lehrerbibliothek.de
Ein Stück vom Meer
Ein Stück vom Meer




Alizia Olmert

Aufbau-Verlag
EAN: 9783351032197 (ISBN: 3-351-03219-6)
368 Seiten, Festeinband mit Schutzumschlag, 13 x 22cm, 2007

EUR 19,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
zart und aufwühlend wie das Meer

In ihrem Kindheitsroman erzählt Aliza Olmert vom Traum eines besseren Lehens, von der Sehnsucht nach einer Heimat, von der Liebe eines Mädchens zum Meer. Es ist die Geschichte ihrer Familie im

Israel der späten 1940er Jahre — voller Zauber, Poesie und bewegender Momente.



»Ein persönliches Buch über eine schmerzhafte Entwurzelung, über die Sehnsucht und das Erwachsenwerden. Ich habe es mit großem Interesse gelesen. Es war für mich

wie ein Fenster zu den Nachbarn, durch das ich deren unglaubliche Geschichte schauen konnte.«

LIZZIE DORON
Rezension
Mit dem Roman „Ein Stück vom Meer“ legt Alizia Olmert, die Ehefrau des ehemaligen israelischen Ministerpräsidenten, ein autobiografisches Werk vor. Es erzählt von der Suche nach der Heimat, der Sehnsucht einer ganzen Familie nach einem Ort der Sicherheit und Geborgenheit. Ende der 1940er Jahre ist die Familie auf der Flucht von Polen nach Israel. Doch das gelobte Land bedeutet alles andere als Sicherheit, denn die alltäglichen Bedrohungen sind allgegenwärtig und machen das Leben schwer. Eine sehr persönliche Geschichte, die das Schicksal eines ganzen Volkes erahnen lässt.
Der Roman ist auch als Taschenbuchausgabe (ISBN: 978-3746624952) erschienen.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Der Roman einer Kindheit voller Zauber und Poesie
Aliza Olmert, renommierte israelische Künstlerin, verheiratet mit Ehud Olmert, dem amtierenden israelischen Ministerpräsidenten, legt ihr Romandebüt vor.
Warmherzig und bewegend: Aliza Olmert erzählt vom Traum eines besseren Lebens, von Aufbruch und Ankommen, von der Liebe eines Mädchens zum Meer. Es ist die Geschichte ihrer Familie im jungen Staat Israel.
Alusia ist fünf Jahre alt, als sie mit ihren Eltern ein Schiff besteigt. Krieg, Verfolgung und das Wunder, überlebt zu haben, liegen hinter der Familie, die nun das Gelobte Land ansteuert. Für das Mädchen ist die Welt der Erwachsenen ein Buch mit sieben Siegeln. Anuschka, die melancholische Mutter, fürchtet die Lebensumstände und sehnt sich nach Europa, wo sie den geliebten Toten näher ist. Olek, der tatkräftige Vater, träumt von einem Neuanfang im Staat der Juden. Aber in Palästina liegt das Glück nicht auf der Straße. Geld und Liebe sind nicht so einfach zu erwerben, und die Schatten der Vergangenheit sind lang. Doch die heranwachsende Alusia weiß: "Wer ein Stück vom Meer sehen kann, muss glücklich sein."
"Ein persönliches Buch über Sehnsucht und Erwachsenwerden - wie ein Fenster zu den Nachbarn, durch das ich in deren unglaubliche Geschichte schaue." Lizzie Doron

Aliza Olmert wurde 1946 in Eschwege, Deutschland, geboren. Sie hat Dramen und Drehbücher verfasst und gehört zu den renommiertesten bildenden Künstlern in Israel. Sie ist mit dem Politiker Ehud Olmert verheiratet und Mutter von vier Kindern.