lehrerbibliothek.de
Einführung in die Religionswissenschaft  3. Aufl. 2008 (unveränd. Nachdr. der 2., durchges. Aufl. 2006)
Einführung in die Religionswissenschaft


3. Aufl. 2008 (unveränd. Nachdr. der 2., durchges. Aufl. 2006)

Klaus Hock

Wissenschaftliche Buchgesellschaft
EAN: 9783534200481 (ISBN: 3-534-20048-9)
211 Seiten, paperback, 17 x 24cm, 2008

EUR 19,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Das Buch führt in Gegenstand und Aufgaben der Religionswissenschaft ein und gibt einen Überblick über die wichtigsten Bereiche religionswissenschaftlicher Forschung. Es stellt die Religionswissenschaft als eigenständige kulturwissenschaftliche Disziplin sowie ihr Verhältnis zu Theologie und Philosophie vor. Der Autor informiert über den Werdegang dieses Faches, die einzelnen Teildisziplinen und die künftigen Themen und Aufgaben der Forschung. Die leicht verständliche Einführung vermittelt unverzichtbares Basiswissen für das theologische und religionswissenschaftliche Studium.



Klaus Hock, geb. 1955, ist Inhaber des Lehrstuhls für Religionsgeschichte, Religion und Gesellschaft an der Universität Rostock; er hat als Fachgebietsleiter mitgewirkt an der WBG-Publikation ›Ethik der Weltreligionen. Ein Handbuch‹ (2005) und ist Autor der ›Einführung in die Religionswissenschaft‹(3. Aufl. 2008).
Rezension
Religion zu definieren - das ist einigermaßen schwierig und stellt eine Hauptaufgabe der Religionswissenschaften dar. Dieser Einführungs-Band kann und will letztlich auch keine endgültige Definition bieten, aber er kann eine erste Orientierung bieten und die Grundfragen im Kontext des Religionsbegriffs umreißen. Religionswissenschaft ist die empirische, historische und systematische Erforschung von Religionen und religiösen Phänomenen. Die vorliegende Einführung geht auf Gegenstand und Aufgaben dieser Disziplin ein und bietet eine klar strukturierte Übersicht über die wichtigsten Teilgebiete religionswissenschaftlicher Forschung. Außerdem muss das Verhältnis der Religionswissenschaft als eigenständige kulturwissenschaftliche Disziplin in ihrem Verhältnis zu Theologie und Philosophie geklärt werden.

Thomas Bernhard, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
WBG-Preis EUR 14,90
Buchhandelspreis EUR 19,90

Religionswissenschaft ist die empirische, historische und systematische Erforschung von Religionen und religiösen Phänomenen. Die vorliegende Einführung geht auf Gegenstand und Aufgaben dieser Disziplin ein und bietet eine klar strukturierte Übersicht über die wichtigsten Teilgebiete religionswissenschaftlicher Forschung. Sie orientiert sich dabei an der üblichen Einteilung in Historische und Systematische Religionswissenschaft. Beide sind eng aufeinander bezogen und ergänzen sich. Neben den herkömmlichen Teildisziplinen wie Religionsgeschichte, -soziologie, -ethnologie, und -psychologie kommen auch neuere Entwicklungen, z.B. Religion-Umwelt-Forschung, Religionsästhetik und Religionsökonomik, zur Sprache. Der Autor stellt die Religionswissenschaft als eigenständige Disziplin sowie ihr Verhältnis zur Philosophie und insbesondere zur Theologie vor. Sie hat eine ganze Reihe von Berührungspunkten mit der Theologie, geht jedoch nicht in ihr auf, sondern stellt eine wichtige Ergänzung zu dieser da.
Das Buch zeichnet das Profil einer Religionswissenschaft, die sich als selbstbewusste kulturwissenschaftliche Disziplin etabliert hat. Wissenschaftsorganisatorische Aspekte und Fragen der Kommunikation sowie ein Ausblick auf künftige Themen und Aufgaben religionswissenschaftlicher Forschung runden die Einführung ab. Angesichts der gegenwärtigen Situation, in der Religion und Religionen im Zentrum des weltpolitischen Geschehens stehen, kommt auch der Religionswissenschaft eine politische und kulturelle Verantwortung zu.
Die kompakte, didaktisch gut aufbereitete Einführung wendet sich insbesondere an Studierende und Lehrende der Religionswissenschaft und der Theologie.

Rezensionen
»Klaus Hocks Buch gibt einen umfassenden und ausgewogenen Überblick über eine universitäre Disziplin, der für Studierende und Lehrende gleichermaßen interessant ist. Er vermittelt auch dem Interessierten einen Einblick in die Zusammenhänge und Vielfältigkeit dieser Disziplin.« Gnostika

Das Buch »zeichnet sich durch klare und eindeutige Sprache aus, ist äußerst gut strukturiert, worauf schon das sehr eng gegliederte und übersichtliche Inhaltsverzeichnis und das zum Nachschlagen einladende Register hinweisen, und bietet die wichtigsten Schlagworte eines jeden Abschnitts in Marginalien. Besondere Bedeutung als Einführung gewinnt es durch die ausführliche Bibliographie, die ebenfalls sehr eng gegliedert und gut strukturiert ist (244 Einträge in 14 Rubriken), was das Werk schon fast zu mehr als einer Einführung macht.« Uwe Füg / WBG-Mitglied / Studium evangelische Theologie / Latein / Anglistik

