lehrerbibliothek.de
Den Albtrauf im Blick Wandern - Entdecken - Aussicht genießen
Den Albtrauf im Blick
Wandern - Entdecken - Aussicht genießen




Werner Brenner

Silberburg Verlag
EAN: 9783842513402 (ISBN: 3-8425-1340-2)
160 Seiten, paperback, 12 x 19cm, 2014

EUR 14,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
30 aussichtsreiche Wanderungen entlang der »blauen Mauer«

Die Schwäbische Alb zählt zu den beliebtesten Wanderregionen in Baden-Württemberg – nicht zuletzt wegen der grandiosen Ausblicke, die sich von ihren Gipfeln und Höhenzügen bieten. Berühmt ist das schwäbische Mittelgebirge aber auch wegen der einprägsamen Silhouette des Albtraufs, die sich von fern bewundern lässt.

Werner Brenner versammelt in diesem Buch 30 Touren, bei denen sich der Steilabfall der Alb von seiner schönsten Seite zeigt – ob vom Rems-, Fils- oder Steinlachtal aus, vom Vorland des Härtsfelds und der Baaralb oder von vorgelagerten Zeugenbergen wie dem Ipf, den Kaiserbergen oder dem Hohenkarpfen, die man besteigt. Tourensteckbriefe und detaillierte Karten ergänzen die Wandervorschläge und erleichtern die Planung.
Rezension
Der Albtrauf, die steile Abbruchkante der Schwäbischen Alb, bietet weite Aussichten ins Albvorland bis hinüber in den Schwarzwald. Wandern auf dem Albtrauf ist beliebt, - der hier anzuzeigende Wanderführer dreht die Perspektive allerdings um: nicht vom Albtrauf herunterschauen, sondern den Albtrauf im Blick haben - 30 Touren, bei denen sich der Steilabfall der Alb von seiner schönsten Seite zeigt – ob vom Rems-, Fils- oder Steinlachtal aus, vom Vorland des Härtsfelds und der Baaralb oder von vorgelagerten Zeugenbergen. Für viele Bewohner Südwest-Deutschlands, insbesondere im württemberger Raum, ist die Schwäbische Alb neben dem Schwarzwald und dem Allgäu das bevorzugte Wander- und Outdoor-Gebiet. Auf und an die Schwäbische Alb kann man immer, zu jeder Jahreszeit, und die Wanderungen und Touren sind niemals extrem, aber stets landschaftlich interessant. Tourensteckbriefe und detaillierte Karten ergänzen die Wandervorschläge und erleichtern die Planung.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Werner Brenner, 1953 in einem Stadtteil von Horb am Neckar geboren, arbeitete als Lokalredakteur bei verschiedenen Tageszeitungen. Einige Stationen: Balingen, Gaildorf, Horb am Neckar, Mühlacker, Nagold, Rottenburg am Neckar, Rottweil und Singen. Mehrere Jahre im Korrektorat einer weiteren Tageszeitung folgten. Seit 2004 freiberuflich tätig als Journalist (Wort und Bild), Lektor und Korrektor. Lebt mit seiner Familie in Rottenburg. Einige seiner Hobbys sind Fotografie, Musik, Wandern und Literatur.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort Seite 8

Tour 1 Ein Steinwurf bis zum Ries und Härtsfeld
Oberdorf am Ipf - Ipf - Käsbühl - Röttingen - Kapelle Sankt Wendelin - Bamberg - Baiermühle - Oberdorf Seite 10

Tour 2 Kapellen, Kapfenburg und Deutscher Orden
Lippach - Lauchheim - Westerhofen - Gut Schönberg - Mohrenstetten - Forst und Vogel - Lippach Seite 15

Tour 3 Die alten Römer siedelten schon hier
Böbingen - Buch - Bargau - Beiswang - Beiswanger Kapelle - Böbingen Seite 20

Tour 4 Himmelan auf Aussichtsberge
Waldstetten - Weilerstoffel - Reiterleskapelle - Stuifen - Rechberg - Ruine Hohenrechberg -
Waldstetten Seite 25

Tour 5 Kaiserberge, Ruinen und Rehgebirge
Hohenstaufen - Ottenbach - Rechberg - Hohenrechberg - Ruine Hohenstaufen - Hohenstaufen Seite 30

Tour 6 Auf dem hohen Turm und drunten im Tal
Burg Staufeneck - Birkhof - Kitzen - Ottenbach - Reichenbach unter Rechberg - Burg Staufeneck Seite 35

