lehrerbibliothek.de
Das Haupt der Welt Historischer Roman
Das Haupt der Welt
Historischer Roman




Rebecca Gable

Bastei Lübbe
EAN: 9783431038835 (ISBN: 3-431-03883-2)
861 Seiten, hardcover, 15 x 22cm, Oktober, 2013

EUR 26,00
alle Angaben ohne Gewähr

Rezension
„Das Haupt der Welt“ ist der lange und sehnsüchtig erwartete neue Roman der Erfolgsautorin Rebecca Gablé. Nach ihren vielen Romanen, die im frühen Mittelalter England angesiedelt sind, wagt sie sich dieses Mal an die deutsche Geschichte.
Im Mittelpunkt steht der slawische Priester und Fürstensohn Turomir, der zusammen mit seiner Schwester an den Kaiserhof nach Magdeburg verschleppt wird. Dort bleibt er für viele Jahre als Sklave und arbeitet als Heiler. Mit dem Herrscher Otto verbindet ihn bald eine tiefe Freundschaft und wird sein Leibarzt und Berater. Doch nicht immer es leicht, seinen beiden Welten gerecht zu werden. An die Heimat binden ihn lange seine Religion, seine Erinnerungen und die Verpflichtung an sein eigenes Volk. In seiner neuen Heimat werden die christliche Rolle und viele Menschen einfach immer wichtiger. Als Kaiser Otto immer Feinde gegenüberstehen, muss er sich entscheiden.
Wie immer fesselt der Roman seine Leser von der ersten Seite an, man kann es kaum mehr aus der Hand legen. Wir wollen mehr davon!

Empfehlenswert!

Tmeindl, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Brandenburg 929: Beim blutigen Sturm durch das deutsche Heer unter König Heinrich I. wird der slawische Fürstensohn Tugomir gefangen genommen. Er und seine Schwester werden nach Magdeburg verschleppt, und bald schon macht sich Tugomir einen Namen als Heiler. Er rettet Heinrichs Sohn Otto das Leben und wird dessen Leibarzt und Lehrer seiner Söhne. Doch noch immer ist er Geisel und Gefangener zwischen zwei Welten. Als sich nach Ottos Krönung die Widersacher formieren, um den König zu stürzen, wendet er sich mit einer ungewöhnlichen Bitte an Tugomir, den Mann, der Freund und Feind zugleich ist ...