lehrerbibliothek.de
Deutscher Idealismus Geschichte der Philosophie in Text und Darstellung, Band 6
Deutscher Idealismus
Geschichte der Philosophie in Text und Darstellung, Band 6




Rüdiger Bubner (Hrsg.)

Reclam Stuttgart
EAN: 9783150099162 (ISBN: 3-15-009916-1)
446 Seiten, paperback, 10 x 15cm, 2004

EUR 9,80
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Immanuel Kant

Johann Gottlieb Fichte

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling

Georg Wilhelm Friedrich Hegel
Rezension
Dieser Band wendet sich in präzisen Einführungen und ausgesuchten Quellentexten den großen klassischen Philosophen des Deutschen Idealismus zu: Kant, Fichte, Schelling, Hegel - und damit den Jahrzehnten um 1800 herum. Auch dieser 6. von insgesamt 9 Bänden "Geschichte der Philosophie in Text und Darstellung" bietet wiederum etwas, das heute in einer schnelllebigen Zeit wenig opportun zu sein scheint und doch so wichtig ist: Quellentexte, d.h. umfangreiche Auszüge aus Originaltexten, die nicht nur für die verschiedenen Epochen, sondern auch für die verschiedenen systematischen Teilgebiete der Philosophie repräsentativ sind, - hier die großen deutschen Idealisten. Zugleich aber wird in diese Quellentexte kompetent und kompakt eingeführt, so dass sich ein hilfreicher Zugang ergibt, der die Geschichte der Philosophie in der Tat exemplarisch in Quellentexten aufbereitet. Nur wer sich auf Quellenlektüre einlässt, wird die komprimierten Sekundärtexte der verschiedenen Darstellungen der Geschichte der Philosophie mit Gewinn zur Hand nehmen. Von hier aus ist die selbständige Weiterarbeit mit Hilfe der abschließenden Textnachweise und Literaturhinweise möglich.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Pressestimmen

Die Bände konzentrieren sich auf die europäische Tradition und lassen den konzisen Einleitungen jeweils umfangreiche Auszüge aus Originaltexten folgen, die nicht nur für die verschiedenen Epochen, sondern auch für die verschiedenen systematischen Teilgebiete der Philosophie repräsentativ sind. Nur wer sich auf Quellenlektüre einlässt, wird die komprimierten Sekundärtexte der verschiedenen Darstellungen der Geschichte der Philosophie mit Gewinn zur Hand nehmen. Das deutlich zu machen, ist nicht das kleinste Verdienst dieser Reihe.
Rheinischer Merkur
Inhaltsverzeichnis
Einleitung 7

Immanuel Kant 29

Zu den Texten 35
Kritik der reinen Vernunft. Vorrede zur 2. Auflage 40
Kritik der praktischen Vernunft. §§ 1-8 64
Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht 94

Johann Gottlieb Fichte 113

Zu den Texten 118
Erste Einleitung in die Wissenschaftslehre 122
Über Geist und Buchstab in Philosophie. Zweiter Brief 154
Einige Vorlesungen über die Bestimmung des Gelehrten. I-IV 172

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling 220

Zu den Texten 225
Ideen zu einer Philosophie der Natur. Vorrede zur ersten Auflage. Einleitung 228
Über die Natur der Philosophie als Wissenschaft 281

Georg Wilhelm Friedrich Hegel 322

Zu den Texten 328
Differenz des Fichte'schen und Schelling'schen Systems der Philosophie. Vorerinnerung.
Mancherlei Formen, die bei dem jetzigen Philosophieren vorkommen 332
Phänomenologie des Geistes. Einleitung 374
Grundlinien der Philosophie des Rechts. Vorrede 388
Die philosophische Weltgeschichte. Zweiter Entwurf 405


Bio-bibliographische Hinweise 433
Textnachweise 443