Tour 7 Immer wieder ein weites Panorama
Dürnau - Boll - Bad Boll - Pliensbach - Bezgenriet - Dümau Seite 39

Tour 8 Unterm Albtrauf und oben auf der Limburg
Parkplatz bei Weilheim an der Teck - Limburg - Weilheim - Hepsisau - Braunfirst - Parkplatz Seite 44

Tour 10 Ausblicke als Lohn für steile Anstiege
Großbettlingen - Grafenberg - Floriansberg - Kappishäusem - Jusi - Kohlberg - Großbettlingen Seite 54

Tour 11 Aussicht vom Galgenberg und von der Oberensinger Höhe
Hardt - Ulrichstein - Aichtal - Galgenberg - Oberensingen - Oberensinger Höhe - Hardt Seite 59

Tour 12 Am Glemsbach und an den Ermstalhängen
Glems - Neuhausen - Weinberg - Dettingen an der Erms - Calverbühl - Glems Seite 64

Tour 13 Auf der Höhe zwischen Neckar und Schönbuch
Dörnach - Altenriet - Schlaitdorf - Hochsträß - Häslach - Walddorf - Dörnach Seite 70

Tour 14 Durch Wald und Feld am Rand des Schönbuchs
Pfrondorf - Einsiedel - Geschichtlicher Lehrpfad - Sophienpflege - Pfrondorf Seite 75

Tour 15 Schmucke Dörfer, Felder und Wiesen
Jettenburg - Kusterdingen - Aspenhau-Siedlung - Wankheim - Mähringen - Jettenburg Seite 80

Tour 16 Direkt zu Füßen der blauen Mauer
Bronnweiler - Gönningen - Hofgut Alteburg - Käpfle mit Aussichtsturm - Bronnweiler Seite 85

Tour 17 Am Schönbuchtrauf und im Ammertal
Breitenholz - Schönbuchspitz - Hohenentringen - Entringen - Breitenholz Seite 90

Tour 18 Eingebettet zwischen den Bergen der Alb
Talheim - Bergrutsch am Hirschkopf - Olgahöhe - Grillstelle Ruine Andeck - Talheim Seite 95

Tour 19 Zwischen Steinlachtal und Rammert-Rand
Du ßlingen - Kirchholzhäusle - Vier Linden - Jungviehweide - Ofterdingen - Dußlingen Seite 100

Tour 20 Wurmlinger Kapelle und malerischer Märchensee Wendelsheim - Heuberger Warte - Streimberg -
Wurmlinger Kapelle - Märchensee - Wendelsheim Seite 105

Tour 21 Über die fruchtbare Hochfläche des Gäus
Eutingen - Göttelfingen - Baisingen - Jüdischer Friedhof - Vollmaringen - Hochdorf - Eutingen Seite 110

Tour 22 Im idyllischen Tal und auf der Höh
Höfendorf - Starzeltal - Bietenhausen - Wachendorf - Bierlingen - Heiligengrub - Höfendorf Seite 115

Tour 23 Auf und ab mit Blick zum Zoller
Weilheim - Grosselfingen - Marienhof - Weilheim - Martinsberg - Schloss Lindich - Weilheim Seite 120

Tour 24 Zwei frühere Klöster, Wald und Aussicht
Kloster Kirchberg - Kloster Bernstein - Zimmerner Tal - Weildorf - Kloster Kirchberg Seite 125

Tour 25 Von den Kaiserbergen bis zu den Alpen
Dürrenmettstetten - Haidenhof - Dießen - Oberiflingen - Kaltenhof - Dürrenmettstetten Seite 130

Tour 26 Kaiser-Denkmal und idyllisches Städtchen
Isingen - Steinefurthof - Kaiserstein - Waldhof - Parkplatz Läuren - Galgenberg - Rosenfeld - Isingen Seite 135

Tour 27 Am mäandernden Bach und auf der Hochfläche
Böhringen - Rotenzimmern - Waldenbach-Schlucht - Täbingen - Gößlingen - Böhringen Seite 140

Tour 28 Zu zwei Kapellen und einer Ruine
Bösingen - Marienkapelle - Christophoruskapelle - Ruine Zimmern - Herrenzimmern - Bösingen Seite 145

Tour 29 Albsteilwand und einstige Heubergbahn
Aldingen - Denkingen - Trasse der früheren Heubergbahn - Spaichingen - Aldingen Seite 150

Tour 30 Rundum-Ausblick von zwei Alb-Zeugenbergen
Durchhausen - Lupfen - Oberflacht - Seitingen - Anstatt - Hohenkarpfen - Gunningen - Durchhausen Seite 155