lehrerbibliothek.de
Das Krähenweib
Das Krähenweib




Corina Bomann

Verlagsgruppe Droemer Weltbild GmbH & Co. KG
EAN: 9783426638477 (ISBN: 3-426-63847-9)
528 Seiten, paperback, 12 x 19cm, November, 2011

EUR 9,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Corina Bomann

Das Krähenweib

Roman



Krähenweib! Dieses Schimpfwort schallt Annalena im Walsrode des Jahres 1701 immer wieder entgegen, denn sie ist eine Unehrliche, eine Henkerstochter. Als sie den aufstrebenden Apothekerlehrling Johann Friedrich Böttger kennenlernt und sich in ihn verliebt, schöpft sie Hoffnung auf ein neues Leben. Doch Johanns alchemistische Versuche bringen die beiden in höchste Gefahr …



"Ergreifend und spannend, gut geschrieben und sehr lesenswert!" MDR1
Rezension
Man schreibt das Jahr 1701 und es sind schwere Zeiten für die einfachen Leute.
Annalena ist durch zwei Dinge für ihr Leben gezeichnet: Das sind zum einen ihre schwarzen Haare, die ihr den Schimpfnamen "Krähenweib" eingebracht haben. Zum anderen durch die Narben auf ihrem Rücken, die aus den Züchtigungen ihres despotischen Ehemannes resultieren. Schließlich sieht sie nur den Ausweg in der Flucht, bevor sie durch seine Schläge zu Tode kommt.
Als sie den Apothekergesellen Johann Böttger kennen lernt, erfährt sie die wahre Liebe, muss aber gleichzeitig auch um ihn bangen, da er sich der Alchemie verschrieben hat, was viele Neider und Zweifler anzieht.
So wird Johann schließlich zum Spielball der Herrscher Preußens und Sachsens und das ruhige Leben, das sich Annalena so sehr wünscht rückt in unerreichbare Ferne...
Neben dem Phänomen der Alchemie und den damit verbundenen Gefahren folgt man gerne den Bemühungen Annalenas, ihren Geliebten und sich aus den "Fängen" des Sachsenkönigs zu befreien. Denn der Autorin ist ein spannender und kurzweiliger Roman gelungen, der in eine historisch interessante Phase eingebettet wurde.
Birgit Saager, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Corina Bomann
Das Krähenweib
Roman

Krähenweib! Dieses Schimpfwort schallt Annalena im Walsrode des Jahres 1701 immer wieder entgegen, denn sie ist eine Unehrliche, eine Henkerstochter. Als sie den aufstrebenden Apothekerlehrling Johann Friedrich Böttger kennenlernt und sich in ihn verliebt, schöpft sie Hoffnung auf ein neues Leben. Doch Johanns alchemistische Versuche bringen die beiden in höchste Gefahr …

"Ein Roman um große Gefühle und Stärke. Ergreifend und spannend, gut geschrieben und sehr lesenswert!"
Inhaltsverzeichnis
PROLOG
ERSTES BUCH: Henkersleben
ZWEITES BUCH: Krämerseelen
DRITTES BUCH: Alchemistenträume
VIERTES BUCH: Königsliebe
EPILOG

Nachwort