lehrerbibliothek.de
Die Religion
Die Religion




Jacques Derrida, Gianni Vattimo

Suhrkamp
EAN: 9783518120491 (ISBN: 3-518-12049-2)
251 Seiten, paperback, 11 x 18cm, 2001

EUR 11,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Im Licht der Wiederkehr des Religiösen und seiner weltweiten Konjunktur erfährt die Religion ihre philosophische Nobilitierang jenseits der tradierten Dichotomie von Mythos und Aufklärung.



Die Beiträge von Jacques Derrida, Gianni Vattimo, Maurizio Ferraris,

Hans-Georg Gadamer, Aldo Giorgio Gargani, Eugenio Trias und Vincenzo Vitiello

dokumentieren eine kardinale Wende der zeitgenössischen Philosophie.
Rezension
Am 28. Februar 1994 finden sich die Autoren dieses Bandes in einem Hotel auf der Insel Capri ein und stellen sich einem Thema: Religion. „Warum bereitet dieses Phänomen, diese überhastet ´Rückkehr der Religionen` genannte Erscheinung so viele Schwierigkeiten? Warum versetzt es besonders jene in Erstaunen, die der Auffassung sind, es bestünde eine Opposition zwischen der Religion auf der einen Seite und der Vernunft, der Aufklärung, der Wissenschaft, der Kritik andererseits, als ob nur eine der beiden Seiten Bestand haben könnte? Beschränkt sich die ´Rückkehr des Religiösen` auf das, was in der öffentlichen Meinung diffus ´Fundamentalismus`, ´Integrationismus`, ´Fanatismus` genannt wird? Und so haben letztendlich historische Zwänge uns eine Frage vorgegeben." So formuliert einer der Herausgeber, der 1930 in El-Biar, Algerien, geborene Pariser Philosoph Jacques Derrida. Selbst die postmoderne Philosophie, die doch der Metaphysik ihr Ende bereitet hat, stellt sich also dem Thema Religion: Populismus, senile Rückwendung oder tatsächliche „Rückkehr zur Religion“, - eine Annahme, die vielfach behauptet, seltener belegt wird.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Gianni Vattimo
Begleitumstände 7

Jacques Derrida
Glaube und Wissen
Die beiden Quellen der »Religion« an den Grenzen der bloßen Vernunft 9

Gianni Vattimo
Die Spur der Spur 107

Eugenio Trias
Die Religion durchdenken
(Das Symbol und das Heilige) 125

Aldo Giorgio Gargani
Die religiöse Erfahrung
Ereignis und Interpretation 144

Vincenzo Vitiello
Wüste Ethos Verlassenheit
Beitrag zu einer Topologie des Religiösen 172

Maurizio Ferraris
Der Sinn des Seins als bestimmte ontische Spur 208

Hans-Georg Gadamer
Gespräche auf Capri Februar 1994 240