»Wer sich eine erste Übersicht über die Weite des Ozeans religionswissenschaftlicher Forschungen zu verschaffen sucht, findet in Hocks Einführung ein gutes Sprungbrett für weitergehende Abenteuer.« Erik Müller, WBG-Mitglied

»Das Buch bleibt nicht bei lexikonartigen Überblicken stehen, sondern gibt zu den wichtigsten Themen auch einen prägnanten Einblick in die jeweilige Diskussion und wird optisch bereichert durch Seitenschlagzeilen auf den breiten Marginalspalten ... ein hervorragendes Studienbuch (...), das nicht nur Studierende der Religionswissenschaft interessieren wird.« Ev. Zentralstelle für Weltanschauungsfragen

»Ein insgesamt ebenso aktuelles wie kompetentes und luzides Buch, das auch durch seinen sprachlichen Stil und seine Übersichtlichkeit dem Leser / der Leserin viel Freude bereiten wird.« Vision Mission
Inhaltsverzeichnis
I. Systematisches Stichwort 7

II. Was ist Religion? 10

III. Religionsgeschichte 22

1. Religionsgeschichte als Fremdbeschreibung 22
2. Zur Geschichte der Religionsgeschichte 24
3. Religionsgeschichte und Sprache 28
4. Die Religionsgeschichte und ihre Quellen 31
a) Geschriebenes und Gesprochenes 31
b) Averbale Quellen 35
c) Dokumentation religiöser Darstellungsebenen 36
d) Religionswissenschaftliche Arbeitsteilung 37
5. Fragen religiösen Wandels 38
a) Ursprung und Entwicklung von Religionen 38
b) Faktoren religiösen Wandels 44
c) Religionsgeschichtliche Stadien und Reaktionsmuster auf religiösen Wandel 49

IV. Systematische und phänomenologische Zugänge 54

1. Historische und Systematische Religionswissenschaft 54
2. Was ist Religionsphänomenologie? 56
3. Zur Entwicklung der religionsphänomenologischen Forschung 58
4. Religionsphänomenologische Neuansätze 67
5. Der religionswissenschaftliche Vergleich 71
6. Religionstypologie 76

V. Religionssoziologische Zugänge 79

1. Geschichte und Richtungen religionssoziologischer Forschung 79
2. Themenbereiche religionssoziologischer Forschung 90
3. Religionssoziologische Typenbildungen 97
a) Typen religiöser Autorität 97
b) Typen religiöser Gruppenbildung 100
c) Religionssoziologische Typologien von Religionen und Gesellschaftssystemen 102
4. Säkularisierung - Fundamentalismus - „New Age" 105

VI. Religionsethnologische Zugänge 110

1. Geschichte und Richtungen religionsethnologischer Forschung 110
2. Die „theoretische Ebene": Mythen 115
3. Die „praktische Ebene": Riten 118
4. Religionsethnologische Symbolforschung 125

VII. Religionspsychologische Zugänge 128

1. Was ist Religionspsychologie? 128
2. Zur Geschichte der religionspsychologischen Forschung 129
3. Der Beitrag der Tiefenpsychologie 136
4. Gegenstand, Aufgaben und Methoden der Religionspsychologie 141

VIII. Weitere Zugänge zu den Religionen 146

1. Religionsgeographie - Religion-Umwelt-Forschung - Geographie der Geisteshaltung 146
a) Geschichte und Gegenstand religionsgeographischer Forschung 146
b) Aufgaben und Methoden religionsgeographischer Forschung 148
2. Religionsästhetik 152
3. Religionsökonomik 154
4. Zukunftsperspektiven 157

IX. Religionsphilosophie - Religionsbegründung - Religionskritik 158

X. Religionswissenschaft und Theologie 162

XI. Wissenschaftsorganisation und Kommunikation: Institutionelle Aspekte akademischer Religionsforschung 171

1. Religionswissenschaft als akademische Disziplin 171
2. Fachorganisationen und Kommunikation 175

XII. Perspektiven religionswissenschaftlicher Forschung 178

1. Wozu nutzt die Religionswissenschaft? 178
2. Themen und Aufgaben religionswissenschaftlicher Forschung 180
3. Die Zukunft der Religionswissenschaft 186

Bibliographie 193
Register 205


Leseprobe
Was ist Religion?
»Die Frage nach dem Religionsbegriff führt unmittelbar in das Herz der Religionswissenschaft und zugleich in eine ihrer bedeutsamsten fachinternen Debatten, die in absehbarer Zeit nicht abgeschlossen sein wird – und wohl auch nicht abgeschlossen werden kann. Fast in jeder Einführung wird auf den Religionspsychologen James Leuba verwiesen, der bereits zu Beginn des letzten Jahrhunderts beinahe fünfzig verschiedene Definitionen von ›Religion‹ zusammengestellt hatte. Selbstverständlich verwarf er alle und bot statt dessen seine eigene als Alternative an. Inzwischen sind die Versuche, ›Religion‹ zu definieren, auf eine unüberschaubare Menge angewachsen, und es würde den Umfang dieses Bändchens sprengen, sie alle nur aufzuzählen. Auch wäre es wenig hilfreich, den vielen Definitionen von ›Religion‹ noch eine weitere hinzuzufügen und die Entscheidung hierfür ausführlich und langatmig zu begründen. Im Folgenden sollen deshalb lediglich einige Grundfragen des Umgangs mit dem Religionsbegriff angesprochen werden, um von da aus eine erste Orientierung im Dschungel der Religionsdefinitionen zu geben.«