lehrerbibliothek.de
Das Mathestudio Eine Lernwerkstatt für Mathematik
Das Mathestudio
Eine Lernwerkstatt für Mathematik




Edda Engelhardt, Klaus Markel, Joachim Schnabel, Frank Wessel

Westermann
EAN: 9783141620764 (ISBN: 3-14-162076-8)
128 Seiten, kartoniert, 17 x 24cm, Februar, 2006

EUR 15,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Eine Lernwerkstatt bietet Raum für problemlösendes, entdeckendes, selbstständiges und jahrgangsübergreifendes Lernen und ist darüber hinaus ein Motor der Schulentwicklung. Sie wirkt als Ideengeber, als Ort, an dem sich Kollegen, Studierende, Schüler und Eltern über Lernmaterialien und offene Lernformen informieren können.

Die Autorinnen und Autoren dieses Buches stellen exemplarisch die theoretisch begründete und didaktisch-methodisch durchdachte Konzeption ihrer Lernwerkstatt Mathematik vor und schildern deren Entstehung von der ersten Idee bis zur praktischen Umsetzung. Sie berichten von Erfolgen, aber auch von Schwierigkeiten und Hindernissen, stellen umfangreiche Materialien wie Arbeitsblätter und Kopiervorlagen zur Verfügung und laden damit zur Nachahmung ein.
Rezension
"Das Mathestudio: Eine Lernwerkstatt für Mathematik" eröffnet interessante Perspektiven für alle, die Grundschule neu (mit)gestalten möchten.
Der kleinschrittige Aufbau des Materials erleichtert bei Bedarf die Organisation eines "Mathestudios", beginnend zum Beispiel mit einer Konferenz oder einem Elternabend (präzise Argumente inklusive) über Tipps zur inhaltlichen Gestaltung, bis hin zur praktischen Umsetzung - auch für Lehramtsanwärter und Studenten gut geeignet, da theoretische Hintergründe zusammenfassend und übersichtlich vorgestellt werden.

Die Pluspunkte des Buches:
+ Schlagworte am Rand der Seiten fassen Abschnitte inhaltlich knapp zusammen
+ Übersichtliche Skizzen stellen fachliche Inhalte übersichtlich dar
+ Attraktive Angebote der praktischen Umsetzung (z.B. Abenteuer mit Geometrix; Mit König Numero in den Zahlenreichen...)
+ Detaillierte exemplarische Darstellung des Unterrichtsverlaufs mit Merkhilfen und Material in Tabellenform

Änderungs-/ Verbesserungsvorschläge:
~ Fotos zur Raumgestaltung könnten etwas größer sein, damit man Details erkennen kann
~ Einzelne Kopiervorlagen könnten differenzierter aufgebaut sein, um allen Jahrgangsstufen gerecht zu werden

M. Bittmann für lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Eine Lernwerkstatt bietet Raum für problemlösendes, entdeckendes, selbstständiges und jahrgangsübergreifendes Lernen und ist darüber hinaus ein Motor der Schulentwicklung, sie wirkt als Ideengeber, als Ort, an dem sich Kollegen, Studierende, Schüler und Eltern über Lernmaterialien und offene Lernformen informieren können. In der Lernwerkstatt Mathematik werden u. a. folgende Anforderungen realisiert: Erreichen grundlegender mathematischer Fähigkeiten und Fertigkeiten, Flexibilität im Denken und Handeln, Lernen lernen, Lernen mit allen Sinnen.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort


1 Die Lernwerkstatt Mathematik an der Erich-Kästner-Schule

A Entstehung und Entwicklung der Lernwerkstatt Mathematik
B Zielsetzung und Funktionen der Lernwerkstatt Mathematik


2 Theoretische Grundlagen für eine Lernwerkstatt Mathematik

A Begründung aus der Sicht der Mathematik
B Begründung aus lernpsychologischer Sicht
C Begründung aus der Sicht einer veränderten Kindheit
D Begründung aus der Sicht pädagogisch-didaktischer Zielvorstellungen und Konzeptionen
E Begründung aus der Sicht einer zeitgemäßen Mathematik-Didaktik


3 Praktische Umsetzung im Mathestudio an der Erich-Kästner-Schule

A Didaktisches Konzept für die Lernwerkstattarbeit
1. Raumgestaltung - die BeReiche
2. Planungsmodell für die Lernwerkstattarbeit
3. Lern- und Unterrichtsformen in der Lernwerkstatt
4. Idealtypischer Ablauf einer Unterrichtseinheit in der Lernwerkstatt Mathematik
5. Betreuung und Dokumentation
B Methodische Bausteine für die Lernwerkstattarbeit
1. Einführungssequenz
2. Exemplarische Arbeitsformen
3. Die Sachmitte - ihre Bedeutung, Erstellung und Erschließung
4. Didaktisch-methodische Möglichkeiten des jahrgangsübergreifenden Arbeitens
C Lernmaterialien in der Lernwerkstatt
1. Auswahlkriterien
2. Anschaffung und Erstellung
3. Systematisierung und Anordnung
4. Einsatz des Computers
D Organisation des Lernwerkstattbetriebs
1. Organisationsstruktur
2. Personelle Überlegungen
3. Belegungsplan
4. Kooperationsmaßnahmen im Kollegium
5. Öffentlichkeitsarbeit
6. Lehrerbildung
7. Klassenbesuche

Literaturverzeichnis
Bildnachweis
Anmerkungen
Leseprobe
"Wozu eine Lernwerkstatt? Ist das wieder eine neue Modeerscheinung? Ist es das Steckenpferd einiger weniger Lehrer, die nicht ausgelastet sind? Oder steckt mehr dahinter?"