lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Die verbotenen Evangelien Apokryphe Schriften  früher EUR 37.00   jetzt EUR 7.95
Die verbotenen Evangelien
Apokryphe Schriften


früher EUR 37.00

jetzt EUR 7.95





Katharina Ceming, Jürgen Werlitz

Marixverlag
EAN: 9783937715513 (ISBN: 3-937715-51-7)
207 Seiten, Festeinband mit Schutzumschlag, 15 x 22cm, 2004

EUR 7,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Bibel kennt vier Evangelien. Es gab aber in der Frühzeit des Christentums eine Vielzahl von anderen Evangelien. Diese sonderte die Kirche aus und verbot ihren Gebrauch in den Gemeinden. Dieses Buch sammelt die wichtigsten dieser verbotenen Evangelien, legt sie in einer modernen Übersetzung vor und erzählt ein spannendes Stück Urchristentum: Warum wurden "gewisse Evangelien" in den Rang des Gotteswortes erhoben, andere Evangelien aber für den kirchlichen Gebrauch verboten? Diese neu übersetzten Schriften werfen ein faszinierendes Licht auf die Gestalt Jesu und sein Umfeld.



KATHARINA CEMING, ist habilitierte Philosophin und Theologin und beschäftigt sich intensiv mit Weisheitslehren und Mystik.

JÜRGEN WERLITZ, ist habilitierter Theologe und arbeitet am Lehrstuhl für Alttestamentliche Exegese an den Universitäten Augsburg und Regensburg.


Rezension
Mit den Apokryphen Schriften der Bibel ist es so eine Sache; auf der einen Seite werden die Apokryphen, vor allem die Evangelien, nicht selten höchst reißerisch oder esoterisch vermarktet, so, als seien sie der neueste Schrei und die jüngste Entdeckung, von der Kirche über Jahrtausende willentlich verborgen gehalten. Auf der anderen Seite sind Theologie und mehr noch die Religionspädagogik ungeheuer kanonsfixiert. Dabei ist wissenschaftlich gesehen die Kanonsgrenze längst überwunden. Wissenschaftlich betrachtet spielt z.B. in der neuen Debatte um den historischen Jesus das Thomasevangelium eine nicht geringe Rolle. - Dieses Buch bringt eine Auswahl apokrypher Evangelien, führt in sie ein und zielt eher auf eine breitere Leserschaft als auf den eng wissenschaftlichen Bereich, für den es andere Ausgaben mit kritischem Apparat gibt. Überzeugend ist jetzt insbesondere der reduzierte Preis.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
TEIL A

1. Einleitung 7

Der Fund von Nag Hammadi 7

2. Die kanonischen Evangelien 11

Begriffserläuterung 11
Entstehung der kanonischen Evangelien 13
Die Spruchquelle 15
Die Synoptiker und Johannes 17
Markus 17
Matthäus 19
Lukas 22
Johannes 24

3. Geschichte der Kanonisierung 29

Gründe für die Kanonisierung 29
Zur Abwehr marcionitischer, montanistischer und gnostischer Interpretationen der Tradition durch die Großkirche 31
Marcionismus 31
Montanismus 33
Gnosis 34
Die Bezeichnung der neutestamentlichen Schriften im frühen Christentum 38
Die Kanonbildung in den ersten drei Jahrhunderten 39
Kriterien für die Kanonisierung 44
Der Kanon des Alten Testaments im Judentum und Christentum 47

4. Die Apokryphen 51

Begriffserläuterung und Entwicklung 51
Die literarischen Gattungen der Apokryphen 53
Die Quellen apokryphen Schriftgutes 54
Die Geschichte der Apokryphenforschung 56
Verschiedene Arten apokrypher Evangelien 57
Motive für die Entstehung der Apokryphen 59

5. Weiterentwicklung apokrypher Zeugnisse 63
Zur Wirkungsgeschichte apokrypher Literatur 63

TEIL B

Das Protevangelium des Jakobus 67
Das Kindheitsevangelium des Thomas 93
Das Ebjonitenevangelium 109
Der Papyrus Egerton 2 114
Das Geheime Markusevangelium 118
Das Thomasevangelium (koptisch) 122
Das Petrusevangelium 151
Das Nikodemusevangelium 162

Literaturhinweise 203