNG DES WIRTSCHAFTSETHISCHEN KERNPROBLEMS 113

Holger Gabriel
LEISTUNGSOPTIMIERUNG IN DER SPORTMEDIZINISCHEN GESUNDHEITSSPRECHSTUNDE 137

Bettina Schöne-Seifen und Barbara Stroop
NEURO-ENHANCEMENT FÜR EIN OPTIMIERTES LEBEN? EINE MEDIZINETHISCHE PERSPEKTIVE 157

Dirk Preuß
HIC LOCUS EST UBI MORS GAUDET CALEFACERE VITAM. EIN ESSAY ZUR ABWÄRMENUTZUNG IN KREMATORIEN 175

Christiane Burmeister
DIE BIOMEDIZINKONVENTION DES EUROPARATS ALS „OVERLAPPING CONSENSUS"? ZUR ANWENDUNG EINES POLITIKTHEORETISCHEN MODELLS AUF DEN BIOETHISCHEN PLURALISMUS 183

Robert Raniscb
WARUM BIOKONSERVATIVE MORALISCHE EINSTELLUNGEN HABEN, DIE BIOLIBERALE VERSTEHEN SOLLTEN 201

Johannes Fischer
GERECHTIGKEIT ALS GESTALTUNGSAUFGABE. ÜBER DEN ZUSAMMENHANG ZWISCHEN VERGESELLSCHAFTUNG UND GERECHTIGKEIT 225

VERZEICHNIS DER AUTOREN 241