lehrerbibliothek.de
Einführung in die Landeskunde Frankreichs Wirtschaft - Gesellschaft - Staat - Kultur - Mentalitäten 3., aktualisierte und erweiterte Auflage 2016
Einführung in die Landeskunde Frankreichs
Wirtschaft - Gesellschaft - Staat - Kultur - Mentalitäten


3., aktualisierte und erweiterte Auflage 2016

Hans-Jürgen Lüsebrink

Verlag J. B. Metzler
EAN: 9783476021915 (ISBN: 3-476-02191-2)
260 Seiten, paperback, 16 x 23cm, 2016, 3., aktualisierte und erweiterte Auflage 2016

EUR 19,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Seit den Ausschreitungen in den Vorstädten und der Präsidentschaft Sarkozys ist Frankreich stärker in der Presse präsent. Doch was sind die Hintergründe dafür, wie ist die französische Gesellschaft strukturiert, wie funktioniert das politische System? - Diese Einführung vermittelt neben notwendigem Faktenwissen ein grundlegendes Verständnis für unser Nachbarland. Ausgehend von Raum und Bevölkerung Frankreichs beschreibt der Autor die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und mentalen Strukturen, die die gegenwärtige Situation der französischen Gesellschaft prägen. Ausführlich beschäftigt er sich mit den Medien, den Kulturinstitutionen und dem historischen Gedächtnis Frankreichs sowie mit den für Frankreichs Kulturpolitik wichtigen Bezügen zu den frankophonen Staaten und Kulturen außerhalb Europas. - Für die dritte Auflage wurden alle Zahlen und Fakten im Allgemeinen bis 2010 aktualisiert und die Kapitel zur Medienlandschaft, zur Wirtschaftsentwicklung und zu den multikulturellen Dimensionen der französischen Gesellschaft erweitert. - Jetzt in zweifarbiger Gestaltung mit Kästen sowie zahlreichen Abbildungen und Grafiken.
Rezension
Um ca. 40 S. erweitert gegenüber der 2., aktualisierten und überarbeiteten Auflage 2003 und in neuem größeren und zweifarbigen Format präsentiert sich diese Einführung in die Landeskunde Frankreichs, die neben notwendigem Faktenwissen ein grundlegendes Verständnis für Strukturen und Entwicklungen Frankreich vermittelt. Für die dritte Auflage wurden alle Zahlen und Fakten im Allgemeinen bis 2010 aktualisiert und die Kapitel zur Medienlandschaft, zur Wirtschaftsentwicklung und zu den multikulturellen Dimensionen der französischen Gesellschaft erweitert. Frankreich ist unser größter Nachbar, ehemalige Großmacht, bedeutende Kulturnation, zweitwichtigste Fremdsprache an deutschen Schulen, Haß-Liebe, Kriege, europäischer Motor ... Die Wahnehmung Frankreichs ist quasi eine Notwendigkeit in Deutschland. Die hier anzuzeigende "Einführung in die Landeskunde Frankreichs" ist mithin nicht nur für Französischlehrer/innen bedeutsam, sondern umgreift auch den Bereich Politik und Geschichte sowie die Allgemeinbildung. Das Buch informiert grundlegend und umfassend über alle wesentlichen Aspekte einer Landeskunde, zugleich ist es kompakt und komprimiert und dennoch verständlich in der Darstellung verfasst, die besonders auf strukturelle Entwicklungen, historische Diemensionen, kollektive Mentalitäten und kulturelle Entwicklungen abhebt.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 3. Auflage IX

1. Einleitung 1

2. Raum und Bevölkerung 7

2.1 Vom kontinentalen zum außereuropäischen Frankreich 7
2.2 Heterogenitäten des französischen Raums 11
2.3 Bevölkerungsentwicklung – von der Groß- zur Mittelmacht 21
2.4 Einwanderungsland Frankreich 25

3. Wirtschaft 33

3.1 Vom Agrar- zum Industrieland 33
3.2 Wirtschaftsentwicklung und Wirtschafts politik seit 1945 39
3.3 Phasen der Wirtschaftsentwicklung 40
3.4 Etappen der Wirtschaftspolitik Mitterrands 45
3.5 Die französische Wirtschaft im Kontext der Globalisierung 50

4. Gesellschaft 63

4.1 Zäsurerfahrungen und historische Traumata 63
4.2 Modernisierungsprozesse 68
4.3 Soziabilitätsformen (Familie, Vereine, Gewerkschaften) 73
4.4 Soziale Problemfelder: Ungleichheiten, Arbeitslosigkeit, Marginalisierungsprozesse 83

5. Staat und Nation 99

5.1 Der französische Staat – Kontinuitäten und Transformationen 99
5.2 Bildung und Erziehung 113
5.3 Nationalstaat und Nationalismus 126

6. Politik 145

6.1 Das System der politischen Parteien 145
6.2 Die Politische Kultur in Frankreich 163
6.3 Verfassungsentwicklung und Verfassungsstruktur 168
6.4 Außenpolitik 181

7. Kultur und Medien 201

7.1 Die Civilisation Française – Identitätsbewusstsein und universeller Geltungsanspruch 201
7.2 Intellektuelle Kultur: von den Avantgarden zur Figur des Intellectuel 203
7.3 Massenmedien in Frankreich – globale Entwicklungstendenzen und französische Spezifika 207
7.4 Exceptions françaises – Spezifika der französischen Kultur und Kulturpolitik 218
7.5 Métissages – Regionalismus und Multikulturalität in der französischen Gegenwartskultur 227
7.6 Deutsch-französische Kulturbeziehungen – Bilanz und Perspektiven 232

8. Anhang 241

8.1 Personenregister 241
8.2 Sachregister 244