lehrerbibliothek.de
Cursus 3 - Unterrichtswerk für Latein Texte und Übungen - Ausgabe B Autor/inn/en:  Britta Boberg, Reinhard Bode, Stephan Brenner, Andreas Fritsch, Michael Hotz, Friedrich Maier, Wolfgang Matheus, Ulrike Severa, Hans Dietrich Unger, Sabine Wedner-Bianzano, Andrea Wilhelm    Unter Beratung von Hartmut Grosser   Für Gymnasien in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen
Cursus 3 - Unterrichtswerk für Latein
Texte und Übungen - Ausgabe B


Autor/inn/en:

Britta Boberg, Reinhard Bode, Stephan Brenner, Andreas Fritsch, Michael Hotz, Friedrich Maier, Wolfgang Matheus, Ulrike Severa, Hans Dietrich Unger, Sabine Wedner-Bianzano, Andrea Wilhelm



Unter Beratung von Hartmut Grosser

Für Gymnasien in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen



Friedrich Maier, Stephan Brenner (Hrsg.)

Oldenbourg Schulbuchverlag
EAN: 9783486808537 (ISBN: 3-486-80853-2)
112 Seiten, hardcover, 20 x 27cm, 2006, zahlr. farbige Abb.

EUR 14,95
alle Angaben ohne Gewähr

Rezension
Warum sollten Lateinbücher immer den Geruch des Veralteten und Vergilbten haben? Spätestens diese neue CURSUS-Reihe, Band 1-3 (Texte und Übungen) plus jeweiliger Begleitgrammatik, überwindet diesen Eindruck; frisch, farbig und schülernah kommen diese Lehrbücher daher, ohne dadurch an Niveau zu verlieren. Mit Hilfe von Flavia und Quintus, einen römischen Mädchen und einem römischen Jungen, durchwandern die Schüler/innen das römnische Leben von der Zeit Kaiser Hadrians (124 n.Chr.) an im Band 1: römisches Leben in der Familie verknüpft mit manchem Abenteuer ... Band 2 führt dann in einer Zeitreise durch fast 1000 Jahre griechischer und römischer Welt mit klugen, starken, tapferen Männern und mutigen, entschlossenen und schönen Frauen ... Im 3. Band werden die Schüler/innen selbst zu Entdeckern und erfassen, auf welchen Gebieten unserer Kultur die Antike die Fundamente gelegt hat, von der Antike über das Mittelalter bis in die Neuzeit: phlosophische und religiöse Lebensformen und ausgewählte Beispiele aus Literatur, Kunst und Architektur. So bietet Lateinunterricht weit mehr als nur die Sprache; er wird zum Kulturunterricht schlechthin. Dass dabei Sprache und Grammatik nicht zu kurz kommen, dafür sorgen drei separate, überschaubare und ebenso gut strukturierte Grammatiken.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Umschlagtext
Variatio delectat.



Verba docent, exempla trahunt.



Tempora mutantur nos et mutamur in illis.
Verlagsinfo
Der vollständig neu bearbeitete »Cursus« geht als Unterrichtswerk für Latein als zweite Fremdsprache in vielen Bereichen völlig neue Wege. Neue Erkenntnisse in Fachdidaktik, Lernpsychologie, Medientechnik und Sprachmethodik wurden eingearbeitet. Bewährtes aus der Cursus-Tradition wird zusätzlich fortgeschrieben.

Die Stoffverteilung folgt den Vorgaben des neuen Lehrplans. Insgesamt werden – Basis- und Kulturwortschatz zusammengenommen – ca. 1300 Wörter und Wendungen gelernt. Der erste Band umfasst 20, der zweite 16 und der dritte Band 9 Lektionen sowie 5 Lektionen Übergangslektüre. Diese sind jeweils durch das Vier-Seiten-Prinzip übersichtlich gegliedert. Das sichert einen verlässlichen Unterrichtsfortschritt.

Für jedes Lernjahr gibt es einen Text- und Übungsband und eine kurze Begleitgrammatik. Alle Textbände nehmen die Schüler/-innen auf Zeitreisen mit. Im ersten Lernjahr führt die Reise nach Rom und ins Imperium Romanum, im zweiten Lernjahr zu den Höhepunkten aus Mythos und Geschichte der Antike. Die Texte des dritten Lernjahres stellen wirkungsgeschichtlich für Europa bedeutsame Ereignisse und Gestalten der Griechen und Römer sowie des Christentums vor.

