lehrerbibliothek.de
Die Glücksbäckerei, Die magische Verschwörung  Gekürzte Lesung mit Sascha Icks
Die Glücksbäckerei, Die magische Verschwörung


Gekürzte Lesung mit Sascha Icks

Kathryn Littlewood

Silberfisch
EAN: 9783867427180 (ISBN: 3-86742-718-6)
3 Seiten, CD-A (Audio-CD), 14 x 14cm, September, 2014

EUR 14,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Der skrupellose Inhaber eines Bäckerei-Imperiums hat Zauberbäckerin Rose gekidnappt. Sie muss Törtchen backen, die das Volk manipulieren sollen. Doch Mister Butter hat nicht mit der Wirkung von Roses »Glimmerbällchen« oder »Mondkuchen« gerechnet. Unterstützt von ihrer liebenswert-chaotischen Familie rettet Rose die Welt – mit Kuchen.
Rezension
Roses Familie ist seit Jahrhunderten eine Bäckersfamilie. Sie alle lieben das Backen. Doch während Familie Glyck das Backen nur nutzt, um den Menschen in ihrer Stadt Gutes zu tun, beabsichtigt Tante Lilly, durch Manipulation der Rezepte, ihre Umgebung für sich zu gewinnen, um Ruhm und Einfluss zu erlangen.
Seit Rosemarin Glyck im zweiten Band den Backwettbewerb in Paris gewonnen hat, ist das magische Backbuch wieder in der Hand der Familie Glyck. Doch nun wird Rose von einem Bäckerei-Imperium gekidnappt, um für die große Bäckereikette zu backen. Der Verwalter, Mr. Butter droht Rosemarin damit, ihren Eltern großen Schaden zukommen zu lassen. So muss Rose und ihr Bruder Thymo backen. Erst ganz zum Schluss der Geschichte gelingt es den Geschwistern Rose, Thymo und Basil, Herrn Butter mit seinen eigenen Waffen zu schlagen.
Der bisher schlechteste Roman der Glücksbäckerei, da es hier die meißte Zeit um die üblen Machenschaften des Imperiums geht, vermag nur wenig Freude am Backen zu vermitteln - ganz im Gegenteil zu seinen Vorgängern, die die Magie des Backens auf die Zuhörer übertragen.

R.L., Lehrerbibliothek.de


Verlagsinfo
Kathryn Littlewood ist Schriftstellerin, Schauspielerin und Comedian. Sie lebt in New York, arbeitet oft in Los Angeles – und hat eine ebenso große Schwäche für pain au chocolat wie für Kinderbücher. Sie ist eine leidenschaftliche Köchin, aber eine fürchterliche Bäckerin und gibt zu, dass ihr noch nie ein Kuchen geglückt ist. Essen tut sie ihn dennoch für ihr Leben gern.

Sascha Icks, geboren 1967 in Düsseldorf, erhielt ihre Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München und wurde 2000 von der Zeitschrift Theater heute als Beste Nachwuchsschauspielerin nominiert. Neben diversen Engagements in München, Wiesbaden, Mainz, Frankfurt und Bremerhaven ist sie auch als Hörbuchsprecherin sehr erfolgreich und stand schon mit vielen Titeln auf der hr2-Hörbuchbestenliste.
Inhaltsverzeichnis
3 CDs, 258 Minuten Laufzeit