lehrerbibliothek.de
Die Philosophen und ihre Kerngedanken - Folge 2 mit 3CD's Philosophie und Christentum/  Rationalisierung und Aufklärung
Die Philosophen und ihre Kerngedanken -
Folge 2 mit 3CD's


Philosophie und Christentum/

Rationalisierung und Aufklärung

Horst Poller

Lau Verlag
EAN: 9783928537773 (ISBN: 3-928537-77-6)
CD-A (Audio-CD), 14 x 12cm, 2006

EUR 24,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Philosophie und Christentum/Rationalisierung und Aufklärung



Als das römische Weltreich auf der Höhe seiner Macht stand, wurde Jesus von Nazareth geboren. Seine neue Glaubenslehre breitete sich unaufhaltsam aus und eine neue Zeitrechnung begann. Während unter dem Ansturm der Germanen das Imperium Romanum erschüttert wurde und dem Verfall entgegenging, entwickelte sich das Christentum zu einer umfassenden geistigen Macht, bewehrt durch die Dogmen, die „Kirchenväter", wie Augustinus, schufen.

Dem christlichen Glauben standen die überkommenen Denkgebäude der griechischen Philosophen gegenüber. Die Auseinandersetzung, die sich daraus ergab, mündete in den Versuch, die unumstößliche Wahrheit des Glaubens mit Hilfe der vernunftbetonten Philosophie zu begründen und zu erklären. Die Philosophie wurde zur „Magd der Religion". Die christlichen Denker, wie Anselm von Canterbury oder Thomas von Aquin, waren Kirchenmänner und Mönche, ihr Wirkungsfeld waren vor allem die Schulen der Klöster, deshalb nannte man sie „Scholastiker". Während das geistige Feld von der Scholastik geprägt wurde, war im Mittelalter die politische Szene beherrscht vom Kampf zwischen Kaiser und Papst. Der Niedergang des Papsttums führte schließlich zur Reformation. Diese Zeit des Umbruchs brachte mit der Renaissance eine Rückbesinnung auf die Antike, formte die Bildungsbewegung des Humanismus und suchte mit dem Rationalismus eines Descartes und Spinoza einen neuen Ansatz vernunftbetonten Denkens. Englische Philosophen wie Locke, Hume und Smith betonten die Bedeutung der Erfahrung als Quelle der Erkenntnis und mit diesem „Empirismus" begann die Zeit der „Aufklärung", die die folgende Epoche bestimmte und zu großen politischen Veränderungen führte.
Rezension
Die Philosophie beschäftigt sich mit den großen Lebensfragen der Menschheit. Was ist gut und böse? Was ist Gerechtigkeit? Was ist Glück? Worin besteht die rechte Lebensführung? Worin besteht der Sinndes Lebens? Dabei gibt es unzählige Fragen und eine Vielzahl an Antwortversuchen, die den Menschen an die Grenze seines Denkens verweisen. Die vorliegende Hörbuch-Reihe "Die Philosophen und ihre Kerngedanken" besteht insgesamt aus 5 Folgenh mit je 3 CDs, auf denen das Leben und die wesentlichen Gedanken der bedeutendsten Denker von der Antike bis zur Gegenwart vorgestellt werden. Die Inhalte sind verständlich formuliert und werden von einem professionellen Sprecher mit einer angenehmen Stimme präsentiert. Die Hörbücher eignen sich hervorragend für die persönliche Weiterbildung und Anregung, aber auch in einzelnen Teilen für den Philosophie- und Religionsunterricht. In Folge 2 stehen die herausragenden Denker des Christentums (Jesus, Thomas von Aquin, Meister Eckhardt u. a.) sowie der Rationaisierung und Aufklärung Descartes, Pascal, Spinoza u. a.)im Mittelpunkt der empfehelnswerten Hörbuch-Reihe.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
CD1:
1. Einleitung -01:31
2. Jesus (0-30) -07:19
3. Paulus (5-67) • 09:11
4. Plotin (205-270) • 07:45
5. Augustinus (354-430) -15:12
6. Mohammed (570-632) • 11:36
7. Anselm von Canterbury (1033-1109) -04:45
8. Peter Abaelard (1079-1142) -03:46
9. Albertus Magnus (1193-1280) • 03:14
10. Thomas von Aquin (1225-1274) -09:43
11. Wilhelm von Ockham (1285-1349) -04:31

CD 2:
1. Meister Eckhart (1260-1328) -05:45
2. Nikolaus von Kues (1401-1464) • 06:31
3. Erasmus von Rotterdam (1466-1536) • 04:40
4. Niccolo Machiavelli (1469-1527) • 07:08
5. Martin Luther (1483-1546) • 13:25
6. Michel de Montaigne (1533-1592) • 12:33
7. Giordano Bruno (1548-1600) -08:17
8. Francis Bacon (1561-1626) • 06:59
9. Jakob Böhme (1575-1624) • 05:04
10. Thomas Hobbes (1588-1679) -07:37

CD 3:
1. Rene Descartes (1596-1650) • 11:20
2. Blaise Pascal (1623-1662) -04:11
3. Baruch de Spinoza (1632-1677) -16:24
4. Gottfried W. Leibniz (1646-1716) -07:58
5. John Locke (1632-1704) -11:00
6. David Hume (1711-1776) -07:27
7. Adam Smith (1723-1790) -11:37
8. Edmund Burke (7729-7797) -08:55