lehrerbibliothek.de
Erkenne dich selbst Eine Geschichte der Philosophie Band II: Renaissance bis Deutscher Idealismus
Erkenne dich selbst
Eine Geschichte der Philosophie


Band II: Renaissance bis Deutscher Idealismus

Richard David Precht

Goldmann Verlag
EAN: 9783442313679 (ISBN: 3-442-31367-8)
671 Seiten, hardcover, 15 x 22cm, Oktober, 2017

EUR 24,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
»Man kann Zeiten an ihrem Gang erkennen, wie Menschen, nicht an ihrem Lauf. Jede historische Zeit hat ihre Eigenart, ihren Rhythmus, ihr eigenes Lebensgefühl. Nicht die Fakten, sondern die politischen Ereignisse von Aufstieg und Niedergang oder die Schlagzeilen der einzelnen Tage bestimmen einen Gang.«



Im zweiten Band seiner dreiteiligen Geschichte der Philosophie entführt Richard David Precht den Leser tief in die Gedankenwelt der Renaissance und der Aufklärung. Dabei geht es wieder um die großen Fragen, die sich die Menschen durch die Jahrhunderte hindurch gestellt haben. Spannend und anschaulich vermittelt Precht die zentralen Konzepte und Ideen der abendländischen Philosophie und beleuchtet sie vor den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Hintergründen ihrer Zeit – ein faszinierender »Ideen-Krimi«, der den Leser eintauchen lässt in die schier unerschöpfliche Fülle des Denkens!
Rezension
Als ich mit meinem Theologiestudium begann, freute ich mich besonders auf die Philosophie. Was aber kam, war Philosophiegeschichte. Strukturieren und lernen, was andere gedacht haben, kaum eigenes Denken, Ausprobieren, eigenständiges Entdecken.
Richard David Precht schafft es, der Philosophiegeschichte diesen Schrecken zu nehmen. Nicht nur die unterhaltsame Sprache und die leichte Lesbarkeit ermöglichen einen spannenden Zugang zu dem Stoff. Die ungewöhnliche Strukturierung, die sich nicht sklavisch am Zeitstrahl entlanghangelt, die sich nicht aufhält mit fruchtlosen akademischen Streitfragen, ob der eine oder andere Philosoph der einen oder anderern Schule zugeordnet werden muss, eröffnet den Blick auf die "Eigenart, den Rhytmus, das eigene Lebensgefühl" der verschiedenen Epochen.
Prechts Philosophiegeschichte lädt so ein zum Mitdenken, zum Entdecken und neu Sehen von geschichtlichen, politischen geisteswissenschaftlichen Zusammenhängen. Sie vermittel nicht nur breites Grundlagenwissen, sondern schafft es auch, neben der Vertiefung der Philophiegeschichte auch eine Einladung zum Philosophieren auszusprechen.

Christoph Ranzinger, Lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
EINLEITUNG
Das Geleit der Könige

PHILOSOPIE DER RENAISSANCE
Die Welt in uns selbst
Neue Perspektiven
Diesseits und Jenseits
Ein neuer Himmel

PHILOSOPHIE DES BAROCK
Ich denke, also bin ich
Der Gott der klaren Dinge
Gebändigte Gewitter

PHILOSOPHIE DER AUFKLÄRUNG
Der Einzelne und sein Eigentum
Das unbeschriebene Blatt
Das Wohl aller
Einstürzende Altbauten
Die öffentliche Vernunft

PHILOSOPIE DES DEUTSCHEN IDEALISMUS
Im Kosmos des Geistes
Das moralische Gesetz in mir
Der höchste Standpunkt
Seelenwelt oder Weltseele?
Sein und Schein des Schönen
Das Ende der Geschichte

ANHANG
Anmerkungen
Ausgewählte Literatur
Philosophie der Renaissance
Philosophie des Barocks
Philosophie der Aufklärung
Philosophie des Deutschen Idealismus
Dank
Personenregister
Sachregister
Bildnachweis