lehrerbibliothek.de
Exegese des Alten Testaments Ein Methoden- und Arbeitsbuch 2., überarbeitete Auflage
Exegese des Alten Testaments
Ein Methoden- und Arbeitsbuch


2., überarbeitete Auflage

Uwe Becker

UTB
EAN: 9783825226640 (ISBN: 3-8252-2664-6)
226 Seiten, paperback, 12 x 19cm, 2008

EUR 13,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Uwe Becker bietet eine prägnante Darstellung der heute gängigen Methoden der Auslegung des Alten Testaments. Sein Lehrbuch ist für Studierende aller Studiengänge der Theologie geeignet.
Rezension
Für viele Studierende der Theologie oder der Religionspädagogik erweist sich die biblische Exegese als ein einigermaßen schwierig zu vollziehender fachwissenschaftlicher Arbeitsgang. Die vorliegende Einführung in die Exegese des Alten Testaments richtet sich primär an Studierende, die ein alttestamentliches Proseminar absolvieren und eine elementare Beschreibung der gängigen exegetischen Methoden benötigen. Sie hat dabei sowohl Diplom- als auch Lehramtsstudierende im Blick, wo hebräische und griechische Worte und Wendungen benutzt werden, werden diese entweder sogleich übersetzt oder aber mit einem analogen deutschsprachigen Beispiel erläutert. Erfreulich ist, Dass die deuterokanonischen (»apokryphen«) Bücher konsequent mit einbezogen werden; das sollte heute Standard in den Bibelwissenschaften sein. Die Darstellung bietet aber nicht nur eine Anleitung zum Verfassen einer alttestamentlichen (Pro-)Seminararbeit und Hinweise zur Literaturrecherche, sondern auch einen ausführlichen Literaturführer.

Thomas Bernhard, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Das Buch informiert verlässlich über alle Methoden und die wichtigste Literatur der alttestamentlichen Exegese und bietet zur raschen Orientierung eine Reihe von Merkblättern zum Aufbau des AT, zur Geschichte Israels und zu Gattungen alttestamentlicher Schriften. Erstmals werden in die Darstellung auch die deuterokanonischen (apokryphen) Schriften einbezogen. Das Buch schließt mit einer Anleitung zur Anfertigung einer Proseminararbeit. Konzeptionell ist es so angelegt, dass es gleichermaßen für Studierende des Pfarramts und des Lehramts geeignet ist.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort V

A. Einführung 1

1. Zum Charakter des Alten Testaments 1
2. Die Aufgabe der historisch-kritischen Methode 2
3. Exegese als Schlüssel zum Textverstehen 6

B. Die exegetischen Methoden 11

1. Übersetzung und erste Textbeobachtungen 12

2. Textkritik 14
2.1. Aufgabe 15
2.2. Zum Verhältnis von Text- und Literarkritik 18
2.3. Die Textgrundlage 20
2.4. Geschichte 24
2.5. Die Septuaginta 29
2.6. Weitere Übersetzungen 32
2.7. Vorgehen 33
2.8. Ein Beispiel zur Textentwicklung: Jes 19,25b 37
2.9. Beispiele in der Literatur 37

3. Literarkritik 38
3.1. Aufgabe 39
3.2. Geschichte 39
3.3. Literarkritik und Literaturwissenschaft 42
3.4. Rezeptionsästhetik 50
3.5. Vorgehen 53
3.6. Beziehung zu anderen methodischen Schritten 60
3.7. Beispiele in der Literatur 61

4. Überlieferungsgeschichte 63
4.1. Aufgabe 63
4.2. Geschichte und Terminologie 64
4.3. Problematik und Grenzen der Fragestellung 69
4.4. Vorgehen 73
4.5. Beziehung zu anderen methodischen Schritten 74
4.6. Beispiele in der Literatur 75

5. Redaktionsgeschichte 76
5.1. Aufgabe 77
5.2. Geschichte 79
5.3. Terminologie 86
5.4. Vorgehen 90
5.5. Beziehung zu anderen methodischen Schritten 94
5.6. Beispiele in der Literatur 94

6. Formgeschichte 97
6.1. Aufgabe 98
6.2. Geschichte und Terminologie 99
6.3. Grenzen der formgeschichtlichen Fragestellung 103
6.4. Vorgehen 104
6.5. Sprachliche, stilistische und rhetorische Analyse 107
6.6. Gattungen im Alten Testament 108
6.7. Beispiel: Gattungen aus dem Bereich des Rechtslebens 114

7. Traditionsgeschichte 115
7.1. Aufgabe 116
7.2. Geschichte und Terminologie 117
7.3. Vorgehen 117
7.4. Religionsgeschichtlicher Vergleich 119
7.5. Sozialgeschichtliche Auslegung 122
7.6. Archäologie 123
7.7. Sach- und Begriffsexegese 124
7.7. Beispiele in der Literatur 124

8. Historische Aussageabsicht und Interpretation 128
8.1. Aufgabe 128
8.2. Das Problem der Hermeneutik 129
8.3. Zur Hermeneutik biblischer Texte 132
8.4. Zur Hermeneutik des Alten Testaments 133
8.5. Zur Biblischen Theologie 135

C. Anleitung zur Anfertigung einer exegetischen Arbeit 137

1. Die äußere Form einer wissenschaftlichen Hausarbeit 137
1.1. Titelblatt 137
1.2. Inhaltsverzeichnis 138
1.3. Zum Umfang der Arbeit 138
1.4. Seitengestaltung 138
1.5. Anmerkungen 138
1.6. Zitate 139
1.7. Zitation der Literatur in den Fußnoten 139
1.8. Literaturverzeichnis 141
1.9. Abkürzungen 141
1.10. Zitieren von Bibelstellen 141
1.11. Schreibung biblischer Eigennamen 143
1.12. Zum sprachlichen Ausdruck 143

2. Praktische Hinweise zum Einstieg 144

3. Hinweise zur Literatursuche 144

4. Zur formalen Gestaltung der Literaturangaben 148

D. Literatur zur Exegese des Alten Testaments 153

1. Deutsche Bibelübersetzungen und ihre Hilfsmittel 155
2. Die Biblia Hebraica und ihre Hilfsmittel 158
3. Die Septuaginta und ihre Hilfsmittel 163
4. Weitere antike Übersetzungen 166
5. Elektronische Hilfsmittel zum Studium der Bibel 168
6. Bibelkunde 169
7. Einleitungen und Einführungen in das Alte Testament 169
8. Geschichte Israels 172
9. Die Umwelt des Alten Testaments 177
10 Die nordwestsemitischen Sprachen 183
11. Landeskunde und Biblische Archäologie 183
12. Lexika und Wörterbücher 185
13. Theologien des Alten Testaments 186
14. Hermeneutik des Alten Testaments 188
15. Zur Forschungsgeschichte 188
16. Deuterokanonische und »pseudepigraphe« Schriften 189
17. Qumran 191
18. Josephus 192
19. Judaistik 193
20. Wichtige Kommentarreihen zum Alten Testament 194
21. Bibelkommentare in einem Band 196

E. Tabellen und Übersichten 199

1. Abkürzungen im Apparat der Biblia Hebraica 199
2. Der Aufbau des Alten Testaments 203
3. Grunddaten der Geschichte Israels 204

Register

1. Begriffe 207
2. Namen 212
3. Bibelstellen 213