lehrerbibliothek.de
Der Geschichtenbaukasten Mit Geschichtenbauplan und 165 Handlungskarten
Der Geschichtenbaukasten
Mit Geschichtenbauplan und 165 Handlungskarten




Helga Gruschka

Don Bosco
EAN: 4260179510892
11 Seiten, Spiele-Schachtel, 42 x 30cm, 2012, Format: 29,7 x 42,0 cm, DIN A3, 11 Bögen mit je 15 perforierten Handlungs- und Blankokarten

EUR 11,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
So einfach geht das Geschichtenerfinden mit dem Don Bosco-Geschichtenbaukasten



1. Die Kinder breiten den Geschichtenbauplan auf einem Tisch oder auf dem Boden aus und sortieren die verschiedenfarbigen Handlungskarten.

2. Die Spielleiterin bespricht mit den Kindern die Fragen des Geschichtenbauplans.

3. Die Kinder suchen sich eine Handlungskarte aus und legen sie auf das Fragefeld des Plans.

4. Wenn alle Fragefelder auf diese Weise von den Kindern beantwortet wurden, malen die Kinder ihre Geschichte entlang der Handlungskarten und erzählen die Geschichte anschließend bildgestützt im Kamishibai.



WO beginnt die Geschichte, und wie sieht es da aus?

Die Geschichte soll in einem Bergwerk im Wald beginnen.



WER soll der Protagonist der Geschichte sein, und wie heißt er?

Dort wohnt der Zwerg Hannes.



WAS vermisst er, und was wünscht er sich?

Weil niemand den Weg durch den Wald findet, ist er immer allein. Deshalb macht sich Hannesauf die Suche nach einem Freund.



WAS für einen magischen Gegenstand braucht er für seine Reise?

Auf seiner Reise bekommt er schrecklichen Hunger und kann kaum noch gehen. Ach, gäbe es doch einen Löffel, der nie leer würde!



Das Kamishibai

Ideal als PräsentationsfLache für die Bildkarten:

das Kamishibai (Tischtheater aus Holz),

zu beziehen unter www.donbosco-medien.de
Rezension
Kinder erzählen gerne, Kinder haben viel Phantasie, Kinder hören gerne Erzählungen zu; Geschichten-Erzählen gehört in Kindergarten und Grundschule nach wie vor zu den grundlegenden Methodiken. Aber: Geschichten-Erzählen will gelernt sein, nicht nur von den Lehrkräften, auch von den Kindern; denn sie erzählen zwar oft lebendig, phantasievoll und witzig, verlieren aber nicht selten den roten Faden und ihre Geschichten verlieren an Aufmerksamkeit, weil sie zu wirr werden. Hier setzt dieses hilfreiche Material an: Der Geschichtenbaukasten bringt System und Struktur in die Erzählungen! Mit Hilfe des Geschichtenbauplans und der 165 Handlungskarten entwickeln die Kinder ihre eigene Geschichte mit klarer Struktur und können sie anschließend bildgestützt im Kamishibai-Erzähltheater präsentieren.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Der Geschichtenbaukasten: Wer Geschichten erfinden und spannend erzählen will, braucht etwas Fantasie, ein bisschen "Wörter-Mörtel", ein paar Geschichtenbausteine und einen Bauplan.

Mit ihrer grenzenlosen Fantasie sind Kinder die perfekten Geschichtenerfinder. Das Erzählen ihrer Geschichte, ohne den roten Faden zu verlieren, will aber geübt sein. Dazu gibt es jetzt neu den "Geschichtenbaukasten": Aus den 165 Handlungskarten wählen sich die Kinder Anlässe, Orte, Helden und Gegenspieler aus und hangeln sich damit entlang der Fragefelder des Geschichtenbauplans. Damit schaffen sie sich ein sicheres Grundgerüst und können ihre Geschichte nach Herzenslust anreichern und mit Leben füllen.

Bereich: Kindergarten, Grundschule, Kinderkirche, Kita
Zielgruppe: Eltern, ErzieherIn, Gemeinereferent, KatechetIn, KinderpflegerIn, Lehrer, Pastoralreferent, Pfarrer, Sozialpädagogische AssistentIn
Alter: ab 5 Jahre

Helga Gruschka, Apothekerin, ausgebildete Märchen- und Geschichtenerzählerin. In Kitas, Schulen, Bibliotheken und Krankenhäusern veranstaltet sie Geschichtenerfinder-Werkstätten und entwickelt dort zusammen mit Kindern neue Geschichten.
Inhaltsverzeichnis
11 Bögen mit je 15 perforierten Handlungs- und Blankokarten