lehrerbibliothek.de
Dogmatik im Grundriß  8. Aufl. 1998 / 1. Aufl. 1947    Nachw. v. Stoevesandt, Hinrich.
Dogmatik im Grundriß


8. Aufl. 1998 / 1. Aufl. 1947



Nachw. v. Stoevesandt, Hinrich.

Karl Barth

Theologischer Verlag Zürich
EAN: 9783290110307 (ISBN: 3-290-11030-3)
193 Seiten, kartoniert, 13 x 20cm, 1998

EUR 10,00
alle Angaben ohne Gewähr

Rezension
Karl Barths unvollendete „Kirchliche Dogmatik“ ist der umfassendste dogmatische Entwurf des 20. Jhdts. Angesichts ihres Volumens war der Wunsch nach einer „Dogmatik im Grundriß“ groß; diese erschien 1947 parallel in 4 Ausgaben verschiedener Verlage, was mit den Wirren der Nachkriegszeit zusammenhängt. Es handelt sich um stenographische Nachschriften einer ohne Manuskript gehaltenen Vorlesung vor einer zu beträchtlichen Teilen außertheologischen Hörerschaft in Barths 50. Dozentensemester. Es ist wesentlich eine Auslegung des apostolischen Glaubensbekenntnisses: „Dogmatik ist die Wissenschaft, in der sich die Kirche entsprechend dem jeweiligen Stand ihrer Erkenntnis über den Inhalt ihrer Verkündigung kritisch, d.h. am Maßstab der hl. Schrift und nach Anleitung ihrer Bekenntnisse Rechenschaft gibt.“ (§ 1).

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
§ 1. Die Aufgabe 9
§ 2. Glauben heisst Vertrauen 16
§ 3. Glauben heisst Erkennen 25
§ 4. Glauben heisst Bekennen 31
§ 5. Gott in der Höhe 39
§ 6. Gott der Vater 47
§ 7. Der allmächtige Gott 52
§ 8. Gott der Schöpfer 57
§ 9. Himmel und Erde 68
§ 10. Jesus Christus 75
§ 11. Der Heiland und Gottesknecht 84
§ 12. Gottes einziger Sohn 96
§ 13. Unser Herr 103
§ 14. Das Geheimnis und das Wunder der Weihnacht .... 111
§ 15. Der gelitten hat... 119
§ 16. Unter Pontius Pilatus 127
§ 17. Gekreuzigt, gestorben, begraben, niedergefahren zur Hölle 134
§ 18. Am dritten Tage wieder auferstanden von den Toten 141
§ 19. Aufgefahren gen Himmel, der sitzt zur Rechten Gottes des Vaters, des Allmächtigen .... 145
§ 20. Die Zukunft Jesu Christi des Richters 151
§ 21. Ich glaube an den Heiligen Geist 160
§ 22. Die Gemeinde, ihre Einheit, Heiligkeit und Allgemeinheit 165
§ 23. Die Vergebung der Sünden 174
§ 24. Die Auferstehung des Fleisches und das ewige Leben 179

Dreissig Jahre später
Nachwort von Hinrich Stoevesandt 183