lehrerbibliothek.de
Einführung in die Kunstgeschichte
Einführung in die Kunstgeschichte




Sergiusz Michalski

Wissenschaftliche Buchgesellschaft
EAN: 9783534157617 (ISBN: 3-534-15761-3)
169 Seiten, paperback, 17 x 24cm, September, 2015, mit 22 s/w Abb., Bibliogr. und Reg.

EUR 17,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Programmlinie: Studium

Das Buch behandelt die Entstehung der Kunstgeschichte, definiert ihren Gegenstandsbereich und benennt ihre methodischen Probleme. Einzelne Abschnitte sind der Form-, Struktur- und Bildanalyse, Fragen des Stils, der Rezeptionsästhetik sowie der Ikonographie und Ikonologie gewidmet. Exemplarische Bildbeispiele dienen der inhaltlichen Vertiefung.

Sergiusz Michalski ist Professor für Kunstgeschichte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Er lehrte an Universitäten in Polen, Deutschland, der Schweiz und Taiwan. Er ist Mitglied zahlreicher Akademien. Forschungsschwerpunkte sind u.a. Geschichte und Methoden der Kunstgeschichte, Kunst und Reformation, Niederländische und Französische Malerei der Neuzeit, Politische Denkmäler und Neue Sachlichkeit.

Diese Einführung macht mit den zentralen Forschungsfeldern der Kunstgeschichte in Theorie und Praxis bekannt. Sergiusz Michalski präsentiert die Kunstgeschichte als eine eng mit anderen geisteswissenschaftlichen Fächern verbundene Disziplin. Er gibt zunächst einen Überblick über die Entwicklung der Kunstgeschichte und stellt ihre wichtigsten Methoden vor. Dabei orientiert er sich in erster Linie an den bestimmenden Kategorien und Begriffen des Faches, die anschaulich erklärt, aber auch kritisch hinterfragt werden. Die abschließenden Kapitel zum Begriff von Original und Kopie sowie zur kunsthistorischen Auffassung von Kitsch und Meta-Kitsch antworten auf die aktuellen Herausforderungen der Kunstgeschichte durch die Medienwissenschaften und eine neue Kunstauffassung und Bildästhetik. Exemplarische Bildbeispiele erleichtern das Verständnis.
Rezension
Diese Einführung in die Kunstgeschichte stellt das begriffliche Instrumentarium und die Methoden der Kunstgeschichte vor und bietet einen Abriss ihrer historischen Entwicklung. Betont berücksichtigt der Autor dabei die form- und bildanalytischen Verfahren, die er zuletzt unberechtigt in den Hintergrund gerückt wahrnimmt. Form und Stilformationen bilden seiner Meinung nach noch immer den unverzichtbaren Kern des Faches in Verbindung mit Ikonographie und Ikonologie. Exemplarische Bildbeispiele dienen der inhaltlichen Vertiefung. Die abschließenden Kapitel zum Begriff von Original und Kopie sowie zur kunsthistorischen Auffassung von Kitsch und Meta-Kitsch antworten auf die aktuellen Herausforderungen der Kunstgeschichte durch die Medienwissenschaften und eine neue Kunstauffassung und Bildästhetik.

Dieter Bach, lehrerbibbliothek.de
Verlagsinfo
Mitglieder 12,95 €
Nichtmitglieder 17,95 €
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 7

I. Die Kunst: Definitions- und Klassifizierungsversuche 11

II. Die Kunstgeschichte und ihre Nachbardisziplinen 16

III. Zur Geschichte der Kunstgeschichte bis zum 20. Jahrhundert 28

IV. Form, Struktur, Bildanalyse 43

V. Stil 68

VI. Rezeptionsästhetik, Bildrealität, Spiegelungen 78

VII. Ikonographie und Ikonologie 92

VIII. Parodistische Strategien, Kitsch und Meta-Kitsch 120

IX. Das Original, die Kopie und die Aura des Kunstwerkes 134

X. Die Kunstgeschichte am Beginn des 21. Jahrhunderts 148

XI. Abschließende Bemerkungen 159

Literaturverzeichnis 160
Personenregister 166