Zum Einstieg in einen Lektionstext gibt es einen kurze inhaltliche Information und eine neuartige Einführung in das jeweils neue grammatische Phänomen. Die Einführung erfolgt überwiegend handlungsorientiert und ist methodisch abwechslungsreich. Der Text- und Übungsband enthält zudem vielfältige Übungen, ausführliche Sach- und Kulturinformationen, Sentenzen und ausgewähltes Bildmaterial. Aufgaben und Anstöße zu handlungsorientierten Unterrichtsvorhaben und zur Projektarbeit sind reichlich vorhanden.

Nach jeweils vier Lektionen folgt eine Gelegenheit zur Wiederholung und Vertiefung; hier finden sich reizvolle Sprachaufgaben, lateinische und deutsche Lesetexte und Kulturarrangements.

Das Wortschatzlernen wird durch zahlreiche Hilfen wie Lerntipps, Verweise auf moderne Fremdsprachen und auch in Bildform unterstützt.

Die Begleitgrammatik bietet als eigenes Bändchen in einer kindgerechten Darstellung den Stoff in überschaubaren Einheiten an.

Zu den Bänden erscheinen Schülerarbeitshefte und Lehrermaterialien mit CD-ROM.
Inhaltsverzeichnis
Texte Stoffe Lektion Kulturbereich Seite Formenlehre Satzlehre
37 A Reiseziel Olympia 7 Nomen (N): Steigerung der O Die Olympischen Spiele Adjektive;
Steigerung der Adverbien
Ablativ des Vergleichs
38 A „Störe meine Kreise nicht!" 11 Verb (V): Deponentien der ä-/ O HEUREKA - Ich hab's e-/T-Konjugation gefunden!
39 A Konsequent bis in den Tod 15 V: Deponentien der
O Sokrates - der unbequeme Konsonantischen und der Frager kurzvokalischen
T-Konjugation
Ncl
40 A Ein Berg explodiert. 19 N: Gerundium Gerundium als Attribut oder O Pompeji - Untergang und Adverbiale Ausgrabung

37-40 LESEN-VERTIEFEN VIII 22

41 A Ende gut, alles gut! 29 Konjunktiv in Hauptsätzen; O Theater Genitiv des geteilten
Ganzen
42 A Gegen die Römer! 3-3 V: Semideponentien; O Ars dicendi - Schule des fieri Erfolgs
43 A Macht des Schicksals 37 N: Gerundivum; Gerundivum-V;
O Philosophia idem, eadem, idem; Tdem, eadem, idem als
Demonstrativ-Pronomen;
al/quis, aliquid/aliqul a/iqua, aliquis, aliquid/aliquT, aliqua, a/iquod aliquod als Indefinitpronomen
44 A Ein Fall für lustitia 41 Gerundivum-N;
O Alles, was Recht ist Dativ des Urhebers;
N: quidam, quaedam, quTdam, quaedam, quoddam
quoddam als Indefinit-Pronomen
45 A „In diesem Zeichen wirst du 45 V: Partizip Futur Aktiv (PFA) Partizip Futur Aktiv mit esse
siegen." im Ad: Infinitiv Futur Aktiv O Neue Götter - Hoffen auf (Infinitiv der Nachzeitigkeit); den Erlöser Partizip Futur Aktiv als
Adverbiale: Participium con/unctum (PC: Partizip der Nachzeitigkeit); Zeitverhältnisse

41-45 LESEN - VERTIEFEN IX 48

ÜBERGANG ZUR LEKTÜRE
46 A Galla Placidia - eine 55 Christin zwischen den Fronten
O Rom wird zur Idee.
47 A Freut euch des Lebens - 57
zeitlose Lieder O Musik in der Antike
48 A Der Heilige und der Drache 59
O Von Helden und Heiligen
49 A Die Klage des Friedens 61
O Der Renaissance-Humanismus
50 A Die Entdeckung einer neuen 63
Welt
O Europas Begegnung mit der „Neuen Welt"

Wortschatz 64
Eigennamenverzeichnis 87
Vokabelverzeichnis 91
Zeitleiste